Tables at start

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
there should be no space between the table and the right side

England ist das größte und am dichtesten besiedelte Land des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland.


Fälschlicherweise wird England oft als Synonym für das Vereinigte Königreich oder Großbritannien gebraucht.

Zahlen und Fakten[edit]

geografische Lage[edit]

Es umfasst die südliche Hälfte der Insel Großbritannien, grenzt im Norden an Schottland und im Westen an Wales. Im Süden liegt England am Ärmelkanal.

Politik[edit]

Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat ihren Sitz in der englischen Hauptstadt London. Ebenso die königliche Familie. England hat - im Gegensatz zu Schottland, Wales oder Nordirland - kein Landesparlament oder eine Landesregierung. Deren Aufgaben werden von der Regierung des Vereinigten Königreiches wahrgenommen. Jedoch ist in Planung, England in verschiedene administrative Regionen mit eigener Verwaltung aufzuteilen (Devolution).


Geschichte[edit]

siehe: Geschichte Englands und England (Liste der Herrscher)

Religion[edit]

siehe: Anglikanische Kirche und Geschichte der Anglikanischen Kirche

Kunst und Kultur[edit]

Einer der bekanntesten englischen Schriftsteller ist William Shakespeare.

Die 39 historischen Grafschaften (engl. Counties)[edit]

Diese Grafschaften bestehen seit dem hohen Mittelalter mehr oder weniger unverändert. In ihrer Funktion als Verwaltungsbezirke sind sie seit Mitte des 20. Jahrhunderts mehrmals neu gegliedert worden, jedoch bestehen die historischen Grafschaften im Bewusstsein der Bevölkerung weithin fort.

Beispiele für "neue" Grafschaften des 20. Jahrhunderts:

Grossstädte[edit]

Die grössten Städte in England sind: