Universal Code of Conduct/Newsletter/2/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Universal Code of Conduct/Newsletter/2 and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Bikol Central • ‎Deutsch • ‎English • ‎Tagalog • ‎Yorùbá • ‎català • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎العربية • ‎한국어
Universal Code of Conduct - Neuigkeiten
vorherige Ausgabe nächste Ausgabe

Willkommen zur zweiten Ausgabe der Universal Code of Conduct News! Dieser Newsletter wird Wikimedianern dabei helfen, an der Entwicklung des neuen Kodex beteiligt zu bleiben und wird relevante Neuigkeiten, Forschung und anstehende Ereignisse im Zusammenhang mit dem UCoC verbreiten. Feedback oder Ideen für die nächste Ausgabe können auf der UCoC News Diskussionsseite hinterlassen werden. Du kannst uns auch helfen, indem du die Newsletter-Ausgaben in deine Sprachen übersetzt und den Newsletter in deinen Community-Portalen und Plattformen teilst.

Bitte vergiss nicht, dich hier anzumelden, wenn du über zukünftige Ausgaben des Newsletters benachrichtigt werden möchtest und hinterlasse auch deinen Benutzernamen hier, wenn du in Zukunft bei Übersetzungen helfen möchtest.

Vielen Dank für Deine Teilnahme!

Revision des Entwurfs der Leitlinien für die Umsetzung

Derzeit arbeitet das Entwurfskomitee für Phase 2 hart. Die ersten Treffen haben ihnen geholfen, sich über Themen wie den Einfluss von Vorurteilen und Intersektionalität auf die Durchsetzung von Richtlinien auszutauschen und sie über frühere Arbeit und Forschung der Wikimedia Foundation zu bestehenden Durchsetzungsprozessen und Lücken in der Durchsetzung innerhalb unserer Bewegung informiert. Sie sind nun mit der eigentlichen Ausarbeitung und Überarbeitung der Durchsetzungsrichtlinien für die UCoC beschäftigt. Bis heute haben sie 10 Komitee-Treffen abgehalten und in den Zeiten zwischen den Treffen asynchron gearbeitet, um den Entwurf für die Überprüfung durch die Community vorzubereiten.

Das Movement Strategy and Governance Team wird eine breite Übersetzung des Richtlinienentwurfs anstreben und wir freuen uns über freiwillige Unterstützung bei dieser Arbeit. Der Entwurf wird den Communitys für eine umfassende Überprüfung vorgelegt, die eine Kombination aus lokaler Konsultation, sprachlicher Konsultation und einer zentralen Überprüfung des Entwurfs der Durchsetzungsrichtlinien beinhaltet, was eine Beteiligung in jeder Sprache und jedem Kontext ermöglicht.

Recherche zu Opfern von Belästigung

Um das Entwurfskomitee für den Universellen Verhaltenskodex in Phase 2 zu unterstützen, hat die Wikimedia Foundation ein Forschungsprojekt durchgeführt, das sich auf Erfahrungen mit Belästigungen in Wikimedia-Projekten konzentriert. Dies geschah in Form einer Umfrage und mehrerer ausführlicher Interviews.

Die Umfrage, die in erster Linie über Wikimedia-Schwesterorganisationen verteilt wurde, konzentrierte sich auf die Wahrnehmungen, das Wissen und das Engagement der Befragten in Bezug auf bestehende Durchsetzungs- und Meldesystemen. Die Interviews, die mit Gemeinschaftsmitgliedern geführt wurden, die sich in der Vergangenheit wegen Belästigungsfällen an Trust and Safety gewandt hatten, konzentrierten sich auf die Erfahrungen von Nutzern, die Zielpersonen von ernsthaften und anhaltenden Belästigungen gewesen sind.

Wir haben festgestellt, dass es mehrere wesentliche Hindernisse gibt, die die Interaktion mit diesen Systemen begrenzen, darunter vor allem das verwirrende Meldesystem und die Angst vor öffentlichen Reaktionen. Die allgemeine Stimmung ist jedoch nach wie vor positiv und die Gemeinschaftsmitglieder wollen trotz dieser Rückschläge weiterhin in der Gemeinschaft und mit den Durchsetzungssystemen der Wikimedia Foundation interagieren. Die Zusammenfassung ist verfügbar auf Meta. Zu diesem Zeitpunkt ist der detaillierte Bericht nur für das UCoC Entwurfskomitee verfügbar.

Beratung mit Funktionären der Communitys

Die Treffen mit Funktionären der Communitys sind Versammlungen von Schiedsrichtern, Inhabern erweiterter Rechte und Beobachtern aus allen Wikis, um zu diskutieren, wie die Zukunft in einem globalen Kontext mit der UCoC aussehen wird. Die Juni/Juli-Treffen sind Folgeveranstaltungen zu einem Ersttreffen im April, bei denen es darum geht, Ideen, Meinungen und Informationen darüber auszutauschen, wie man globale Prozesse zur Durchsetzung des UCoC einrichten kann.

Die Treffen aus dieser Diskussionsrunde waren etwas schwächer besucht als die erste Diskussion, da viele die Möglichkeit hatten, im April teilzunehmen. Außerdem überschnitt sich das Treffen am 27. Juni teilweise mit den Movement Charta-Gesprächen. Ungeachtet dessen lieferten die Teilnehmer, die an den Funktionärstreffen teilnahmen, neue Informationen und Erkenntnisse, die in der nächsten Gesprächsrunde hilfreich sein werden.

