Wikimedia Foundation elections/Board elections/2011/Candidates/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
Die Wahlen sind zu Ende. Stimmen werden nicht mehr angenommen. Die Stimmabgabe endete in der Nacht vom 12. zum 13. Juni 2011 um 2:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (0:00 Uhr UTC).
Das Wahlergebnis ist am 17. Juni 2011 bekanntgegeben worden.
Kuratoriumswahlen 2011
Organisation

Claudi Balaguer (Capsot)[edit]

Details zur Person
Claudi Balaguer, Daniil und Baby Aitana (2008)
  • Persönliches:
    • Name: Claudi Balaguer
    • Alter: 42
    • Wohnort: Millars/Millas, Nordkatalonien (Frankreich)
    • Sprachen: Katalanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Okzitanisch, Spanisch, ein bisschen sehr grundlegendes Ukrainisch und einige wenige Begriffe auf Litauisch, Ungarisch und Russisch. Ich kann die meisten der romanischen Sprachen lesen.
Statement
  • Ich bin besorgt, dass die Wikimedia Foundation Oligarchen fördern könnte, die kaum noch editieren und sich nicht um die Projekte/Autoren kümmern.
  • Ich bin es leid, mitzuerleben, dass Bürokratie mehr und mehr Einfluss gewinnt, Intrigen und Macht ohne Gegengewicht bleiben
  • Ich warte immer noch auf wirkliche Transparenz, um zu wissen, wer die verantwortlichen Personen sind, was sie tun und warum/wie sie auf diese Positionen gekommen sind.
  • Ich bin besorgt, zu sehen, dass Institutionen unabhängig werden und riesige Mengen an Geld bekommen, ohne dass sie kontrolliert werden und Verpflichtungen haben.
  • Ich bin es müde, zu sehen, dass Rechte erneuert werden, wenn der letzte Edit 2005 stattgefunden hat (bei manchen v. Chr.)

Ich bin Capsot, der Autor, der in den hohen Posten schmerzlich gelobt wurde. Ich finde, dass der Kern der Projekte die Autoren sind, welche viel mehr verdienen als das, was sie im Moment bekommen.

Falls ich gewählt werde, werde ich mein Bestes versuchen, um:

  • Anliegen über die Institutionen zu hören und zu beantworten
  • Transparenz in jedem Organ der WMF voranzutreiben
  • jede Wikipedia und jedes Schwesterprojekt auf gleicher Grundlage zu betreiben, seien sie groß oder klein, besonders, wenn sie kleine, bedrohte Sprachversionen ohne Status sind
  • sicherzustellen, dass Spenden für edle Zwecke ausgegeben werden, entsprechend den Entwicklungsplänen und -notwendigkeiten, und nicht, dass die größten Landesvereinigungen und fragwürdige Projekte gefördert werden.

Wie man aus meiner generellen Sperre eine Weile zurück – in Meta bin ich immer noch gesperrt – herleiten kann, fürchten mich einige bekannte Persönlichkeiten auf hohen Positionen; also nutze die Chance, sie sowohl das Fürchten zu lehren, als auch, einen der wenigen Kandidaten zu wählen, die wirklich der Veränderung, der Wahrheit und der Transparenz verpflichtet sind.

Harel Cain (Harel)[edit]

Details zur Person
Harel Cain
  • Persönliches:
    • Name: Harel Cain
    • Alter: 32
    • Wohnort: Jerusalem, Israel
    • Sprachen: Neuhebräisch, Englisch, Deutsch
Statement Im Hauptberuf bin ich Computersicherheitsingenieur, zudem übersetze ich Bücher.

Ich schloss mich der Neuhebräischen Wikipedia 2004 an. Dort bin ich seit 6 Jahren Administrator und seit 4 Jahren Bürokrat.

Ich bin einer der Gründer von Wikimedia Israel und bin dort im Control Board. Ich mache viel Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Foren. Ich bin in den entstehenden GLAM-Bestrebungen in Israel involviert.

Ich bin bei Wikimania 2011 tief eingebunden, wo ich Registrierung und Stipendien beaufsichtige, als Programmvorsitzender fungiere und Anfragen bearbeite.

Ich habe Vorträge bei Wikimania ’07 und ’10 gehalten und habe auch der Chapterkonferenz 2011 beigewohnt.

Ich glaube an eine Graswurzelbewegung, die groß, dezentralisiert und vielgestaltig ist; mit genügend Raum für die Community, die Foundation, die Landesvereinigungen und andere Akteure, um ihre eigenen einzigartigen Einstellungen zu haben; die zusammenarbeitet, um unsere Aufgabe zu bewerkstelligen.

Wenn ich in den Stiftungsrat gewählt werde, habe ich vor, folgende Maßnahmen zu unterstützen:

  • Durch Experimente mit weitreichenden Änderungen an Software, Berechtigungen und Gemeinschaftsprozessen den Entwicklungen der Benutzerentwicklungsstudie entgegentreten.
  • Akzeptieren, dass wir erwachsen sind und dass unser langfristiges Überleben nicht darauf basieren kann, dies rückgängig zu machen.
  • Förderung des Wachstums von verbundenen Gruppen, die in vielen Modellen, nicht nur in Chaptern, organisiert sein können.
  • Erreichen von unterrepräsentierten Gebieten, dennoch muss ein realistisches Erfolgsziel definiert werden.
  • Entschärfung von Konflikten zwischen allen Parteien der Bewegung, z. B. zwischen Gemeinschaften und Landesvereinigungen.
  • Entwickeln von Einnahmequellen, die unsere Projekte frei von Anzeigen halten.

