Wikimedia México/Museo de Arte Popular de la Ciudad de México/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

en | es | fr | de | nah | pt |

+/-

Einleitung[edit]

GLAM logo transparent.png
DayDeadTrainMAPDF.JPG

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem zukünftigen Chapter der Wikimedia Mexiko dem Museo de Arte Popular (Museum für Volkskunst) in Mexico City. Dieses Projekt ist teil. Ein weiteres Ziel ist es Aktivitäten durchzuführen, die das Wissen über das Thema fördern.

Verantwortliche[edit]

  • Leigh Thelmadatter, Outreach-Koordinatorin von Wikimedia Mexico
  • Dr. Walther Boelsterly, Direktor des Museo de Arte Popular

Teilnehmer[edit]

  1. Iván Martínez, allgemeiner Koordinator von Wikimedia Mexico
  2. ...

Ziele[edit]

  • Inhalte für die verschiedenen Wikimedia Projekte schaffen, die mexikanische Handwerks- und Volkskunst darstellen, sowie bereits vorhandene Artikel durch Erweiterung, Quellen und Nachweise verbessern
  • Medien über das Thema mit einer Creative Commons Lizenz bereitstellen, um jedermann einen Zugang zu gewähren. Besondere Berücksichtigung sollen dabei zunächst spanisch- und englischsprachige Sprecher aus Mexiko finden.
  • Gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten organisieren, um den verschiedenen Sammlungen zu mehr Geltung zu verhelfen und der Allgemeinheit in Mexico, sowie international ,durch Übersetzungen, dieses Wissen vermitteln. Dies dient ebenfalls dazu den Publikumsverkehr für das Museum zu erhöhen, sowie das Erlebnis Museum zu verbessern.
  • Das zweite GLAM Projekt in Lateinamerika überhaupt auf die Beine zu stellen. Das Erste wurde durch Wikimedia Argentienen initiiert und wird auf dem Lateinamerika-Treffen in 2012 vorgestellt.

Über das Museo de Arte Popular in Mexico City[edit]

"Michin Rojo" - ein riesiger Alebrije mit einem Schild das Pedro Linares für deren Erfindung dankt.

Seit seiner Eröffnung 2006 war es das erklärte Ziel des Museums eine Referenz für authentische Mexikanische Handwerks- und Volkskunst zu werden. Dies soll durch unterschiedliche Konzepte wie Dauerausstellungen, temporäre Ausstellungen und verschiedene Workshops für Kunsthandwerker und die Allgemeinheit realisiert werden. Zudem werden Wettbewerde, Seminare und andere Aktivitäten außerhalb des Museums finanziert - die jährlich stattfindende Alebrije Parade ist eine dieser gesponsorten Aktivitäten. Die Sammlungen und Aktivitäten des Museums spiegeln die einzelnen Regionen Mexikos wieder und betonen die ökologischen, sozialen, kulturellen, tradtionellen, ästhetischen Aspekte der Herstellung der Austellungsobjekte. Das Museum setzt sich ebenfalls für die Kooperation zwischen Mexikos Kunsthandwerkern und Künstlern ein und vermittelt das komplexe Wissen das für die Ausübung der Handwerks- und Volkskunst benötigt wird. Quelle: MAP Website - http://www.map.df.gob.mx/

Siehe auch[edit]