Jump to content

Wikimedia Foundation elections/2021/Candidates/Mike Peel/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
This page is a translated version of the page Wikimedia Foundation elections/2021/Candidates/Mike Peel and the translation is 100% complete.


Mike Peel (Mike Peel)

Mike Peel (talk meta edits global user summary CA  AE)

Vorstellung der Kandidat*in
Ich 2017
  • Persönliches:
    • Name: Mike Peel
    • Ort: Teneriffa, Kanaren, Spanien
    • Sprachen: en-N, es-1, pt-BR-1, fr-1, Python, C
  • Editorial:
    • Wikimedianer*in seit: 2005
    • Aktive Wikis: Englische Wikipedia, Commons, Wikidata
Statement (Nicht mehr als 450 Worte) Ich bin vorrangig in der englischen Wikipedia, auf Commons und bei Wikidata aktiv, mit insgesamt über 350k Bearbeitungen seit 2005. Ich arbeite sowohl an der Erstellung von Inhalten (neue Artikel, Artikelerweiterungen, neue Fotos), als auch am "Wikignoming" (z.B. Verlinkung von Wikipedias, Wikidata, Commons). Ich habe die mehrsprachige Wikidata-Infobox verfasst, die in über 3 Millionen Commons-Kategorien verwendet wird, betreibe Pi bot (über 8 Millionen Bearbeitungen, hauptsächlich auf Wikidata und Commons) und habe den Begriff "Editathon" mit der ersten Veranstaltung in der British Library im Jahr 2011 miterfunden.

Ich habe Wikimedia UK mitbegründet und war in den ersten fünf Jahren Vorstandsmitglied, als es als Wohltätigkeitsorganisation gegründet wurde und zu einer etablierten Organisation heranwuchs. Ich arbeitete vier Jahre lang im Funds Dissemination Committee, sowohl im ursprünglichen Komitee von 2012-14 als auch in einer weiteren Amtszeit von 2015-17. Seit 2019 bin ich Teil des Wiki Movimento Brasil (informell seit 2016) und trage aktiv zu einer florierenden Mitgliedsorganisation in einer aufstrebenden Gemeinschaft bei. Dies hat mein Verständnis für die verschiedenen Herausforderungen, denen unsere Bewegung gegenübersteht, erweitert, insbesondere angesichts lokaler Realitäten und der Notwendigkeit, Vielfalt zu begrüßen.

Beruflich bin ich Radioastronom und arbeite für internationale kollaborative Teleskopprojekte. Ich habe in Großbritannien und Brasilien gelebt und arbeite derzeit in Spanien (ich habe Portugiesisch und Spanisch gelernt).

Ich würde gerne meine Expertise aus der gesamten Wikimedia-Bewegung in das WMF-Board einbringen. Meine Erfahrung hat mir einen breiten Überblick über die Wikimedia-Bewegung verschafft. Ich verstehe verschiedene Affiliates, indem ich sowohl Teil von mehreren war als auch ihre Aktivitäten durch das FDC überprüft habe. Gleichzeitig bin ich ein aktives Mitglied der On-Wiki-Community und verstehe auch die unterschiedlichen Standpunkte in den verschiedenen Wikimedia-Projekten.

In Verbindung mit der umfassenden Wikimedia Movement Strategy würde ich gerne eine geringere Zentralisierung der Ausgaben und Ressourcen der Bewegung bei der WMF sehen, mit einer entsprechenden Zunahme der Nutzung (und des Ausbaus) des Sachverstands und der Führungsqualitäten der Wikimedia-Mitgliedsorganisationen in ihren geografischen Gebieten und/oder Spezialgebieten. Ich würde auch gerne sehen, dass der Vorstand (und die WMF im Allgemeinen) transparenter wird und sich mehr mit der Community auseinandersetzt.

Die 3 wichtigsten Prioritäten im Board 1. Einstellung, Einarbeitung und allgemeiner Übergangsprozess einer neuen Geschäftsführung

2. Steigerung der Transparenz und des Zusammenwirkens von Board und Organisation der WMF mit der Wikimedia-Community.

3. Orientierung bieten, um ein neues Gleichgewicht zwischen der Arbeit der WMF, der Affiliates und der Community herzustellen

Die 3 wichtigsten Prioritäten der Movement Strategy 1. Verstärktes Zusammenwirken mit aufstrebenden Gemeinschaften, während die Stärken der privilegierteren Gemeinschaften optimal genutzt werden

2. Nachhaltige und innovative technische Entwicklung

3. Verstärktes Einbeziehen von ähnlichen Organisationen (z. B. GLAM)

Bestätigung Bestätigung durchgeführt
Wahlberechtigung: Bestätigt
Bestätigt durch: Matanya (talk) 20:21, 1 July 2021 (UTC)[reply]
Identitӓtsnachweis: Bestätigt
Bestätigt durch: Joe Sutherland (Wikimedia Foundation) (talk) 18:14, 29 June 2021 (UTC)[reply]
Evaluationsformular für Boardmitglieder


Evaluationsformular für Boardmitglieder
Jahre der Erfahrung
<1 1–2 2–5 5–10 10+

Erfahrung bei Wikimedia Kandidat*in wirkt engagiert in der Wikimedia-Bewegung mit. Zu den qualifizierten Beiträgen gehören: Beiträge in den Wikimedia-Projekten, Mitgliedschaft in einer Wikimedia-Organisation oder einer angeschlossenen Organisation (Chapter, Usergroup, Thematic Usergroup), organisatorische Aktivitäten in der Wikimedia-Bewegung oder in einer befreundeten Organisation der Wikimedia-Bewegung.