Ting Chen (Wing)[edit]

Details zur Person
Am 2. November 2010
  • Persönliches:
    • Name: Ting Chen
    • Alter: 43
    • Wohnort: Mainz, Deutschland
    • Sprachen: Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch (ein wenig), Japanisch (Lesekenntnisse)
Statement Ich bin in China geboren und aufgewachsen. Ich habe in Deutschland als Elektroingenieur studiert und lebe und arbeite nun dort als IT-Spezialist. Meine Arbeit in den Projekten sind meistens grundlegender Natur: Bearbeiten, Übersetzen, administrative Tätigkeiten, ich versuche Konflikte zu lösen und neue Benutzer zu begrüßen, wann immer ich kann. Ich wurde 2008 zum Kuratoriumsmitglied gewählt und 2009 wiedergewählt. Zur Zeit bin ich Kuratoriumsvorsitzender.

Wenn ich wiedergewählt werden sollte, sind meine Ziele:

  • die Foundation weiterhin unsere Mission und strategische Planung verfolgen zu lassen, die von der Gemeinschaft ausgearbeitet wurde
  • die folgenden Eigenschaften unserer Projekte und Gemeinschaften zu fördern: Offenheit, innovativ, neugierig und einladend
  • weiterhin zu helfen, die Probleme innerhalb unserer Bewegung auf pragmatische und einfachstmöglicher Weise zu lösen
  • meine persönliche Hingabe und das Engagement behalten, unseren Projekten und Freiwilligen in der ganzen Welt zu helfen und sie zu fördern, so viel ich kann
  • meine Arbeit in den Projekten fortführen

William H. DuBay (Bdubay)[edit]

Details zur Person
William H. DuBay
  • Persönliches:
    • Name: William H. DuBay
    • Alter: 76
    • Wohnort: Washington State, Hong Kong
    • Sprachen: Englisch
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: Ca. Mai 2001
    • aktive Wikis: Englische Wikipedia, Commons
Statement Ich bin professioneller Texteschreiber und Berater für Lesbarkeit.

Ich war Texteschreiber in Public Relations und technisches Schreiben für 21 Jahre. Ich bin Mitglied der Lesbarkeits-Gruppe der International Reading Association und Mitglied der Society of Technical Communications seit 1985.

Ich bin seit 1995 sehr aktiv in der Plain Language Association International. Seit 2001 bin ich Berater für einfache Sprache und Lesbarkeit. Zu meinen Kunden gehören die National Aviation Administration (Nationale Flugadministration), die California Public Utilities Commission (Kommission für öffentliche Einrichtungen Kalifornien), das Los Angeles County Department of Consumer Affairs (Departement für Konsumentenangelegenheiten Los Angeles County), und das Los Angeles Department of Public Social Services (Departement für öffentliche Sozialeinrichtungen Los Angeles).

Ich habe ausführlich über Lesbarkeit geschrieben; zu meinen Publikationen gehören Smart Language: Readers, Readability, and the Grading of Texts (Schlaue Sprache: Leser, Leserlichkeit und die Benotung von Text), Unlocking Language: The Classic Readability Studies (Sprache Entschlüsseln: Die klassischen Leserlichkeitsstudien, The Principles of Readability (Die Prinzipien der Leserlichkeit) und der Plain Language at Work Newsletter (Einfache Sprache bei der Arbeit Newsletter), alle öffentlich zugänglich auf meiner Homepage mit vielem anderen lehrreichen Material.

Ich mag es sehr bei Wikipedia mitzuwirken. Ich war ein Hauptautor bei einigen englischen Artikeln, wie The history of Los Angeles (Die Geschichte Los Angeles'), Readability (Lesbarkeit), George R. Klare und William S. Gray.

Mein Interesse beim Kuratorium mitzuwirken ist, die Sprache der Wikipedia dem gewöhnlichen Leser zugänglicher zu machen. Es gibt sehr viele Forschungsergebnisse zur Lesbarkeit, deren Umsetzung die Leserzahlen unter Umständen stark erhöhen könnten. Ich bin ebenfalls daran interessiert, mit den Editoren der Simple Wikipedia (in einfachem Englisch) zusammenzuarbeiten und ein Projekt für einfache Sprache zu entwerfen. Ich bin auch an den Diskussionen über die allgemeinen Editierregeln interessiert.

James Forrester (James F.)[edit]

Details zur Person
James Forrester
  • Persönliches:
    • Name: James Forrester
    • Alter: 28
    • Wohnort: London, Vereinigtes Königreich
    • Sprachen: Englisch
Statement Als langjähriger Wikimedianer habe ich schon alles einmal gemacht. Ich wurde 2003 ein enwiki sysop (System Operator Englische Wikipedia) und gründete dort die ArbCom; Jetzt bin ich in der englischen Wikipedia ein User-checker/Aufseher, und System Operator in den Commons. Ich helfe bei jedem Wikimania, habe IRC geführt, und schrieb sogar etwas am Code mit. Ich war Chief Research Officer der Foundation, Founding Sekretär der Wikimedia UK, und einiger weiterer r&o Kreise. Aber jetzt ausserhalb der Wikimedia Körperschaften (einfach ein Mitglied von Wikimedia NL) habe ich Platz für neue Perspektiven. Ich arbeite daran, für die Britische Regierung data.gov.uk für Strategie, technische Probleme, Führung und Finanzierung zu eröffnen, also sind mir die Aufgaben des Boards geläufig.

Ich teile die Sorgen der Gemeinschaft über einige kritische Themen des Boards:

  • Editor Trends erfährt zu wenig, zu spät und zu eng eingegrenzt, ignoriert kleinere Wikis;
  • die Foundation/Community Beziehung - wenn das Community Team Freiwillige durch Personal ersetzt;
  • das Global South Work und das Indische Büro bevor der Umzug endet;
  • das hauptsächlich von den USA gestellte Board macht eine gute Arbeit, aber hat zu wenig technische Erfahrung und globale Perspektiven; und
  • zu oft finden private "Abmachungen" statt, ohne weiteren Input der Community: Wir müssen die interne Arbeit mehr mit anderen teilen, sie gehört nicht nur dem Board.

Wir brauchen eine bessere Verständigung zwischen den Projekten - es ist schwierig herauszufinden, was gerade stattfindet bezüglich lernen, oder Hilfe anbieten. Als jemand, der nur Englisch kann, bin ich auf Übersetzungen angewiesen. Sie sind essenziell. Ich hätte lieber regelmäßige Projektupdates, wie mit Chapters, und würde die Embassy neu starten.

Lodewijk Gelauff (Effe iets anders)[edit]

Details zur Person
Lodewijk Gelauff.jpg
  • Persönliches:
    • Name: Lodewijk Gelauff
    • Alter: 23
    • Wohnort: Oegstgeest, Niederlande
    • Sprachen: Niederländisch, Englisch, Deutsch (mittlere Kenntnisse), Französisch (Lesekenntnisse)
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: Februar 2005
    • aktive Wikis: nl.wikipedia (Heimatwiki), en.wikipedia, Commons und Meta (teilweise aktiv)
Statement Ich kümmere mich sehr um Beziehungen in Wikimedia. Zwischen den Autoren, Organisationen und unseren Lesern. Die Foundation ist eine wichtige, zentrale Organisation in dieser Bewegung, aber nicht die einzige.

Seit ich 2005 bei Wikimedia engagiert habe, bin ich in vielen Feldern der Bewegung aktiv gewesen; einschließlich als Steward, Administrator auf verschiedenen Wikis, fünfjähriges (gründendes) Vorstandsmitglied von Wikimedia Niederlande und (immer noch) Mitglied der Chapterkomitees. Im täglichen Leben studiere ich Chemie- und Wissenschaft-basierte Wirtschaft (MSc) an der Universität Leiden.

Ich kümmere mich vor allem um:

  • die Stärkung von Freiwilligen
  • die Einbeziehung von mehr Menschen in Entscheidungsprozesse in einem frühen Stadium
  • die Entwicklung von Wikimedia rund um die Welt
  • eine offene und einladende Atmosphäre in den Projekten und der Bewegung
  • effektive Kommunikation

Ich erkenne an, dass ich nicht die Lösungen für die Probleme der Welt (oder von Wikimedia) habe – aber ich versuche offen für sie zu sein. Über viele Themen habe ich eine Meinung, aber ich bin gewillt, gute Argumente anzunehmen. Ich würde mich freuen, ein zugängliches, kritisches, aber konstruktives Kuratoriumsmitgleid bei der Wikimedia Foundation zu werden.

Es gibt noch viel mehr, das ich auf diesem begrenzten Raum teilen möchte. Stellt stattdessen lieber jede Frage, die ihr haben mögt.

Joan Gomà (Gomà)[edit]

Details zur Person
Joan Gomà. Wikimania 2010
  • Persönliches:
    • Name: Joan Gomà
    • Alter: 51
    • Wohnort: Barcelona
    • Sprachen: Katalanisch, Englisch, Spanisch.
Statement Ich würde mich besonders für die folgenden Werte der Bewegung einsetzen:
  • Verfassen der Berichte der Wikimedia-Stiftung (WMF), Chapter und Groups in der selben Sprache wie die Projekte, auf welche sie sich beziehen.
  • Schaffung von Verfahren, die Projekte an Entscheidungen der WMF beteiligen – insbesondere an solchen, welche die Schaffung von Chapters und anderen Groups und die Finanzierung von Aktivitäten betreffen.
  • Verbesserung der Finanzierung der WMF, indem von Chapters und Groups ein offline Fundraising-Netzwerk entwickelt wird.
  • Steigerung der Investitionen der WMF in verbesserte Technologien zur einfacheren Bearbeitung und zum Qualitätsmanagement, wie WYSIWYG, automatisierte Übersetzungen, statistische Daten, Gadgets für vergleichbare Projekte, „Vandalismusdetektoren“, Ermittlung der Anzahl von Interwikis für Minderheitensprachen etc.
  • Die aktive Unterstützung der WMF für neue und innovative Projekte durch Brainstorming und Ideenwettstreit

Ich bin Prof. Dr. Eng. an der Polytechnischen Universität Katalonien (Universitat Politècnica de Catalunya) in Barcelona. Zuvor war ich Direktor des Technologiezentrums „Fundació CIM“ in Barcelona und Präsident des katalanischen Vereins der Freunde von Wikipedia (Associació Amical Viquipèdia). Ich habe außerdem an der katalanischen Übersetzung des Sachbuchs „Viquipèdia descobrir, utilitzar, contribuir“ („Wikipedia entdecken, benutzen, beitragen“) mitgewirkt, ein Projekt zur Wikipedia-Verwendung an 17 spanischen Hochschulen initiiert und war darüber hinaus einer der Entwickler des Support-Bots zur Übersetzung von Wikipedia-Artikelns ins Katalanische.

Samuel Klein (SJ)[edit]

Details zur Person
Samuel Klein.   Credit: Joi Ito
  • Persönliches:
    • Name: Samuel Klein
    • Alter: 33
    • Wohnort: Cambridge, Massachusetts, USA
    • Sprachen: Englisch, etwas Deutsch, Spanisch, Französisch, Hebräisch
Statement Wikimedia sollte ein Modell sein für eine offene Organisation, die von der Community geführt wird

Ich bin in den USA aufgewachsen und habe eine Weile in Deutschland und Kenia gelebt. Ich habe Physik in Harvard studiert und arbeite bei One Laptop per Child, eine Bildungsorganisation, die in Entwicklungsländern aktiv ist.

Seit 2004 bin ich Wikimedia-Autor; ich übersetze auch Texte, organisiere und spreche für die Projekte. Ich habe das Meta translators Network ins Leben gerufen und einen Wikimedia-Newsletter in fünf Sprachen veröffentlicht. Ich war fünf Jahre lang Steward. Außerdem habe ich im Outreach-Programm für Universitäten und Bibliotheken. Im Jahr 2009 habe ich den Kiswahili Wikipedia Challenge organisiert. Auch an der Organisation von Wikimania 2006 und am Boston wiki-meetup (seit 2005) bin ich beteiligt.

In das Bord war ich zuerst 2009 gewählt worden, ich bin Sekretär. As Trustee kümmere ich mich insbesondere um Transparenz, um die langfristige Planung und die Förderung der Community, einschließlich der strategischen Planung und der Movement-Roles-Projekte.

Meine aktuellen Ziele für die Foundation sind:

  • Es soll Spaß machen, unsere Wiki-Plattform zu benutzen.
  • Neue Projekte sollen aktiv unterstützt werden.
  • In die mehrsprachige Kommunikation sollte investiert werden.
  • Man sollte mutige Ideen ausprobieren, um der Abwanderung von Autoren entgegenzutreten.
  • Neue Modelle für Affiliates sollten unterstützt werden.
  • Die Zusammenarbeit mit dem Bildungsektor und mit kulturellen Organisationen sollte ausgebaut werden.
  • Transparenz und eine Orientierung an den Bedürfnissen der Community, wenn es um die Zuweisung von Ressourcen geht.

Patricio Lorente (Patricio.lorente)[edit]

Details zur Person
Abschlussveranstaltung Wikimania 2008
  • Persönliches:
    • Name: Patricio Lorente
    • Alter: 42
    • Wohnort: La Plata, Argentinien
    • Sprachen: Spanisch, Englisch, Italienisch
Statement Seit 2005 bin ich in die spanischsprachige Wikipedia und in Commons involviert. Ich bin Präsident von Wikimedia Argentinien seit 2007 und war Hauptorganisator der Wikimania 2009. Ich habe an vielen Wikimedia-bezogenen Initiativen teilgenommen, wie GLAM (Wikipedia takes..., free release of national TV historical footage), Zusammenarbeit mit dem Bildungssystem und Aufbau eines Spanisch-Amerikanischen Kooperationsnetzwerks (Iberocoop). Ich auch öffentlicher Leiter von Creative Commons Argentinien.

Wenn ich gewählt werde, werde ich daran arbeiten:

  • eine Internationalisierungspolitik zu entwickeln, um Gemeinschaften zu integrieren, die heute isoliert sind: viele Wikipedianer und Gruppen sind für die internationale Gemeinschaft unsichtbar, weil sie nicht auf Englisch kommunizieren können. Förderung der Süd-Süd-Kooperation.
  • den Meinungs- und Entscheidungseinfluss der Gemeinschaft auf die Verwaltung und Spendenverwendung der Foundation zu erhöhen.
  • die Kooperation zwischen Wikimediaprojekten und dem Bildungssystem zu unterstützen: Wikimediaprojekte können einen signifikanten Beitrag zur Bildungserfahrung leisten und im Verlauf unsere Inhalte verbessern.
  • GLAM-Initiativen zu unterstützen: Förderung der Vernetzung, Dokumentation von Erfahrungen und auch die Mittel (PR, Rechtsberatung) zur Verfügung stellen um rechtliche Barrieren (wie Urheberrechtsfragen) anzugehen, die nicht geklärt sind.
  • die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern: Unterstützung von Werkzeugen und Lösungen, die von der Gemeinschaft entwickelt werden, da die Benutzerfreundlichkeit nach der Ad-hoc-Initiative noch nicht den Erwartungen der Gemeinschaft entsprechen.

