Wikinews/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
< Wikinews(Redirected from Wikinews/De)
Jump to navigation Jump to search
Sprachen: English · Ænglisc · العربية · български · বাংলা · brezhoneg · čeština · Deutsch · Ελληνικά · English · español · فارسی · français · हिन्दी · հայերեն · italiano · 日本語 · молдовеняскэ · ਪੰਜਾਬੀ · polski · português · română · ไทย · 粵語 · 中文 · 中文(台灣)‎

Wikinews ist ein Projekt mit dem Ziel, gemeinsam über Nachrichten aller Art von einem neutralen Standpunkt aus zu berichten und sie zusammenzufassen. Diese Seite beschreibt die Projektziele und umreißt fünf grundlegende Anforderungen an das Projekt. Es wird Wikinews-Gemeinschaften in vielen Sprachen geben. Die genaue Umsetzung dieser Wikinews-Anforderungen obliegt diesen einzelnen Gemeinschaften.

Um diese zu unterstützen, suchen wir Ideen für globale Richtlinien hier auf Meta, die die einzelnen Wikinews-Gemeinschaften dann als Basis zur Entwicklung lokaler Richtlinien verwenden können. Diese Bausteine werden derzeit in Wikinews/Thinktank gesammelt.

Mehrsprachiges Portal[edit]

http://www.wikinews.org/ führt zu einem mehrsprachigen Portal, das Tim Starlings Portalscript nutzt. Das Wikinewsportal kann auf Www.wikinews.org portal bearbeitet werden. Die HTML-Vorlage kann von Administratoren auf Www.wikinews.org template bearbeitet werden.

Zielsetzung[edit]

Am 15. Januar 2001 begann eine Gruppe von Menschen ein gewagtes Experiment: Sie ermöglichten der ganzen Welt, eine Enzyklopädie in allen Sprachen zu erschaffen, die jedem auf dem Planeten für immer frei zugänglich sein würde. In den folgenden Monaten und Jahren war es nicht nur Technologie, die diesen Traum Wirklichkeit werden liess — es war eine unglaublich engagierte Gemeinschaft von Freiwilligen, die gemeinsam Artikel schrieben und die Richtlinien für das Projekt ausformulierten. Sie taten dieses durch einen offenen, evolutionären Prozess, im Glauben an die Möglichkeit eines Konsens, durch den Wunsch nach Verbesserung der Lebensumstände der Menschheit, und in Liebe zum menschlichen Geist.

Die Idee, die hinter dem Projekt Wikinews steht, ist nicht weniger gewagt. Wir streben an, eine freie Nachrichtenquelle zu schaffen, die jeden Menschen einlädt, Berichte über große und kleine aktuelle Ereignisse beizutragen, sei es aus direkter Erfahrung oder in Form einer Zusammenfassung aus anderen Quellen. Wikinews gründet sich auf die Idee, dass wir etwas Neues erschaffen, nicht etwas Altes zerstören wollen. Es basiert auf dem Glauben, dass wir gemeinsam eine großartige und einzigartige Nachrichtenquelle aufbauen können, die die Medienlandschaft bereichern wird.

Wikinews wird von Anfang an nützlich sein, selbst wenn wir zu Beginn relativ wenige Originalberichte haben werden, denn es wird freie, neutrale, übergreifende Zusammenfassungen von anderen Nachrichtenquellen liefern. Es wird bereits dann nützlich sein, wenn der abgedeckte Themenbereich noch sehr lückenhaft ist — denn bei diesen Themen werden wir bereits vom kollaborativen Wiki-Modell profitieren. Es wird wachsen und mit jedem Tag nützlicher werden.

