Wikimedia Deutschland/2013 annual plan/projects/p21/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Alle Projekte 2013 | Leitmotiv 3: Freies Wissen in der Gesellschaft verankern – Ziel 4: Kooperationen – Veränderung 4.4: Kooperationen fortsetzen und neue suchen

Projektsteckbrief: Wikidata trifft Archäologie[edit]

  • Wikipedianer treffen auf Wissenschaftler. Kooperationspartner des Symposiums sind das Deutsche Archäologische Institut (DAI) und Wikimedia Deutschland. (P21)


Ansprechpartnerin/Projektmanagerin
Barbara Fischer (Bereich: Politik und Gesellschaft)
Gesamt-Budget
10.500 €
Umsetzungszeitraum
November 2012 - Mai 2013


Worum geht es?[edit]

Welche neuen Möglichkeiten erschließen sich der Forschung durch den freien Zugang und die Weiternutzung wissenschaftlicher Datensammlungen? Diese Frage steht im Zentrum des aktuellen wissenschaftlichen Diskurses zur Anwendung des Georeferencings für die Strukturierung von Wissensbeständen.

Anhand des Forschungsthemas „Limes“ tauschen sich in einem eintägigen Symposium Wikipedia-Autoren und Archäologen von Universitäten und Forschungseinrichtungen aus und erörtern die Potenziale der Zusammenarbeit zwischen Wikimedia-Projekten und wissenschaftlichen Einrichtungen. Auf der Tagung wird eine Beta-Version der Limes-Karte als Ergebnis der Zusammenarbeit vom Wikimedia Deutschland und Deutsches Archäologisches Institut (DAI) präsentiert.

Die erste Tagungshälfte ist geprägt vom Austausch über das Thema Georeferencing aus der Perspektive der jeweiligen Teilnehmer; nach der Präsentation mehrerer Projekte folgt die moderierte Diskussion. Wir präsentieren Wikidata und RENDER als potente Partner im wissenschaftlichen Diskurs.

Warum wird dieses Projekt zur Erreichung der Jahresziele durchgeführt?[edit]

Die öffentlich stark rezipierte Zusammenarbeit mit dem renommierten DAI hat bereits jetzt eine enorme Strahlkraft in den wissenschaftlichen Bereich. Andere Institutionen und selbst einzelne Wissenschaftler können durch dieses Vorbild ermutigt werden, ebenfalls mit Wikimedia-Projekten zu kooperieren.

Die Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Limes-Karte“ soll das fassbare Ergebnis der Kooperation von WMDE und DAI präsentieren. Dies wäre eines der angestrebten Best-Practice-Modelle (vgl. Projekt Exzellente Partnerschaften) als Vorbild für weitere Kooperationen im Kulturbereich.

Welche wichtigen Zwischenschritte sollen wann erreicht werden?[edit]

Nr. Wann Was
1. November bis März Konzeption und Vorbereitung des Symposiums, Erstellung der Limes-Karte durch Community und das RENDER-Projekt, um diese als konkretes Anwendungsbeispiel für Community-basiertes georeferenziertes Datenmaterial neu strukturiert präsentieren zu können.
2. 16. März Durchführung der Veranstaltung mit begleitender Öffentlichkeitsarbeit zur verbesserten Resonanz des Kooperationsprojektes im wissenschaftlichen Diskurs.
3. März bis Mai Dokumentation des Symposiums und Nachbereitung der Ergebnisse sowie nachfassende Kommunikation mit den Teilnehmern, um neue Potenziale für Kooperationen zu erschließen.