Zu den Themen gehörten mögliche Wege für die Ratifizierung der UCoC-Durchsetzung durch die Community, die potenziellen Herausforderungen bei der Einführung neuer lokaler Richtlinien, wo es keine gibt, Herausforderungen bei der personellen Besetzung von Community-Bedürfnissen, Wege, um UCoC-Beschwerden in einem globalen Kontext zu bearbeiten und dies zeitnah zu tun, und andere verwandte Themen. Bei diesen ersten Treffen ging es hauptsächlich um Ideen und Brainstorming. Die nächste Runde von Treffen wird nach der Veröffentlichung des ersten Entwurfs der UCoC-Durchsetzung stattfinden und die Teilnehmer werden die Möglichkeit haben, mehr mit ihren Ideen und Erfahrungen zu arbeiten, um zu diskutieren, wie man auf dem Entwurf aufbauen kann.

Gespräche am runden Tisch

Das UCoC-Moderationsteam veranstaltete am 12. Juni 2021 ein weiteres Gespräch am Runden Tisch für Wikimedianer, um die Durchsetzung des Universellen Verhaltenskodexes zu diskutieren. Dieser Call erleichterte die Diskussion mit koreanischsprachigen Community-Mitgliedern und Teilnehmern anderer ESEAP-Projekte in der globalen Sitzung. Die Calls dauerten jeweils mindestens 90 Minuten, mit einer Gesamtteilnehmerzahl von etwa 20 Personen.

Zu den Highlights des Runden Tisches gehören die Ergebnisse der Studie zu Zielscheiben von Belästigung, der Vorschlag eines wiki-übergreifenden Schiedsgerichts, der Bedarf an Benutzerschulungen, Diskussionen über ein "neutrales Gerichtssystem" oder eine Aufsichtsstelle und die Moderation der Wikimedia-spezifischen Konversationen außerhalb des Projekts. Die nächste Gesprächsrunde am Runden Tisch ist am 17. Juli 2021 um 15:00 UTC geplant. Wir werden diese Gespräche am Runden Tisch in den Sprachen Deutsch, Französisch und Spanisch neben der globalen Version in Englisch abhalten.

Frühe Übernahme von UCoC durch Communitys

Seit seiner Ratifizierung durch das Board of Trustees im Februar 2021 wurde der Universelle Verhaltenskodex von der breiteren Wikimedia Community auf unterschiedliche Weise angewendet. Mehrere Projekte, Mitgliedsorganisationen und Veranstaltungen haben den Kodex als Leitprinzipien für das erwartete Verhalten übernommen.

Bemerkenswerte Beispiele sind die diesjährige Ausgabe der Arctic Knot Conference, die Wikimedia Language Conference, die am 24. und 25. Juni virtuell von fünf Mitgliedsorganisationen in Zusammenarbeit mit der Arctic University of Norway abgehalten wurde. Einige Mitgliedsorganisationen, wie Wikimedia Nederland und Wikimedia UK, haben den Kodex auch explizit als Teil ihrer Jahresplanung im Jahr 2021 erwähnt, entweder durch vollständige Annahme oder durch Integration in ihre bestehenden Verhaltensrichtlinien.

Von den Projektcommunitys sind alle Telegram-Gruppen der italienischen Sprachversionen unter der WikiNetwork-Gruppe versammelt, die sich an die UCoC hält.

Neuer Zeitplan für das Interim Trust & Safety Case Review Committee

Das Interim Trust & Safety Case Review Committee (CRC) wurde gegründet, um Einsprüche von Nutzern zu überprüfen, die direkt in Fälle involviert sind, die von der Wikimedia Foundation gemäß ihrer office actions-Richtlinie für Belästigung geschlossen wurden. Es setzt sich aus 10 erfahrenen Freiwilligen aus der Wikimedia Community zusammen. Das CRC soll so lange funktionieren, bis der Universelle Verhaltenskodex voll funktionsfähig ist.

Obwohl das CRC ursprünglich nur bis zum 1. Juli 2021 arbeiten sollte, wird der UCoC nun voraussichtlich bis Dezember 2021 in der Entwicklung sein. Die Mitglieder des CRC haben sich bereit erklärt, bis zu diesem Zeitpunkt weiter im Komitee mitzuarbeiten.

Wikimania Veranstaltung

Das Moderationsteam hat den Vorschlag unterbreitet, eine moderierte Diskussion mit Vertretern der Wikimedia Foundation, der Wikimedia-Mitgliedsorganisationen und den Mitgliedern des UCoC Drafting Committee während der Wikimania 2021, die vom 13. bis 17. August stattfinden wird, abzuhalten. Es ist auch geplant, im Community Village der Konferenz präsent zu sein, was den Mitgliedern der Community die Möglichkeit geben würde, Fragen zu stellen und ihre Anliegen zum Kodex mit entsprechenden Moderatoren zu diskutieren. Details darüber, wie du teilnehmen kannst, werden bald bekannt gegeben.

Diff Blogs

Hier sind einige neue Veröffentlichungen auf dem Wikimedia Diff Blog über den Universal Code of Conduct, bitte schau sie dir an: