Wikipedia macht Schule

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
(Redirected from Wikipedia-Schulprojekt)
Jump to: navigation, search

Infoblatt Schulprojekt (PDF) · Lehrerschulung (PDF) · Aktionstage für Schüler (PDF)

Schulprojekt-Seite von Wikimedia Deutschland
Abstract: Though different in their perspectives on Wikipedia, students and their teachers have one thing in common: their judging on the Wikipedia much to often is based on a lack of information on how Wikipedia works, what are its guidelines about and how quality management works in an open project. Furthermore, pupils often lack the media literacy to handle Wikipedia in an adequate way.


Wikimedia Deutschland, the German chapter of the Wikimedia Foundation, is active in this field since 2006. After an experimental phase and various pilot projects the Wikipedia Schulprojekt enters a new level in 2010: along the results of the first years Wikimedia Deutschland built a team of trained volunteers, thus enabling the project to make an significant impact in German schools throughout the next coming years. If you have questions or Ideas, please contact us via:
schule@wikimedia.de for news see our blog or the project page.

Einführung[edit]

Mit dem Programm "Wikipedia macht Schule" hat Wikimedia Deutschland begonnen, ein Programm aufzubauen, das Schülern wie Lehrern die Stärken und Schwächen der Wikipedia verständlich machen soll. Ziel ist es dabei, durch kompakte Informationsangebote Grundkenntnisse um die Methoden und Strukturen der Wikipedia zu vermitteln und für den Abbau von Vorurteilen zu sorgen.

Seit dem Schuljahr 2010/2011 entsendet Wikimedia Deutschland in ganz Deutschland Referenten an Schulen und Medienzentren - erfahrene Wikipedia-Autoren und Medienpädagogen machen hier Lehrer und Schüler gleichermaßen fit für den Umgang mit der Wikipedia. In Lehrerworkshops liegt der Fokus stärker auf der Funktionsweise und der internen Qualitätssicherung innerhalb von Wikipedia. Darüber hinaus stehen unsere Referenten als Ansprechpartner für individuelle Rückfragen zur Verfügung. In Workshops für Schüler wird anhand von Wikipedia Medienkompetenz im Internet trainiert und dabei über die Strukturen des Projekts, den Aufbau der Artikel und die Erkennungsmerkmale guter Artikel aufgeklärt.
Die Veranstaltungen werden von den Referenten terminiert und durchgeführt. Ein angemessenes Honorar ist obligatorisch und hängt vom Aufwand und der Dauer der Schulungen ab.

Veranstaltungsformen[edit]

1. Aktionstag in Hildesheim, 2006
Workshop mit Studenten 2011

Lehrer und Medienberater-Workshops[edit]

Mit der Zielgruppe „Lehrer und Medienberater“ werden verstärkt Multiplikatoren angesprochen. Sie tragen ihr Wissen zum Thema immer wieder in die Unterrichtsräume und das Lehrerzimmer, an beiden Orten wirken sie über viele Jahre. Oft aber stehen Lehrer und andere Erwachsene im Schulbetrieb der Wikipedia skeptisch oder gar ratlos gegenüber.

Bereits im begleitenden Lehrermodul der Schüler-Aktionstage boten wir zur Unterrichtung von Lehrern einen Kurzvortrag zu den Grundlagen der Wikipedia mit anschließender Diskussion. Erstmals durchgefügrt in sechs Workshops des D21-Projektes „Die besten Lehrkräfte für Deutschlands Schulen der Zukunft!“ Seit Anfang 2010 bieten die Workshops ein Crashkurs zu Wikipedia. Dieser bietet einen Einblick in die Funktionsweise der Wikipedia, die Qualitätssicherung, Regeln und Richtlinien der Wikipedia und einen kurzen Ausblick auf Möglichkeiten des Einsatzes im Unterricht und die Schwesterprojekte von Wikipedia. So werden Lehrer in die Lage versetzt, das Werkzeug Wikipedia in Schulsituationen adäquat zu beurteilen.

Schüler-Workshops[edit]

Im Zentrum der Schülerwokshops stehen Schüler der Mittel- und Oberstufe weiterführender Schulen. Hier werden die Grundlagen der Wikipedia und ihre zentralen Richtlinien vorgestellt, anhand von Beispielen demonstriert und in einem praktischen Teil ihre Anwendung auf Wikipedia-Artikel geübt. Im Zentrum steht hier neben wikipediaspezifischen Merkmalen klassische Medienkompetenz - die Sensibilisierung gegenüber Texten (nicht nur) der Wikipedia und die Vermittlung von Handwerkzeug zu ihrer Prüfung. Bereits das Pilotprojekt 2008/2009 war ein Erfolg, sowohl Lehrer und Schüler wie auch die Öffentlichkeit nahmen die Veranstaltungen positiv auf, deren Inhalte bis heute in kontinuierlich weiterentwickelter Form integraler Bestandteil des Schulprojektes sind.

