WissensWert/40 - Luftbilder für OpenStreetMap

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to: navigation, search

40 - Luftbilder für OpenStreetMap

Dieses Projekt wird von Wikimedia Deutschland gefördert! Alle Infos dazu im Blog.

Zur Idee[edit]

Kurzbeschreibung deiner Idee und deren Beitrag zur Förderung Freien Wissens[edit]

Mit 500 Luftbildern OpenStreetMap verbessern.

Durch Luftbilder können Objekte erfasst werden, die ansonsten nicht oder sehr schwer zu erfassen sind, z.B. die Umrisse von Gebäuden. Die tollen Ergebnisse beim Oberpfalzprojekt oder beim Dortmunder Pilotprojekt kann man sich auf den OSM-Karten anschauen.

Der OSM-Community sind Luftbilder von hoher Auflösung ( 5cm, 10cm und 20cm ) für 500 Städte in Deutschland angeboten worden. Die Lizenz beinhaltet, das wir die Luftbilder innerhalb eines Jahres zum Digitalisieren benutzen und die erhobenen Daten unter unsere OSM-Lizenz behalten dürfen.

Als Beispiel: In Dortmund hatten wir vier Monate Luftbilder und z.B. 100.000 Gebäude erfasst.

Welches Ziel soll mit deiner Idee erreicht werden?[edit]

Mit den ca. 500 Luftbilder deutscher Städte sollen Mapper motiviert werden, ihre Stadt detailreich in OpenStreetMap zu erfassen.

Wie lässt sich messen, ob dieses Ziel erreicht wird?[edit]

Die OSM-Datenbank kann durchsucht und ausgewertet werden. Durch Statistiken kann der Verlauf dokumentiert werden. In Dortmund sind z.B. zur Zeit ca. 1400 Bäume erfasst.

Was ist die Zielgruppe deiner Idee?[edit]

300.000 Mapper von OpenStreetMap

Wie erreichst du diese Zielgruppe?[edit]

Mailinglisten, Forum, Blog, Website

Beschreibe, welche Tools, Technologien oder Hilfsmittel du für die Umsetzung benötigst[edit]

Der Luftbildausschnitt wird auf einer Website ausgewählt, gespeichert und im OSM-Editor ( JOSM oder Merkaartor) als Hintergrund angezeigt. Das Bild ist georeferenziet und liegt dadurch lagerichtig vor.

Wird deine Idee weiterleben, nachdem die Förderphase beendet ist? Wie nachhaltig ist dein Projekt?[edit]

Solange es OpenStreetMap gibt... Durch den Toolserver werden Karten schon jetzt in der deutschen Wikipedia angezeigt. Durch eine Anreicherung durch mehr Objekte steigt die Qualität der Karte.

Lässt sich deine Idee auch von anderen Zielgruppen, Orten, Projekten nutzen? Wenn ja, wie und von wem?[edit]

Es gibt unendlich viele Dinge, die sich auf Karten darstellen lassen. Im Moment sind diese Daten auf unzählige Quellen verteilt, die sich nicht oft oder nur ungenügend untereinander austauschen lassen. OpenStreetMap bietet die Möglichkeit, viele dieser isolierten Datenbestände in einer einzigen Datenbank zu fusionieren. Dadurch kann jederman sich Daten für seine individuelle Karte aus einer einzigen freien Datenbank auslesen und nutzen.

Beispiele:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dortmund (Karte)
http://www.wheelmap.de
http://www.öpnvkarte.de
http://www.opencyclemap.org/

Zur Person[edit]

Name[edit]

OSM-Stammtisch Dortmund ( Marc Gehling, Olaf Kotzte )

Website des Einreichers oder Projektes[edit]

Profil des Einreichers[edit]

Die Dortmunder OSM-Mapper treffen sich regelmäßig zum Stammtisch und veranstalten Mappingparties, betreuen Messestände und versuchen durch verschiedene Projekte, die Erfassung und Nutzung von OpenStreetMap zu fördern.

Feedback[edit]

Die Luftbilder stehen der OpenStreetMap Community zur Verfügung. Hier geht es zur Projektseite im OpenStreetMap Wiki.