Wikimedia CH/Newsletter/09/2017/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
English Deutsch Français Italiano

Hier präsentieren wir euch den Newsletter von Wikimedia CH für den Monat September.
Falls auch Du eine zukünftige Veranstaltung oder Dein Vorhaben in diesem Newsletter teilen möchtest, informiere uns gerne unter info@wikimedia.ch. Viel Spass beim Lesen!

Was passierte im September?[edit]

Hack the City in Chiasso (31. Aug. – 1. Sept.)[edit]

Spazio Officina in Chiasso

Hack the City 2017 ist ein südschweizer Hackathon, der in seiner dritten Auflage in den letzten Augusttagen von Barbara und Ryan Vannin initiiert wurde und regionale Startups, Programmierer und ähnliche Gruppen ansprach. In einer vier Tage langen Session – 2 Tage Hackathon und 2 Tage Präsentation – konnten sechs Teams Projekte unter freier Lizenz erstellen. Gastgeber war „Spazio Officina“ in Chiasso.

Wikimedia CH war Mitglied der Jury zusammen mit anderen wichtigen Stakeholdern wie dem Kanton Tessin, der Tessiner Kantonsbank, dem Sender RSI, Lastminute.com, Netcomm, Fondazione Agire und Tecnopolo, Startup.ch, der Universität von Lugano, SUPSI und anderen.

Wikimedia CH wurde als „Best Wikimedia open-source APIs and data integration“ besonders erwähnt, weil das Team MonteLabs sich den ersten Platz sicherte. MonteLabs in der Zusammenarbeit eines brasiliansischen Wissenschaftlers und eines Studenten aus Stuttgart haben mit ihrer Orion genannten Software eine Lösung für Behördenverwaltungen gefunden, in einer sicheren, transparenten und einfachen Weise den Datenaustausch zur Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Warum die besondere Erwähnung? Mithilfe von virtueller Währung (also Bitcoins) werden die Datenströme durch Blockchain gesichert. Eine Anwendung, eigentlich für die kommerzielle Nutzung vorgesehen war, wird so zu einer „sozialen Errungenschaft“.

Weitere Informationen dazu können im Blog blog.hackthecity.ch abgerufen werden.

Wiki Alps Forum in Trento (1. – 3. September 2017)[edit]

Domplatz in Trient, rechts das Diözesanmuseum
WAF Logo

Das Wiki Alpen Forum (WAF) bildet sich aus einer Gruppe von begeisterten deutschen, österreichischen, Schweizer und italienischen Interessenten aus der Alpenregion. Sie interessiert neben den geografischen und kultur-räumlichen Zusammenhängen auch die Alpenregion als Lebensraum unzähliger Tiere und Pflanzen. Im Januar 2016 mit nur zwei Alpenländern gegründet, sind die Organisatoren jetzt dabei, Frankreich als fünften Partner zu gewinnen.

Der Ausflug nach Trient war die zweite mehrtägige Reise, und sie wurde von den Freunden der autonomen Region Südtirol organisiert. Es gab eine gute Mischung von kulturellem Erbe und Naturwissenschaft. Die Höhepunkte waren die Besuche mit Führung der Bibliothek von Trient und des Museo Diocesano Tridentino wie auch des Botanischen Alpen-Gartens. Annähernd 200 Fotos wurden aufgenommen und hochgeladen. Den ganzen Bericht der Reise kann man hier lesen. Im Juni 2018 möchte WMCH WAF in die Schweiz einladen.

3. Swiss Cultural Hackathon in Lausanne (14. – 16.September 2017)[edit]

OpenGLAM Logo

Der Kultur-Hackathon brachte Biblithekare und Archivare auf verschiedenen Institutionen zusammen. Dabei wurde eine Reihe von interessanten Projekten durchgeführt, einschliesslich einer Visualisierung des Schriftwechsels von Jung und Rilke, sowie eine Menge fehlender Daten zu Schweizer Theatern zu WikiData hinzugefügt. OpenGuesser, das geografisch-archivalische Bildrate-Spiel, wurde verbessert und vieles mehr. Die CHUV-Sammlung historisch-ärztlicher Gegenstände wurde auf Commons hochgeladen. Wenn Sie also beispielsweise sehen wollen, wie ein Stethoskop im frühen 20. Jahrhundert ausgesehen hat, sind Sie hier richtig. Die Liste der anderen elf Projekte.