Gerard Meijssen (GerardM)[edit]

Details zur Person
Gerard Meijssen
  • Persönliches:
    • Name: Gerard Meijssen
    • Alter: 52
    • Wohnort: Almere, Niederlande
    • Sprachen: Niederländisch, Englisch, etwas Deutsch und ein wenig Französisch
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: April 2008
    • aktive Wikis: Ich habe Benutzerkonten auf 490 Wikis und auf einigen auch Sonderprivilegien.
    • Ich habe zehntausende Beiträge im Wiktionary und in den Commons.
    • Ich bin Mitglied des Sprachenkomitees.
Statement Bis jetzt habe ich die meiste Aufmerksamkeit den Großen Wikipedias gewidmet, mit dem Argument, dass wir am meisten Erreichen, wenn wir unseren Stärken bauen. Als Resultat wurde die Entwicklung anderer Projekte, insbesondere solcher mit fehlerhaften Scripts gebremst. Ich habe aktiv nach Lösungen gesucht, um diese Diskriminierung zu mindern und bin in translatewiki.net aktiv, sowie in Entwicklung und Erweiterung wie LocalisationUpdate, Narayam und WebFonts.

Ich bin ein produktiver Blogger und schreibe seit mehreren Jahren über Wikis. Wenn ich zum Board gewählt werde, möchte ich die Wikimedia Foundation fördern, welche den größtmöglichen Einfluss auf unser Ökosystem hat und sich zum Ziel setzt, allen Menschen dieser Welt den Zugang zu Information zu ermöglichen. Ich werde dies eher durch Anpassung der Details, als durch eine große "Revolution" zu erreichen versuchen. Wir machen eine großartige Arbeit, aber wir könnten vieles noch besser machen für all unsere Sprachen und Projekte, wenn wir ein bisschen mehr Flexibilität und Wendigkeit zeigen würden.

Ich war von Anfang an bei GLAM dabei. Ich werde einen verbesserten Zugang zu unseren GLAM-Partnern zu erreichen suchen, indem ich zumindest regelmäßig Daten bezüglich deren Einfluss zur Verfügung stelle. Soziale Probleme hindern eine Weiterentwicklung unserer Gemeinschaft. Dies wird eine meiner zentralen Anliegen sein. Ich werde weiterhin bloggen, um die Diskussion und Kommunikation unserer Bewegung zu verbessern.

Tom Morton (ErrantX)[edit]

Details zur Person
Zuhause in Großbritannien
  • Persönliches:
    • Name: Thomas Morton
    • Alter: 24
    • Wohnort: Vereinigtes Königreich
    • Sprachen: Englisch
  • Beiträge:
Statement Innerhalb der Wikimediafamilie bin ich Autor und Administrator in der Englischsprachigen Wikipedia und leicht in Wikibooks und Commons involviert, vorher war ich auf Wikinews aktiv. Ich bin Brite, Elektroingenieur und arbeite in der Informationssicherheit (forensische Analyse und Softwareentwicklung).

Ich habe ein großes Interesse an der Rede- und Wissensfreiheit. Ich glaube, dass freie und quelloffene Inhalte aller Art essentiell für unsere zukünftige Kultur ist, immerhin „ist Wissen Macht“. Die Foundation ist ein wichtiger Grundstein bei der Aufgabe, diese Macht zu jedem zu bringen.

Wenn ich gewählt werde, werde ich helfen, die Ideale von Neutralität, Freiheit und Zusammenarbeit zu sichern, deren Verteidigung das Kuratorium sicherstellen muss. Ich bin sehr aufgeschlossen und bringe eine einzigartige Mischung von Freidenker, Entwickler, Autor und Evangelist von Freien Inhalten in das Kuratorium, um das Projekt in ein aufregendes neues Jahrzehnt zu führen.

Als sehr aktiver Autor hoffe ich, als Verbindungsband zwischen der weitgefächerten Arbeit und Perspektive des Kuratoriums und den Ansichten und Ideen der Gemeinschaft zu fungieren. Ich würde daran arbeiten, das Kuratorium zugänglicher für die Gemeinschaft zu machen, das hohe Level der Wikis an Unabhängigkeit unterstützen und die Kameradschaft und engere Bindungen zwischen allen unseren Freiwilligen befördern.

Marc-André Pelletier (Coren)[edit]

Details zur Person
Marc-André Pelletier
  • Persönliches:
    • Name: Marc-André Pelletier
    • Alter: 41
    • Wohnort: Montreal, Québec, Kanada
    • Sprachen: Französisch, Englisch, Spanisch
Statement Die Wikimediaprojekte sind meiner Meinung nach eine der nobelsten und wichtigsten Bestrebungen der Menschheit. Freies Wissen ist die Vision, die uns alle zusammengebracht hat, um Millionen Stückchen von Weisheit, Kunst und Kultur für alle zu sammeln, um sie zu teilen und zu verbreiten.

