Wikimedia-Höhepunkte, Dezember 2011

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Wikimedia Highlights, December 2011 and the translation is 100% complete.

Other languages: dansk 100% • ‎Deutsch 100% • ‎English 100% • ‎suomi 100% • ‎français 100% • ‎italiano 100% • ‎日本語 100% • ‎norsk bokmål 100% • ‎Nederlands 100% • ‎polski 100% • ‎русский 46% • ‎Tiếng Việt 100% • ‎中文(台灣)‎ 3%

Höhepunkte aus dem Bericht der Wikimedia Foundation und dem technischen Bericht von Wikimedia für Dezember 2011, mit einer Auswahl anderer wichtiger Ereignisse aus der Wikimedia-Bewegung

Höhepunkte der Wikimedia Foundation

Wikitext (rechts) und seine Darstellung im visuellen Editor (links)

Prototyp des visuellen Editors

Das Entwicklerteam stellte am 13. Dezember den ersten Prototyp des visuellen Editors vor und gab ihn zu Testzwecken frei. Seine Entwicklung stellt einen der Schwerpunkte im Jahresplan 2011–2012 der Stiftung dar. Wiki-Syntax ist eine grundlegende Barriere, die viele Menschen vom Editieren abhält, und es wird gehofft, dass der visuelle Editor diese Hemmschwelle abbaut.

http://blog.wikimedia.org/2011/12/13/help-test-the-first-visual-editor-developer-prototype/

Spendenkampagne endet mit Rekord-Spendenaufkommen

Der tamilische Wikipedia-Autor Dr. Sengai Podhuvan wird von Victor Grigas für einen Spendenaufruf interviewt

Die Spendenkampagne 2011 endete am 1. Januar 2012 mit einem Rekord-Spendenaufkommen von 20 Millionen US-Dollar von mehr als einer Million Spendern aus der ganzen Welt. Die diesjährige Kampagne hob sowohl Mitarbeiter als auch Ehrenamtliche hervor, die helfen, Wikipedia zu erstellen. Sie beinhaltete Spendenaufrufe von Freiwilligen aus Argentinien, Brasilien, Indien, Kenia, Großbritannien und den Vereinigten Staaten im Alter von 18 bis 76 Jahren.

https://blog.wikimedia.org/2012/01/02/wikimedia-fundraiser-concludes-with-record-breaking-donations/

WMF-Jahresbericht 2010–2011

Jahresbericht veröffentlicht, zum ersten Mal mit Übersetzungen

Der letzte Jahresbericht der Wikimedia Foundation wurde im PDF- und Wiki-Format Mitte Dezember veröffentlicht. Der diesjährige Bericht konzentriert sich auf die wesentlichen Ziele des Strategieplans der Stiftung: Unterstützung des Wachstums in Indien, Ausbau der Erreichbarkeit über Mobil-Telefone, Verbesserung und Vereinfachen der Software und Ausbau des globalen Bildungsprogramms. Er hebt ebenso Errungenschaften der Community im letzten Finanzjahr hervor und beinhaltet einen Bericht über die Erstellung des Artikels zum arabischen Frühling in der Wikipedia. Zum ersten Mal wurden Zusammenfassungen des Jahresberichts in sieben Sprachen veröffentlicht.

http://blog.wikimedia.org/2011/12/17/our-latest-annual-report-how-the-world-tells-its-story/

Kollaborativer Planungsprozess für neue Nutzungsbedingungen abgeschlossen

Mit einer starken und effektiven Community-Beteiligung wurde nach mehr als 120 Tagen die Kommentierungsphase zu den neuen Nutzungsbedingungen abgeschlossen. Siehe hierzu die aktuelle Version der Nutzungsbedingungen sowie die ausführliche Diskussion.

http://blog.wikimedia.org/2011/12/31/terms-of-use/

Daten und Trends

Globale Anzahl einzelner Besucher für November:

474 Millionen (–0,4 % im Vergleich zum Oktober; +15,6 % im Vergleich zum Vorjahr)
(Daten von comScore für alle Projekte der Wikimedia Foundation; comScore wird die Daten für Dezember im Lauf des Januars bereitstellen)

Seitenaufrufe im Dezember:

16,3 Milliarden (–6,2 % im Vergleich zum November; +17,1 % im Vergleich zum Vorjahr)
(Daten aus den Server-Logbüchern für alle Projekte der Wikimedia Foundation, einschließlich Mobilzugang)

Aktiv angemeldete Benutzer für November 2011 (>= 5 Edits/Monat):

83.444 (–1,2 % im Vergleich zum Oktober / Vergleichsdaten für November 2010 sind zurzeit nicht verfügbar)
(Datenbank-Daten für alle Projekte der Wikimedia Foundation außer für Wikimedia Commons)

Datenblatt (Report Card) für November 2011: http://stats.wikimedia.org/reportcard/RC_2011_11_detailed.html

Das Datenblatt wird derzeit neu gestaltet zu einer Kennzahlen-Instrumententafel mit weitergehenden Merkmalen (das diverse statische Daten und Trends zu WMF-Projekten integriert).