Wikidata Workshop beim HackZurich (14. September 2017)[edit]

Wikidata Logo

Vor drei Wochen fand in Zürich einer der grössten Hackathons in Europa statt. Von Open Data Zürich organisiert und in Kooperation mit der Universität Zürich (UZH), wo er auch stattfand, haben 30 Teilnehmende insgesamt 43 verschiedene Artikel bearbeitet. Schwerpunkt "des Workshops war, Informationen und ein Training zu Wikidata, dem free knowledge base that anyone can edit and use, zu geben". Wikimedia Schweiz lud alle angemeldeten Zuhörer zum Mittagessen in der Kantine an der Pasta-Bar ein und die Referenten zu einem Willkommensessen. Hier können Sie den ganzen Bericht der Dynamic and Distributed Information Systems Group lesen.

Neue und alte Enzyklopädien[edit]

Die grösste italienischsprachige Tageszeitung, die Corriere del Ticino, hat am Samstag, den 7. Oktober, zwei Seiten zu Wikipedia herausgegeben. Der im Kulturteil veröffentlichte Abschnitt nahm Bezug auf die mehrbändige Enzyklopädie Treccani. Corriere del Ticino berichtet von einer Dissertation, die die Vorzüge der Online-Enzyklopädie würdigt, die Grundprinzipien erläutert und den Vereinsmitarbeiter Ilario Valdelli vorstellt, der die Unterschiede zu traditionellen Enzyklopädien erläutert.

The Wikimedia 1914-18 Europeana Challenge[edit]

Brieftaubenbote auf Tour

On the occasion of the centenary of WWI and as part of Europeana 1914-1918, we challenged Wikimedia affiliate organisations to create a portfolio of their activities related to 1914-1918. WMCH received a special mention for its detailed and beautifully produced portfolio. You can find out more about the challenge on this page.

Ankündigungen[edit]

Reisekostenerstattung für die französischsprachige WikiConvention[edit]

Wikiconvention francophone 2017.svg

All jene, die am Wochenende 19./21. Oktober noch Zeit und Interesse haben, die französischsprachige WikiConvention in Strassburg zu besuchen, können sich weiterhin dazu anmelden. Der Tagungsbeitrag beträgt € 20.00. Auch Zimmer sind in den Kontingent-Hotels noch verfügbar. Bitte einfach hier anmelden, damit das Orga-Team auf die richtige Teilnehmerzahl vorbereitet ist. Bitte die Reise nach Strassburg eigenverantwortlich vorbereiten und anschliessend mit diesem Formular mit uns abrechnen.

Weitere Informationen zu diesem Anlass finden sich hier (Englisch).

Die nächsten Termine[edit]

Datum Veranstaltung Ort
11.10. - 15.10.2017 Deutsch-Französischer Edit-a-thon auf der Frankfurter Buchmesse Frankfurt, Deutschland
14.10.2017 18:00 Stammtisch im Huusmaa mit einer Mitarbeiterin von WMDE zu Planungen einer WikiCon in der Schweiz Zürich, ZH
19.10. - 21.10.2017 WikiConvention francophone Strassburg, Frankreich
20.10.2017 09:00 – 17:00 DINAcon 2017, Conference for digital endurance, Welle7 Workspace mit 21 Input-Referaten zu Open Source, Open Data, Blockchain, Wikipedia, OpenStreetMap, The Things Network etc. Auch Wikipedianer sind vertreten. Bern, BE
20.10.2017 18:00 – 06:00 DINAcon HACKnight Hackathon zu der DINAcon 2017 Bern, BE
25.10.2017 12:15 – 13:30 discussion / information event Vom Umgang mit Wikipedia. Eine Herausforderung für Forschung und Lehre an der Universität? L’usage de Wikipedia à l‘université. Un défis pour la recherche et l’enseignement ? Fribourg, FR
28.10 - 29.10.2017 WikidataCon ausgerichtet auf die Wikidata-Gemeinschaft, organisiert für und mit der Community. Berlin, Deutschland
26.10 - 27.11.2017 2. Ausgabe von Media in Piazza speziell zu Bildung. Locarno, TI
04.11.2017 10:00 – 16:00 Edit-a-Thon in der Nationalbibliothek Bern, BE
16.11. - 19.11.2017 GLAM-on-Tour auf Monte Verità (verbindliche Anmeldung erforderlich, Anmeldeschluss 29. Oktober!) Ascona, TI
17.11. - 19.11.2017 WikiDACH Barcamp Mannheim, Deutschland