Dennoch geraten unsere Projekte ohne die Unterstützung und Führung einer starken Vision ins Schwimmen. Die kleineren Projekte werden für kleine selbstauswählende Gruppen angreifbar, denen die Grundprinzipien nur wenig wichtig sind; sogar die größten und gesündesten unserer Projekte verkalken zu ineffektiven Bürokratien, die unfähig sind, mit der Verantwortung, die größte Quelle für Wissen im Internet zu sein, umzugehen.

Es gibt eine feine aber kritische Linie zwischen der Vermeidung des Einmischens in die Projekte und der Vernachlässigung dieser ohne Unterstützung und Führung; mein Ziel ist es, die Foundation zurück zu ihren Ursprüngen zu führen. Weder sind Neutralität, eine willkommende, gemeinschaftliche Umgebung und wahre Offenheit etwas, das optional ist, noch ist es unsere Verantwortung gegenüber unseren Lesern – und dem Gegenstand – unserer Projekte.

Die Foundation muss diese Prinzipien durch Handeln unterstützen, nicht durch Wegschauen. Erweiterung ist gut, aber lasst uns erst unser eigenes Zuhause in Ordnung bringen, bevor wir noch mehr Gäste einladen.

Milos Rancic (Millosh)[edit]

Details zur Person
vom Januar 2009, während eines Interviews für die Zeitschrift deScripto
  • Persönliches:
    • Name: Milos Rancic
    • Alter: 38
    • Wohnort: Belgrad, Serbien
    • Sprachen: Serbisch (Kroatisch, Bosnisch, Serbo-Kroatisch), Englisch; passive (Lese-)kenntnisse: Russisch, Mazedonisch, Bulgarisch, Slowenisch, andere slawische Sprachen auf niedrigem Niveau
Statement Ich bin Steward, Mitglied des Sprach- und des Forschungskomitees, sowie des Vorstandes von Wikimedia Serbien. Ich war der erste Präsident von Wikimedia Serbien und Mitglied des Nominierungskomitees während seines Bestehens. Ich arbeite aktiv an verschiedenen Themen, die damit zu tun haben, Wikimedias Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Ich bin Programmierer und Betreiber von mehreren Bots.

Ich bin beruflich Systemadministrator und ausgebildeter Linguist.

Wenn ich gewählt werde, wird mein Fokus auf Folgendem liegen:

  • Die Zukunftsfähigkeit der Wikimediaprojekte hängt von kreativen und radikalen Ansätzen für die Erschaffung und Verbreitung von Freiem Wissen ab.
  • Wikimediaprojekte haben jeweils klare Abgrenzungen, weitere Zensur ist nicht akzeptabel.
  • Die Foundation sollte einen Weg finden, dass Wikimedianer in Gebieten, die eng mit ihrer Wikimediaarbeit zusammenhängen, bezahlt werden können.
  • Selbsterhaltende Wikimedianergruppen sollten so autonom wie möglich sein.
  • Wikimediaprojekte sind von Natur aus wissenschaftlich.
  • Es sollte eine einige Wikimediagemeinschaft geben.
  • Die Wikimediagemeinschaft sollte über der Foundation stehen.
  • Die Foundation sollte:
    • sich darum kümmern, wie Wikimediainhalte verbreitet und für zukünftige Generationen gesichert werden könnten;
    • ein Netzwerk bilden, das aus anderen Projekten besteht, die sich für Freies Wissen, Freie Software und Freie Kultur einsetzen;
    • aktiv an der Förderung der Verständigung zwischen den Menschen auf der Erde mitwirken.

Jane S. Richardson (Dcrjsr)[edit]

Details zur Person
Jane S Richardson
  • Persönliches:
    • Name: Jane S Richardson
    • Alter: 70
    • Wohnort: Durham, North Carolina, USA
    • Sprachen: Englisch
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: Januar 2009
    • aktive Wikis: Commons, Englische Wikipedia
Statement Ich trage mit geordneten Sets von Bildern von Biomolekularstrukturen & Bergen/Blumen zu Wikimedia Commons bei, bearbeite Artikel über molekulare Strukturen & Grafiken auf der englischen Wikipedia (POTD 2009-11-19) und gebe Unterricht über das Editieren auf Wikipedia.

Meine Forschung betrifft die 3D Struktur biologischer Makromoleküle. Ich bin Professorin an der Universität Duke, MacArthur Fellow, National Academy of Sciences USA, American Academy of Arts & Sciences, Institute of Medicine und gewählte Präsidentin der Biophysical Society. Unser Labor (, welches ich mit meinem Ehemann User:DavetheMage führe) führt den MolProbity Structure-validation Web Service (auf http://kinemage.biochem.duke.edu), verbreitet unsere open-source Software und open-access Dokumente, hilft mit beim RNA Ontology Consortium und den weltweiten Proteindatenbank Validation Task Forces und ist ein Entwicklungsteam des PHENIX crystallographic Software Projektes.

