Wikimedia-Highlights, Oktober 2011

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Wikimedia Highlights, October 2011 and the translation is 100% complete.

Other languages:
العربية • ‎dansk • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎suomi • ‎français • ‎हिन्दी • ‎italiano • ‎日本語 • ‎Lëtzebuergesch • ‎Nederlands • ‎русский • ‎svenska • ‎Tiếng Việt • ‎中文(简体)‎

Höhepunkte aus dem Monatsbericht und dem technischen Bericht der Wikimedia Foundation für Oktober 2011, samt einer Auswahl anderer wichtiger Ereignisse aus dem Wikimedia-Universum

Wikimedia Foundation Highlights[edit]

Arabische Wikipedia: Zusammenkünfte im Nahen Osten[edit]

Gruppenbild bei der Versammlung der arabischen Wikipedia in Katar

Barry Newstead, Frank Schulenburg, Moushira Elamrawy und Sara Yap von der "Global Development"-Abteilung reisten in den Nahen Osten, um Wikipedianer aus der arabischen Welt zu treffen und die Expansion des Wikipedia Education Program einzuleiten. Zusammen mit Adel Iskandar, einem Professor an der Georgetown University, der im Rahmen der Public Policy Initiative gelehrt hatte (dem US-Pilotprogramm zum Global Education Program), traf das Team Professoren und Wikipedianer in Katar, Ägypten und Jordanien. Diese Besprechungen werden in die Planungen für das Arabic Education Program einbezogen werden, welches 2012 startet. Während des vierzehntägigen Besuchs in Ägypten, Jordanien und Katar kam das Wikimedia-Team mit lokalen Experten, Universitätsangestellten, Studentengruppen und Teilnehmern an einer Versammlung der arabischen Wikipedia in Doha zusammen, die von der WMF zusammen mit dem Qatar Computing Research Institute veranstaltet wurde. Hauptthema der Versammlung waren Möglichkeiten, qualitativ hochwertiges Wachstum der arabischen Wikipedia im Raum Naher Osten und Nordafrika zu fördern.

http://blog.wikimedia.org/2011/11/08/building-a-story-for-the-arabic-wikipedia/
http://blog.wikimedia.org/2011/10/23/arabic-wikipedia-convening/
http://blog.wikimedia.org/2011/10/21/foundation-engages-in-egypt-qatar-jordan-develop-arabic-content/

MediaWiki 1.18 und HTTPS-Unterstützung aktiviert[edit]

Im Oktober wurde MediaWiki 1.18 auf allen Wikimedia-Wikis aktiviert. Zu den wichtigen Features der neuen Version gehören:

  • Unterstützung für geschlechtsspezifische Benutzerseiten: In Sprachen, die verschiedene Wörter für "Benutzer" in Abhängigkeit vom Geschlecht des Benutzers bzw. der Benutzerin verwenden, werden Benutzerseiten nun mit der männlichen oder weiblichen Version bezeichnet, falls der Benutzer bzw. die Benutzerin das Geschlecht in den Einstellungen angegeben hat.
  • Besser Unterstützung für verschiedene Schreibrichtungen: MediaWiki 1.18 erleichtert die Koexistenz von rechtsläufigem und linksläufigem Text auf der selben Seite. (Zu den betroffenen Sprachen gehören unter anderem Hebräisch, Arabisch und Persisch.)

Ebenfalls im Oktober wurde auf allen Wikis direkte HTTPS-Unterstützung aktiviert, so dass der Zugriff auf die verschlüsselte Version unserer Sites nun über URLs wie https://de.wikipedia.org/ möglich ist.

A/B-Tests zur Verbesserung des Benutzer-Verleibs[edit]

Um den Verbleib neuer Benutzer zu verbessern, arbeiteten Steven Walling und Maryana Pinchuk aus dem Community-Department mit Communitymitgliedern der englisch- und portugiesischsprachigen Wikipedia zusammen, um Variationen in der Formulierung von Verwarnungsnachrichten zu testen. Diese vorgefertigten Nachrichten werden in automatisierten Bearbeitungswerkzeugen verwendet, um neue Benutzer auf Probleme mit ihren Bearbeitungen aufmerksam zu machen. A/B-Test werden angewendet, um herauszufinden, ob persönlichere, weniger auf Anweisungen ausgerichtete Nachrichten, bzw. eine freundlichere Wortwahl Auswirkungen auf die nachfolgenden Aktivitäten des Benutzers haben: Wie oft dieser danach Bearbeitungen vornimmt, ob diese Bearbeitungen Vandalismus darstellen, ob er den erfahreneren Benutzer kontaktiert, der die Warnung ausgesprochen hat, und ob dieser Kontakt konstruktiv ist oder nicht.

Die Tests beinhalteten die Anti-Vandalismus-Werkzeuge Huggle und Twinkle, sowie SDPatrolBot, ein Bot, der Benutzer warnt, die einen Schnelllöschantrag aus einem Artikel entfernen, an dem sie arbeiten. Steven und Maryana begannen zudem mit Communitymitgliedern zusammenzuarbeiten, um Verbesserungen bei der Archivierung mehrfach genutzter IP-Diskussionsseiten zu testen - der Ort vieler solcher Verwarnungsnachrichten.

https://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:UWTEST
https://meta.wikimedia.org/wiki/Template_A/B_testing
http://pt.wikipedia.org/wiki/Wikip%C3%A9dia_Discuss%C3%A3o:Huggle#Mudan.C3.A7as_nas_mensagens_no_Huggle

Daten und Trends[edit]

ComScore Unique Visitors, Wachstum nach Region, September 2010 – September 2011
Globale Unique Visitors für September:
455 Millionen (+7,5 % im Vergleich zu August; +14,2 % im Vergleich zum Vorjahr)
(Daten von comScore für alle Projekte der Wikimedia Foundation; comScore wird die Daten für Oktober im Lauf des Novembers bereitstellen)
Seitenaufrufe im Oktober:
16,8 Milliarden (+6,1 % im Vergleich zum September; +15,6 % im Vergleich zum Vorjahr)
(Daten aus den Server-Logs für alle Projekte der Wikimedia Foundation, einschließlich Mobilzugang)

Aktive angemeldete Benutzer im September 2011 (>= 5 Bearbeitungen/Monat):

83.164 (-2,8% im Vergleich zu August; +1,6% im Vergleich zum Vorjahr)
(Datenbank-Daten für alle Projekte der Wikimedia Foundation außer Wikimedia Commons)

Report Card (Datenblatt) für September 2011: http://stats.wikimedia.org/reportcard/

Die "report card" wird derzeit neu gestaltet als ein Kennzahlen-Dashboard mit weitergehenden Merkmalen (das diverse statische Daten und Trends zu WMF-Projekten integriert).

Finanzen[edit]

(Finanzielle Informationen sind zum Zeitpunkt des Berichtes nur für den September 2011 verfügbar.)

Einnahmen: 3.580.474 US-Dollar

Ausgaben:

  • Technology-Gruppe: $ 2,169,824
  • Community/Fundraising-Gruppe: $ 754,685
  • Global-Development-Gruppe: $ 775,647
  • Governance-Gruppe: $ 263,091
  • Finanz/Rechts-/Personal-/Verwaltungsgruppe: $ 1,416,181

Gesamtausgaben: $ 5,379,428

Gesamtüberschuss(defizit): ($ 1,798,954)

Die Einnahmen waren überplanmäßig aufgrund einer Zuwendung der Stanton-Foundation in der Höhe von 2,8 Millionen US-Dollar und zusätzlicher Spenden in der Höhe von 427.751 US-Dollar über dem Plan.

Die Ausgaben waren mit 5,4 Millionen US-Dollar unter dem Plan von 6,7 Millionen US-Dollar. Die Ausgaben waren unter dem Plan wegen unterplanmäßiger Aufwendungen für Kapitalaufwendungen, Chapter-Grants und andere Aktivitäten, da wir uns nur drei Monate im Steuerjahr befinden.

Die Kassenmittel betragen 16 Millionen US-Dollar, was bei gegenwärtiger Ausgabenlage einer sechsmonatigen Kassenreserve entspricht.

Weitere Highlights aus dem Wikimedia-Universum[edit]

Wiki Loves Monuments: Der Gewinner-Beitrag in Frankreich
  • "Wiki Loves Monuments" enorm erfolgreich: Zahlreiche europäische Länder haben ihre Finalisten im "Wiki Loves Monuments"-Wettbewerb (WLM) nominiert. Im September waren die Teilnehmer eingeladen, Fotos des kulturellen Erbes ihres Landes auf Wikimedia Commons hochzuladen. Die Veranstalung wurde hauptsächlich durch Wikimedia-Vereine in den 18 teilnehmenden Ländern organisiert, und durch die technische Arbeit der Foundation an speziellen Features des "Upload Wizard"-Hochladetools unterstützt. Im September hat sich die Anzahl der neuen Benutzer auf Wikimedia Commons mehr als verdoppelt, und es wurden fast 170000 Dateien innerhalb des Wettbewerbs hochgeladen. Der europaweite Gewinner wird in Dezember bekanntgegeben werden.
  • Deutscher Verein started "Wikidata"-Projekt: Wikimedia Deutschland hat Stellenangebote für "Wikidata" ausgeschrieben, ein ehrgeiziges Projekt zur Entwicklung eines zentralen Datenspeichers für Wikimedia-Projekte, ähnlich der Rolle von Wikimedia Commons als zentralen Speicherort für Multimedia-Dateien. In den ersten beiden Phasen werden Interwiki-Links und Infoboxen angegangen werden.
  • Italienische Wikipedia im Protest gegen Gesetzesentwurf zeitweilig stillgelegt: Am 4. Oktober entschied die Community der italienischen Wikipedia, alle Inhalte des Projekts durch ein Protestschreiben gegen einen Gesetzesentwurf, der im italienischen Parlament diskutiert wurde, zu ersetzen, mit einer Beschreibung, wie dieses Gesetz die Möglichkeit offener Zusammenarbeit zum Teilen von Wissen bedrohen würde. Die Wikimedia Foundation teilte die Bedenken der freiwilligen Mitarbeiter. Am 6. Oktober wurde das Projekt wieder aktiviert, nachdem an dem Gesetzesentwurf Änderungen vorgenommen worden waren.
  • Israelische GLAM-Kooperationen im Aufwind: Ein Mitglied von Wikimedia Israel berichtet, dass das Land die weltweit zahlreichen Wikimedia-Kollaborationen mit Institutionen aus dem kulturellen Bereich ("GLAMs" - Galerien, Bibliotheken, Archive und Museen) bereichert. Eine Kooperation mit dem Nationalmuseum des Landes hat begonnen, und es gibt Pläne für einen Wikipedian-in-Residence an der israelischen Nationalbibliothek.