Dadurch, dass Wikinews anstrebt, eine eigene brauchbare Ressource zu sein, wird es auch eine Alternative zu proprietären Nachrichtenagenturen wie der Associated Press oder Reuters darstellen; das heißt, es wird unabhängigen Medien eine Nachrichtenquelle von hoher Qualität zur Verfügung stellen, um ihre eigene Berichterstattung kostenlos zu vervollständigen. Dank der Copyleft-Lizensierung kann jeder auf der Basis unserer Arbeit seine eigene Nachrichtenquelle ins Leben rufen — auch eine, die nicht der Neutralität verpflichtet ist.

Während wir dabei vielen neuen Herausforderungen begegnen werden, wird Wikinews die Schlüsselprinzipien übernehmen, die Wikipedia und die anderen Wikimedia-Websites zu dem gemacht haben, was sie heute sind: Neutralität, freie Inhalte, und einen offenen Entscheidungsprozess.

Wir möchten die Idee des Bürgerjournalisten verbreiten, weil wir glauben, dass jeder einen nützlichen Beitrag dazu leisten kann, den Überblick darüber zu bekommen, was in der Welt um uns herum geschieht. Die Zeit für eine freie Nachrichtenquelle, von Menschen für Menschen, ist gekommen. Wir laden Euch ein, uns in diesem Unternehmen zu unterstützen, das das Potential hat, die Welt für immer zu verändern.


Internationalität[edit]

Die Internationalität der Wikimedia-Foundation ist eine unserer größten Stärken, und das Wikinews-Projekt wird von Anfang an auf dieser Stärke aufbauen. Unsere erste Anforderung ist, dass Wikinews wie Wikipedia eingerichtet wird, mit einer Sprach-Domäne für jedes Wikinews-Projekt:

  • de.wikinews.org
  • en.wikinews.org
  • fr.wikinews.org

und so weiter. Ein Wikinews-Projekt in einer Sprache wird unter zwei Bedingungen gestartet: a) dass die Sprache als eine der Wikimedia-Projektsprachen akzeptiert ist, b) dass es ausreichend Personen gibt, die ein Interesse an der Mitarbeit an der Sprach Ausgabe zum Ausdruck gebracht haben. Es müssen mindestens 5 Teilnehmer vorhanden sein, bevor eine Wikinews-Sprachversion offiziell als Wikimedia-Projekt anerkannt werden und bevor der erste Administrator ernannt werden kann. Diese Regel ist dazu da, zu verhindern, dass ein Einzelner zum "wohlwollenden Diktator" in einer Wikinews-Sprachversion werden kann.

Stadien der Artikel[edit]

Ein Nachrichten-Artikel ist ein historisches Dokument. Man geht davon aus, dass man ihn ohne ernsthafte Änderungen an seinem Inhalt zitieren kann, insbesondere, wenn die Begebenheit nicht mehr aktuell ist. Nachrichten können auch von großer politischer Bedeutung sein. Sie könnnen zu Gewalt gegenüber Unschuldigen führen, oder auch zu Passivität im Angesicht einer anstehenden Bedrohung. Das heißt, dass die Fakten einer Nachricht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aufs Genaueste geprüft sein sollten und ein Artikel so objektiv wie möglich sein sollte. Jeder sollte in der Lage sein, einen veröffentlichten Wikinews-Artikel zu drucken und zu verteilen - zu jeder Zeit. Wir formulieren daher als zweite Notwendigkeit für Wikinews, dass ein Artikel mindestens vier Stadien durchlaufen muss:

  1. Erstellen des Artikels, dabei arbeitet eine Gemeinschaft von Freiwilligen an Text und Medieninhalten
  2. Schlussredaktion, bei der die Korrektheit, Neutralität, Urheberschaft, Legalitat und Ausführlichkeit des Artikels überprüft werden
  3. Veröffentlichung, bei der der Inhalt zugreifbar verlinkt und als veröffentlichter Wikinews-Artikel gekennzeichnet wird
  4. Archivierung, wonach der Artikel dauerhaft konserviert wird, um zitierfähig zu bleiben. Korrekturen und Aktualisierungen können immer noch hinzugefügt werden, aber der Artikel selbst kann nicht mehr geändert werden.