10+ Jahre. Aktiv in der englischen Wikipedia (Autor seit 2005, Admin seit 2007, ~70k Edits), Commons (Autor seit 2006, Admin seit 2018, ~110k Edits, ~40k Fotos hochgeladen), Wikidata (Autor seit 2013, Admin seit 2020, ~170k Edits). Ich schreibe Bot-Code und betreibe den Pi-Bot seit 2017 (8,3 Mio. Bearbeitungen). Ich bin Mitglied von Wikimedia UK (Mitglied #2) und Wiki Movimento Brasil. Ich habe Wikimedia-Veranstaltungen wie Editathons organisiert, Sommerstudenten betreut, die an Wikimedia-Projekten arbeiten (derzeit zwei Outreachy-Studenten, die von der WMF finanziert werden), Wikimanias, Wikimedia-Konferenzen usw. besucht.

Erfahrungen als Vorstand Kandidat*in hat im Vorstand oder einem ähnlichen Leitungsgremium einer national oder global ausgerichteten Organisation (gemeinnützig, gewinnorientiert oder staatlich) mitgearbeitet.

5-10 Jahre. Ich war 5 Jahre lang Vorstandsmitglied von Wikimedia UK, wobei ich unter anderem als Mitgliedschaftssekretär, Vorsitzender und Schriftführer tätig war. Ich war im FDC für zwei Amtszeiten = 4 Jahre, einschließlich der Tätigkeit als Schriftführer.

Führungserfahrung Kandidat*in hat auf Führungsebene für eine Organisation, eine Abteilung oder ein Projekt von vergleichbarer (oder größerer) Größe, Komplexität und Umfang wie der Wikimedia Foundation gearbeitet.

<1 Jahr. Ich arbeite im akademischen Bereich, wo ich derzeit als Postdoc tätig bin. Ich habe Erfahrung mit der Betreuung von Studenten, der Lehre und der Leitung komplexer Projekte. Dazu gehört auch die Teilnahme an internationalen Teleskop-Kollaborationen, wo ich an allen Aspekten von Multi-Millionen-Dollar-Projekten arbeite: von der Teleskop-Hardware über Datenanalyse-Pipelines bis hin zu wissenschaftlichen Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit.

Fachkompetenzen Kandidat*in hat in einem für die Arbeit der Foundation und des Boards relevanten Bereich gearbeitet oder sich in erheblichem Maße ehrenamtlich engagiert. Diese Bereiche werden jährlich neu festgelegt und können Bereiche wie Aufbau globaler Bewegungen und Community-Organisation, Plattformtechnologie und/oder Produktentwicklung auf Unternehmensebene, öffentliche Politik und Recht, Wissenssektor (z. B. Wissenschaft/GLAM/Bildung), Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit, offenes Internet/freie und Open-Source-Software, Organisationsstrategie und -management, Finanzen und Finanzaufsicht, Non-Profit-Fundraising, Personalwesen und Board Governance umfassen.

10+ Jahre. Ich bin im akademischen Bereich tätig, seit ich 2006 als Doktorand angefangen habe. Als Astronom schreibe ich viel Code, um Daten zu analysieren, und verstehe allgemein etwas von Softwareentwicklung.

Diversität: Hintergrund Kandidat*in gehört oder gehörte einer Gruppe an, die in der Vergangenheit mit Diskriminierung und Unterrepräsentation in Machtstrukturen konfrontiert war (z. B. in Bezug auf Geschlecht, "Rasse", ethnische Zugehörigkeit, Behinderung, LGBTQ+-Identität, soziale Klasse, wirtschaftlichen Status oder Kaste).

Yes/No

Nein. Ich bin ein weißer Mann, von denen es viele innerhalb der Wikimedia-Gemeinschaft gibt. Ich habe in Brasilien gelebt und wohne derzeit in Spanien, habe also multikulturelle Erfahrung. Ich arbeite auch in internationalen Kollaborationen, die Teilnehmer aus z.B. Brasilien, Südafrika, China, Südkorea und Japan einschließen.

Diversität: Geographische Herkunft Kandidat*in würde zur allgemeinen geografischen Vielfalt des Board of Trustees beitragen, basierend auf den geografischen Regionen, in denen Erfahrungen gesammelt wurden.

Yes/No

Ja. Ich wurde in Großbritannien geboren, habe in Brasilien gelebt und bin derzeit in Spanien.

Diversität: Sprache Kandidat*in hat muttersprachliche Kenntnis einer anderen Sprache als dem Englischen.

Yes/No

Nein. Ich bin englischer Muttersprachler. Ich lerne Spanisch, und kann etwas Portugiesisch und Französisch - aber es reicht, um zurechtzukommen, nicht um Gespräche zu führen. Ich spreche auch weitgehend fließend Python.

Diversität: Erfahrungen mit politischen Systemen Kandidat*in verfügt über umfangreiche Erfahrungen in einem nicht-demokratischen, staatlich zensierenden oder repressiven Kontext.

Yes/No

Nein.Sowohl Brasilien als auch Spanien haben eine nicht-demokratische Geschichte, für die ich Beweise gesehen habe (und an die ich mich erinnern kann), aber ich habe sie nicht aus erster Hand erfahren.