Mitgliederversammlung 2005/Protokoll

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Jahresmitgliederversammlung Wikimedia Deutschland e.V., Berlin, 26.6.2005 in der C-Base

1. Eröffnung und Begrüßung[edit]

Kurt Jansson begrüßt die Anwesenden.

2. Konstituierung[edit]

1. Wahl der Versammlungsleitung: Martin Zeise wird als Versammlungsleiter vorgeschlagen und per Akklamation bestätigt.

2. Beschlussfassung über die Tagesordnung: Die vorgeschlagene Tagesordnung wird ohne Änderungen angenommen.

3. Wahl einer Zählkommission: Bodo Wiska, Ivo Koethnig und Finanzer werden als Mitglieder der Zählkommission gewählt.

3. Berichte[edit]

1. Tätigkeitsbericht des Vorstands[edit]

Kurt Jansson stellt die Kommunikationsstrukturen und Aktivitäten des Vereins vor. Arne Klempert referiert über die Treffen des Vorstands mit Firmen und Organisationen des letzten Jahres, darunter Brockhaus, Bertelsmann, Spiegel Online. Kurt: Treffen mit Bundestagsabgeordneten, Vorträge, Stände auf Messen und Konferenzen Anregung von Maha: Internes Pressearchiv. Kurt: Bericht über die juristischen Scharmützel des Vereins (Urheberrechtsverletzungen, Markenrechtsverletzungen), über das vom Verein in Auftrag gegebene Rechtsgutachten und über die Anschaffungen des Vereins (Fahnen, iBooks, Flyer). Arne: stellt die Pläne zur Regelung der Logo- und Namensrechte mit der Foundation vor Kurt: Pläne für nächstes Jahr: stärkere Einbindung der Mitglieder in die Vereinsarbeit, Bildung von Arbeitsgruppen, Öffnung der vorstandsinternen Kommunikationskanäle für Aktive

2. Finanzbericht des Vorstands[edit]

Henriette: Bericht über die Zusammenarbeit mit Steuerberater, aufgetretene Probleme mit der Bank (unberechtigte Abbuchungen), die aber vollständig zurückgebucht werden konnten, Entwicklung der Mitgliederzahlen (184 Vereinsmitglieder), Frauen/Männeranteil (14/168), Mitgliederarten (Aktiv 146, Inaktiv - keine Beiträge gezahlt - 5, Fördermitglieder 33, Voller Betrag 141, Ermäßigt 39).

  • Spendenentwicklung
  • Einnahmen/Ausgaben

Siehe Anlage. (Wo? --WiseWoman 21:10, 29 Jun 2005 (UTC))

3. Bericht der Kassenprüfer[edit]

Martin Zeise hat die Kassenprüfung am 24. Juni durchgeführt und bescheinigt dem Verein eine ordnungsgemäße Mittelverwendung.

Siehe Anlage.

4. Aussprache über die Berichte[edit]

Diskussion über Öffentlichkeit der Finanzberichte. Finanzer fragt, ob es möglich ist, Spenden und Mitgliedsbeiträge getrennt zu verbuchen. Achim spricht sich für größere Transparenz der Mittelverwendung aus. Akl schlägt einen nach Kostenstellen gegliederten zusammengefassten Bericht aus.

5. Entlastung des Vorstands[edit]

Der Vorstand wird bei Enthaltung der Betroffenen einstimmig entlastet.

6. Wahlen[edit]

1. Erster Vorsitzender[edit]

  • Kandidat Kurt Jansson
  • 34 gültige abgegebene Stimmen:
  • 33 dafür, eine Gegenstimme, Kurt nimmt die Wahl an

2. Zweiter Vorsitzender[edit]

  • Kandidat Arne Klempert
  • abgegebene Stimmen: 34
  • gültige Stimmen: 34
  • dafür: 30
  • dagegen: 4

Der Kandidat nimmt die Wahl an.

3. Schatzmeister[edit]

  • Kandidat: Henriette Fiebig
  • abgegebene Stimmen: 34
  • gültige Stimmen: 33
  • dafür: 28
  • dagegen: 5

Die Kandidatin nimmt die Wahl an.