  • Ich würde gerne mehr Experten für das Editieren und die Mitarbeit auf Wiki in ihrem Fachgebiet gewinnen. Ich habe gute Verbindungen zu professionellen wissenschaftlichen Gruppen (Biophysik, Proteine, RNA, Crystallography, Computergrafiken, Biochemie) in den USA und auf internationaler Ebene. Ich würde Workshops organisieren und Webseiten aufsetzen, um neue Autoren zu gewinnen, und würde diese Strategien & Materialien mit Experten anderer Gebiete teilen.
  • Auf der anderen Seite würde ich daran arbeiten, das Editieren auf Wikipedia noch benutzerfreundlicher und zugänglicher zu gestalten.

Ferdinando Scala (Ferdinando Scala)[edit]

Details zur Person
Ferdinando Scala
  • Persönliches:
    • Name: Ferdinando Scala
    • Alter: 42
    • Wohnort: San Giorgio a Cremano, Italien
    • Sprachen: Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch
Statement Als Kind habe ich davon geträumt, Autor der Encyclopedia Galactica zu sein, der Speicher universalen Wissens, wie er von Isaac Asimov in seiner Foundation-Sage beschrieben wurde. Ich hatte die Gelegenheit, zu meiner Lebzeit etwas ähnliches zu sehen, und darüberhinaus dazu beizutragen. Danke dafür zu sagen, dass mein Traum wahr geworden ist, ist mein tiefster Beweggrund, um freiwillig der Gemeinschaft der Wikimedia Foundation zu dienen.

Im täglichen Leben bin ich Fachmann für digitale Kommunikation, spezialisiert auf Strategieplanung, digitale Evolution und Entwicklung von sozialen Medien. Ich bin ein erfahrener Vermarkter und öffentlicher Redner, mit Erfahrung als Trainer im wirtschaftlichen und akademischen Bereich.

Wenn ich gewählt werde, werde ich meine Fähigkeiten für Folgendes zur Verfügung stellen:

  • die Entwicklung von Kampagnen, um die Spendenbasis für Wikimedia auszuweiten, mit dem Ziel, sowohl öffentliche, als auch einzelne Spender zu gewinnen (Langzeitmaßnahme).
  • die Stimulierung der Öffnung und Entwicklung von Wikimediaprojekten in Minderheitenkulturen und -sprachen, so dass auch die leisesten Stimmen zur Reichhaltigkeit des Projektes beitragen können.
  • die Benutzung des Wikis so einfach wie möglich zu machen, um auch technologiefeindliche Mitarbeiter zu gewinnen.
  • die Kultur der Freien Software in der weiten Öffentlichkeit weiter auszubreiten, da dies der beste Weg ist, um die kulturelle Bereicherung der gesamten Menschheit zu verbessern.
  • Verbindungen mit anderen gemeinschaftlichen Kulturprojekten finden und festigen, wie zum Beispiel freien Lern-Zentren.

mischa vetere (mvart4u)[edit]

Details zur Person
mischa vetere gesehen durch ira cohen, new york
  • Persönliches:
    • Name: mischa vetere
    • Alter: 44
    • Wohnort: zürich, schweiz und berlin, deutschland
    • Sprachen: deutsch, französisch, englisch, italienisch (alle vier fliessend), basis spanisch and portuguiesisch
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: 2009
    • aktive Wikis: Commons selten wikipedia (beiträge zu schweiz. autoren)
Statement früher war ich als senior trust relationship mgr für 15 jahre mit citibank/csg. dazwischen habe ich unser familien geschäft erfolgreich restrukt. begann mit 18 als illustrator / verleger von bibliophilen büchern.

geliebte mittel-/langfristige strateg. überlegungen sind auch ein vorteil heute, als autor/maler: « teatime, samurai », vergleich dalai LAMA mit GANDHI, half 2009 & gegenvorschlag an OBAMA / gericht mit, das google-agreem. zu verschieben.

begann im dez 2010 den HOPE-ZYKLUS (http://vetere.blogspot.com/) mit marocco & ägypten (?!) - mit vorfällen in libyien, am 21. feb 11, den neuen blog auf fb white house eingestellt mit ausspruch von 2010: "human rights are not, not negotiable." am 23.feb zitiert OBAMA erweiternd: « nowhere » - am 15. apr beschliesst die menschenrechtskommission, UNO genf, der offiziellen beschwerde vom 25. nov 10 gegen gewünschte apartheid in der schweiz stattzugeben (abstimmung v. 28. nov. revertiert!).

trage seit 2010 zu commons bei, vor all. in der eigenen kateg. mischa vetere - wegen gravierender zensur 2010, sind nun alle arbeiten O.T.R.S. genehmigt, viele – wegen faschist. tendenzen - gegen diskriminierung, welt problem nr. 1: HUNGER, erziehung. hier ein beispiel, verwendet für die kürzl. deutsche konferenz über nordafrik Revol.: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Mischa_vetere_pro_memoria_MANIFEST_AND_FURTHERMORE_2010.jpg

der einladung von ting chen folgend, würde ich gerne helfen, das wiki-projekt in der gesamten diversifikation voranzubringen, den qualitätsgrad durch teilnehmer-motivation zu erhöhen. mein beitrag: aufmerksam zuhören, vollständigen überblick, einbringen strat. ideen. bin auf dem kreativen höhepunkt: 2010: 1300 bilder!