Finanzen

(Finanzielle Informationen sind zum Zeitpunkt des Berichtes nur für den November 2011 verfügbar.)

Alle hier dargestellten finanziellen Informationen umfassen den Zeitraum vom 1. Juli bis zum 30. November 2011.

Einnahmen: $ 14,5 Millionen

Ausgaben:

  • Technologiegruppe: $ 3.916.000
  • Gemeinschafts-/Fundraiser-Gruppe: $ 1.732.000
  • Gruppe für globale Entwicklung: $ 1.454.000
  • Steuerungsgruppe: $ 406.000
  • Finanz-/Rechts-/Personal-/Verwaltungsgruppe: $ 2.419.000

Gesamtausgaben: $ 9.927.000

Gesamtüberschuss/(-defizit): $ 4.573.000

Die Einnahmen waren überplanmäßig aufgrund von Zuwendungen in Höhe von 2,8 Millionen US-Dollar und zusätzlicher Spenden in Höhe von 2,1 Millionen US-Dollar über dem Plan.

Die Ausgaben waren mit 9,9 Millionen US-Dollar unter dem Plan von 11,6 Millionen US-Dollar. Die Ausgaben waren unter dem Plan wegen unterplanmäßiger Aufwendungen für Kapitalaufwendungen, Zuschüsse an die Landesverbände, Personalbeschaffung und andere Aktivitäten.

Die Kassenmittel betragen 22,8 Millionen US-Dollar, was bei gegenwärtiger Ausgabenlage einer zwölfmonatigen Kassenreserve und laut dem Jahresplan einer zehnmonatigen Kassenreserve entspricht.

Andere Höhepunkte der Bewegung

Mănăstirea Chiajna - Giulești.jpg

Winterbild des Klosters Chiajna gewinnt Wiki Loves Monuments

Ein Foto des Klosters Chiajna am Stadtrand von Bukarest, aufgenommen von Mihai Petre, ist der Gewinner des Wettbewerbs Wiki Loves Monuments 2011. Im September wurden Teilnehmer aus über 18 europäischen Ländern eingeladen, Fotos von Denkmälern ihres Landes nach Wikimedia Commons hochzuladen. Über 165.000 Beiträge von über 5000 Teilnehmern wurden eingereicht, für die meisten war dies der erste Kontakt mit Commons. Eine europäische Jury wählte die Gewinner aus 169 Finalisten aus.

Deutsches Chapter (der deutsche Landesverband) gibt Gewinner eines Wettbewerbes für Freies Wissen bekannt

Wikimedia Deutschland hat die Gewinner des zweiten "Wissenswert"-Wettbewerbes bekannt gegeben. Der Wettbewerb unterstützt Projekte, die Freies Wissen fördern, mit bis zu 5000 Euro. Die fünf Gewinner arbeiten an einer Möglichkeit, Mediendateien von frei zugänglichen Wissenschaftszeitschriften nach Wikimedia Commons zu importieren, an der Darstellung historischer Karten in OpenStreetMap, an einem Spiel, um Wikimedia Commons und andere freie Medienplattformen kennen zu lernen, an einer Plattform, um Informationen über menschliches Genmaterial weiterzugeben, und an Untertiteln für Bildungsvideos auf YouTube.

GLAMCamp Amsterdam diskutiert kulturelle Kooperationen

Mit der Unterstützung von Wikimedia Niederlande fand vom 2. bis 4. Dezember am MediaMatic Lab, Amsterdam, das GLAMcamp Amsterdam statt. Wikimedianer aus 21 Ländern, die in der Öffentlichkeitsarbeit kultureller Institutionen eingebunden sind (Gallerien, Büchereien, Archive und Museen, engl. galleries, libraries, archives and museums – „GLAMs“), trafen sich mit Repräsentanten kultureller Institutionen. Einen Überblick über die behandelten Themen gibt es in „Diesen Monat in GLAM“ (This Month in GLAM).