4. Schriftführer[edit]

  • Kandidaten: Debora Weber-Wulff, Elisabeth Bauer
  • abgegebene Stimmen: 34
  • gültige Stimmen: 34
  • Debora: 10
  • Elisabeth: 23
  • Enthaltung: 1

Die Kandidatin Elisabeth Bauer nimmt die Wahl an.

Abstimmung, dass sechs Beisitzer gewählt werden sollen: mit zwei Gegenstimmen angenommen.

5. Beisitzer[edit]

  • abgegebene Stimmen: 34

Kandidaten:

  • Daniel Baur (DaB): 18
  • Patrick Danowski (PatrickD): 21
  • Dirk Franke (Southpark): 21
  • Nina Gerlach (Nina): 22
  • Martin Haase (Maha): 22
  • Joachim Kerschbaumer (Fantasy): 12
  • Christian Thiele (Apper): 20
  • Jakob Voss (Nichtich): 23
  • Rainer Zenz: 11
  • Debora Weber-Wulff (WiseWoman): 16

Jakob Voss, Apper, Maha, Nina, Southpark und PatrickD wurden gewählt und nehmen die Wahl an. Jakob wird einstimmig zum stellvertretenden Schatzmeister gewählt.

6. Kassenprüfer[edit]

Kandidaten:

  • Martin Zeise
  • Daniel Baur

Die beiden Kandidaten werden einstimmig zu Kassenprüfern gewählt und nehmen die Wahl an.

7. Anträge[edit]

  • Dringlichkeitsantrag von Wisewoman: Die Ein- und Ausgaben des Vereins sollen in zusammengefasster Form nach Kostenstellen gegliedert ab dem Geschäftsjahr 2005 jährlich auf der Website publiziert werden.
    • Die Dringlichkeit wird von den anwesenden Mitgliedern bestätigt und der Antrag einstimmig angenommen.
  • Dringlichkeitsantrag von Bodo Wiska: Zweckgebundene Rückstellung von Geldern für Rechtsfälle nach Maßgabe des Vorstands.
    • Die Dringlichkeit wird von den anwesenden Mitgliedern bestätigt und der Antrag einstimmig angenommen.

8. Verschiedenes[edit]

Kommentare von Fantasy zum Vorschlag Arnes (der Vorschlag wurde übrigens von Fantasy bereits am am 7 Februar 2005 an die Mailingliste geschickt) einer internen Mailingliste: Rotation von Mitgliedern, alle halbe Jahr sollen sich alle neu bewerben. Akl: halbes Jahr Probezeit um die Prozesse zu erproben. Jakob: Wir wollen keine Karteileichen.

Diskussion zur Finanzierung von Reisekosten: Achim betont die Wichtigkeit von Communitypflege auf den Stammtischen, allgemein positive Haltung, dass der Verein mehr Reisekosten insbesondere für reisende Vorstandsmitglieder übernimmt.

Jakob fragt: Wohin mit dem ganzen Geld? Bodo schlägt einen Fond für den Eigenanteil geförderter Projekte vor. WiseWoman schlägt Investition in Testserver vor, Maha schlägt kleine Tagung zur Kooperation mit Institutionen vor. Elian schlägt Investition in Mediawiki-Entwicklung vor, Bodo Wiska schlägt Anschaffung eines Beamers vor, Henriette Fiebig will einen eigenen Stempel. Achim spricht sich für ein vom Verein bezahltes Arbeitswochenende für den Vorstand vor, stößt auf Zustimmung. Jakob schlägt vor, die Versammlung zu schließen.

Der Versammlungsleiter fragt nach sonstigen Hinweisen und Bemerkungen und bemerkt selbst, dass der Vorstand nächstes Jahr sich über den Tästigkeitsbericht abstimmt und komprimierter fasst. Bodo fragt nach C-Base-Mitgliedschaft, Henriette erzählt, dass die Mitgliedschaft monatlich 107 Euro kosten würde. Wegen der hohen Kosten wurde über andere Modelle der Kooperation mit der c-base diskutiert. Der Versammlungsleiter beschließt unter Applaus die Versammlung.