Wikimedia Deutschland/2013 annual plan/projects/p22/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Alle Projekte 2013 | Leitmotiv 3: Freies Wissen in der Gesellschaft verankern – Ziel 4: Kooperationen – Veränderung 4.4: Kooperationen fortsetzen und neue suchen

Projektsteckbrief: Exzellente Partnerschaften[edit]

  • Indem wir mit angesehenen Institutionen kooperieren, zeigt Wikimedia Deutschland öffentlichkeitswirksam den Mehrwert des freien Zugangs zu kulturellen Inhalten auf. (P22)


Ansprechpartnerin/Projektmanagerin
Barbara Fischer (Bereich Politik und Gesellschaft)
Gesamt-Budget
50.000 €
Umsetzungszeitraum
November 2012 - November 2013


Worum geht es?[edit]

Um unter Kultureinrichtungen die Akzeptanz des Freien Wissens generell zu erhöhen, streben wir Kooperationen mit exzellenten Kultureinrichtungen (GLAMs: Akronym für Galleries, Libraries, Archives and Museums) an.

Exzellente Kooperationspartner sind für uns Kultureinrichtungen, die über besonders umfassende und wertvolle Sammlungen verfügen oder deren Sammlungen besonders interessant für die Erschließung durch Wikimedia-Projekte sind. Diese GLAMs sprechen wir gezielt an, um gemeinsame Vorhaben zu schaffen. Zur Umsetzung etwaiger kostenintensiver Projekte werden entsprechende Mittel zurückgestellt.

Mit gut dokumentierten Formen der Zusammenarbeit möchten wir auf die Digitalisierungsstrategien in anderen Häusern ausstrahlen und dazu beitragen, kulturelles Erbe zu sichern und einer freien Nutzung zuzuführen.

Warum wird dieses Projekt zur Erreichung der Jahresziele durchgeführt?[edit]

Unser Ziel ist es, dass Kultureinrichtungen generell den Zugang zum kulturellen Erbe frei gestalten. Wir möchten sie mit guten Kooperationsprojekten dazu ermutigen. Denn gelungene Kooperationen und ihre Dokumentation regen weitere Kultureinrichtungen an, den Zugang zu ihren Sammlungen freier zu gestalten.

Daher stehen für uns bei der Auswahl der anzusprechenden GLAMs solche im Fokus, deren Reputation und Wirkung in ihrem jeweiligem Gebiet besonders groß oder deren Sammlungsgebiet außergewöhnlich ist. Unsere Projekte fördern die Akzeptanz des freien Zugangs zum kulturellen Erbe, da sie durch den Einsatz der Wikimedia-Communitys erst umsetzbar werden oder in ihrer Verschränkung mit Wikimedia-Projekten besonders innovativ gelten.

So motivieren sie ihrerseits wiederum als Best-Practice-Beispiele zur Nachahmung.

Welche wichtigen Zwischenschritte sollen wann erreicht werden?[edit]

Wichtige Wikimedia-interne Veranstaltungen wie die Wikimania und die Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland bieten im Dialog mit der Wikimedia-Öffentlichkeit Anlässe zur Revision der Akquisitionsstrategie.

Nr. Wann Was
1. Dezember 2012 bis Juni 2013 Kooperationen mit angesehenen Partnern werden eingeleitet und gegebenenfalls erste Maßnahmen umgesetzt. Die Projekte werden zum Beispiel in Blog-Beiträgen und auf der WP:GLAM-Seite in der Wikipedia dokumentiert. Im Vorgriff auf die Jahresplanung 2014 wird den Communitys ein Halbjahresbericht zur Diskussion präsentiert. Dieser stellt den erreichten Stand der Kooperationen dar und wirft einen Blick in die zweite Jahreshälfte. So können Trends und Erfahrungen ausgetauscht und gegebenenfalls korrigierend aufgegriffen werden.
2. August bis Oktober Fortgesetzte und gegebenenfalls korrigierte Anbahnung von Kooperationen und Maßnahmenumsetzung. Dokumentation des Prozesses. Planung der Ausrichtung für 2014. In Vorbereitung der Jahresplanung 2014 laden wir die Mitglieder ein, gemeinsam mit den Communitys Vorschläge für mögliche Partner 2015 zu machen.
3. November Zum Feedback durch den Verein und die Communitys stellen wir anlässlich unserer Mitgliederversammlung die Kooperationen des Jahres vor und präsentieren die Vorschau der Planung für 2014.