Referenten-Netzwerk[edit]

Um die meist als Einzelinitiative stattfindenden schulenden Aktivitäten in der Community der Wikipedia, die Anfragen auf Mitarbeit im Schulprojekt und die eigenen Kräfte von Wikimedia Deutschland zu bündeln und einen Erfahrungsaustausch insbesondere mit externen Fachkräften in Gang zu setzen, ist ein starkes Team aus Mitgliedern der Community, Externen und von Wikimedia Deutschland gebildet worden. Dieses Netzwerk von Referenten soll durch möglichst viele Veranstaltungen zum Thema "Wikipedia" Bewegung in die Schul- und Bildungslandschaft bringen.

Entwicklung des Programms[edit]

Ende Mai 2010 wurde zum Aufbau des Referentennetzwerks eine Ausschreibung veröffentlicht. In einem Workshop in Essen trafen sich kurz darauf erstmals die Referenten und legten die Grundlagen für ihre zukünftige Zusammenarbeit. Im Herbst 2010 fand ein zweiter Workshop statt, im April ein dritter - stets, mit dem Ziel, die Inhalte weiter zu entwickeln. Auf der Grundlage erster Erfahrungen wurden hier vor allem:

a) kollaborativ Inhalte erarbeitet, die standardisiert die Grundlage zukünftiger Veranstaltungen darstellen,
b) Präsentationstrainings durchgeführt
c) die Konditionen der Zusammenarbeit geklärt.

Diese Treffen sind ein wichtiger Bestandteil für den Ausbau des Referentennetzwerks, sie dienen der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Projekts.

Seit Beginn 2011 spricht Wikimedia Deutschland als Ansprechpartner verstärkt Schulen und sonstige Bildungseinrichtungen an und sucht nach Kooperationspartnern für gemeinsame Aktionen. Auch auf Fortbildungsveranstaltungen ist das Schulprojekt regelmäßig vertreten. Seit 2012 wendet sich das Projekt nun verstärkt an Lehrer und Multiplikatoren.

Hintergrund[edit]

Wikimedia Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung Freien Wissens verschrieben hat. Satzungsgemäß „soll auch das Bewusstsein für die damit zusammenhängenden gesellschaftlichen und philosophischen Fragen geschärft werden“. Wikimedia Deutschland sieht sich daher in der Verpflichtung, den kritischen Blick besonders auch auf freie Inhalte und Freies Wissen zu schärfen. Der unkritische Gebrauch bereitgestellter Informationen birgt ebenso Probleme wie der rigide Versuch, Wikipedia aus dem Unterricht auszuschließen.

Wikipedia als eine der am häufigsten genutzten Informationsquellen im Internet sieht sich vor allem im schulischen Rahmen vielfältigen Ansprüchen ausgesetzt. Schüler sehen in Wikipedia ein zeitsparendes und kostenloses Angebot für notwendige Recherchen, Lehrer sehen Potentiale in der Unterrichtsvorbereitung oder gelegentlich sogar -gestaltung, müssen sich aber immer wieder vor allem mit der Frage nach dem korrekten Umgang mit ihr auseinandersetzen.

Schüler sind zwar technisch meist gewandt im Umgang mit Wikipedia und dem Internet, ihnen fehlen aber oft die grundlegenden Fähigkeiten, Informationen kritisch zu sichten und zu hinterfragen. Lehrer hingegen haben zwar ein hohes Maß an klassischer Medienkompetenz, aber kaum Einblick in die (teils unübersichtlichen) Strukturen von Wikipedia. So sind sie nur begrenzt vorbereitet auf die Frage, wie mit Wikipedia umzugehen und der Umgang mit ihr zu vermitteln sei. Dies führt regelmäßig zu Fehleinschätzungen oder einem unnötig defensiven oder gar restriktiven Umgang mit Wikipedia.

Kontakt[edit]

Möchten Sie weitere Informationen? Möchten Sie eine Schulung vereinbaren? Oder haben Sie Interesse als Referent tätig zu werden? Sie erreichen uns unter folgender E-Mail-Adresse: schule@wikimedia.de.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserem Blog und auf der Projektseite

Downloads: Lehrerschulungen (PDF) · Workshops für Schüler (PDF)

Pressespiegel[edit]

Weblinks[edit]