Urs Wäfler (Urs.Waefler)[edit]

Details zur Person
Urs Wäfler
  • Persönliches:
    • Name: Urs Wäfler
    • Alter: 32
    • Wohnort: Zürich, Schweiz
    • Sprachen: Deutsch, Französisch und Englisch
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: 14. Oktober 2007
    • aktive Wikis: de-wp, en-wp
Statement Ich bin in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Ich studierte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, welche ich ohne Diplom verlassen habe. Ich arbeitete für das World Economic Forum an dessen Annual Meeting in Davos, ich war Lehrer an der Sekundarstufe I. Heute arbeite ich in der Software Industrie, und ich setze mein Studium der Wirtschaftsinformatik fort.

Falls ich gewählt werde, dann würde ich mich für folgende Ziele einsetzen:

  • Die Wikimedia Foundation weiterhin in ihrer Mission und strategischen Planung verfolgen zu lassen, die von der Gemeinschaft ausgearbeitet wurde.
  • Die Vision ermöglichen, dass jedes Individuum einen freien Zugang zum Wissen der ganzen Menschheit hat. Die Wikimedia Foundation und ihre Gemeinschaft entwickelt die grösste, best strukturierte und anerkannteste Wissensdatenbank der Welt.
  • Förderung eines friedlichen, konstruktiven und sehr guten Rufes.

Bildung kann immer und überall stattfinden, sie ist die beste Investition. Die Welt muss offen sein, die Menschheit gewinnt einzig durch ein gemeinsames Teilen.

Kat Walsh (mindspillage)[edit]

Details zur Person
Kat Walsh, November 2010
  • Persönliches:
    • Name: Kat Walsh
    • Alter: 28
    • Wohnort: Washington, DC
    • Sprachen: Englisch
  • Beiträge:
    • Wikimedianer seit: 2004
    • aktive Wikis: en.wikipedia
Statement Ich bin seit 2006 eines der gegenwärtigen Kuratoriumsmitglieder. Ich bin Juris Doctor (JD) und habe die Anwaltsprüfung in Virginia bestanden. Gegenwärtig erforsche ich Urheberrechts-, Patent- und Internetpolitik, bin Patentanwalt und klassischer Musiker. Vor kurzem war ich Technologiepolitikanalyst der American Library Assosiation.

Ich hatte das Vorrecht, Teil von Wikimedia zu sein, während es gewachsen ist. Dank meiner Erfahrung in den Projekten und OTRS habe ich die rechtlichen Schwierigkeiten freier Wissensprojekte kennen gelernt. In der Folge habe ich Recht als Karriere verfolgt, um die Ziele von Wikimedia und ähnlich gesinnter Gruppen zu unterstützen. Als längstes gewähltes Mitglied des Kuratoriums habe ich gelernt, WMF-Aufgaben in Kontext zu setzen, wobei ich als langzeit Gemeinschafts-Volunteer Erfahrung und institutionelles Wissen mitbringe.

Ich sehe meine Hauptaufgabe darin, dass die WMF ihre Kernprinzipien und Werte aufrechterhält, während sie noch größere Ziele erreicht. Dies ist also eher meine Basis, als eine spezifische Agenda. Ich möchte, dass wir die Initiativen weiterführen, welche unsere Projekte ein Teil eines jeden Lebens werden lässt, und dass wir weiterhin Beziehungen mit Institutionen und Gesellschaften aufbauen, welche uns beim Erreichen dieser Ziele neue Möglichkeiten eröffnen. Die Rolle des Kuratoriums ist es, sich in die Langzeit-, Großbild-Perspektive zu setzen und sicherzustellen, dass die WMF Projekte frei, neutral und unabhängig bleiben und bis weit in die Zukunft laufend aktiv angepasst werden. Ich glaube, dass diese Art des Denkens eine meiner besonderen Stärken ist und hoffe, sie in das nächste Kuratorium mitbringen zu dürfen.

Esteban Zárate (Ezarate)[edit]

Details zur Person
Esteban Zárate
  • Persönliches:
    • Name: Esteban Zárate
    • Alter: 38
    • Wohnort: Tandil, Argentinien
    • Sprachen: Spanisch, Englisch
Statement Im Hauptberuf arbeite ich als Lehrer der Sekundarstufe in der Provinz Buenos Aires, Argentinien.

Am 30. April 2008 begann ich, die spanischsprachige Wikipedia zu editieren. Im März 2010 wurde ich dort Administrator. Ich bin auch Administrator auf Commons und editiere häufig in den spanischsprachigen Wikinews, wo ich Sichter bin.

Ich bin Systemingenieur und Informatiklehrer an Sekundarschulen in Tandil, Provinz Buenos Aires, Argentinien.

Wenn ich in den Stiftungsrat gewählt werde, habe ich vor in den folgenden Bereichen zu helfen:

  • Analyse von Strategien, um mehr Beitragende für unsere Projekte anzuziehen
  • Finden von Wegen, um unsere Spendeneinnahmen effizient zu verteilen
  • Hilfe für alle Communities in all ihren Bedürfnissen