Eigene Reportagen[edit]

Um unsere Vision von Wikinews als einer echten Nachrichtenquelle (nicht nur einer Zusammenfassung anderer Quellen) zu verwirklichen, führen wir als dritte Regel die Unterscheidung von Artikeln in zwei Gruppen ein.

  • Zusammenfassungen externer Quellen
  • Berichte von freien Journalisten (Wikinews-Journalisten) die aus eigener Beobachtung oder eigenen Nachforschungen hervorgehen

In diesem Zusammenhang soll für alle Wikinews die Grundregel gelten: Dem Leser alles uns selbst bekannte Wissen darzulegen, was bedeutet, Quellen voll zu zitieren, mit Ausnahme derer, die der Anonymisierung bedürfen.

Korrektheit und Legalität[edit]

Die freien, eigenen Reportagen erweitern enorm die Bandbreite der Wikimedia-Inhalte, für die die Wikimedia Foundation verantwortlich ist. Die große Bedeutung, die den Nachrichten bei der Information der Öffentlichkeit zukommt, bringt eine enorme Verantwortung mit, die es uns abverlangt, von Anfang an die absolute Korrektheit der Inhalte, die wir veröffentlichen, sicher zu stellen.

Die vierte Grundregel lautet daher: Es müssen Abläufe existieren, die Korrektheit und Legalität im Veröffentlichungsland (und eventuell im Land der Hauptleserschaft) eines freien, eigenen Artikels sicher zu stellen. Wir können uns nicht darauf verlassen, dass Artikel mit der Zeit verbessert und ausgebessert werden, weil Nachrichten-Artikel im Vergleich zu enzyklopädischen Artikeln eine sehr viel kürzere "Lebenszeit" besitzen. Dadurch erreichen sie in sehr kurzer Zeit ein sehr großes Publikum. Daher müssen Korrektheit und Legalität bereits zum Veröffentlichungszeitpunkt sicher gestellt sein.

Im Thinktank werden einige grundlegende Ideen zur gleichzeitigen Erhaltung der Freiheit eigener Artikel und der Garantie einer Überprüfbarkeit des veröffentlichten Materials dargestellt. Die dort vorgestellten Ideen stellen jedoch keine Vorraussetzung für den Wikinews-Antrag, wie er hier vorgestellt wird, dar. Die Umsetzung von Methoden zur Erlangung der geforderten Akkuratheit und Legalität bleibt den einzelnen Projektgruppen überlassen.

Neutralität[edit]

Wikinews will den Grundsatz des neutralen Standpunkts übernehmen, der ein Schlüssel zum Erfolg der Wikipedia ist. Alle Meinungen und Annahmen müssen ihren jeweiligen Anhängern zugeschrieben werden; im Gegensatz zu einigen Zeitungen wird z.B. keine parteipolitische Linie gestärkt. Ein Artikel, der zum Zeitpunkt der Schlussredaktion nicht neutral ist, soll entweder korrigiert oder nicht publiziert werden.

Häufig gestellte Fragen[edit]

Wie wollt ihr doppelten Aufwand für Wikinews und Wikipedia vermeiden?

Wikinews-Artikel bieten ein sehr detailliertes Bild eines bestimmten Ereignisses ("Allende toppled: Pinochet new ruler"). Wikipedia-Artikel hingegen bieten ein zusammengefasstes Bild einer Reihe von Ereignissen (w:History of Chile, w:Augusto Pinochet, etc.). Des weiteren fördert Wikinews die eigene Recherche des aktiven Autors, während Wikipedia dies nicht tut. (Wikinews wird schließlich einen Stand erreichen, zu dem es verlässlich genug ist, um von Wikipedia-Artikeln zitiert zu werden).

Nehmen wir einen Artikel w:Hurricane Charley aus der englischen Wikipedia als Beispiel. In den Wikinews wäre nicht nur ein kurzer zeitlicher Abriss zu finden, sondern ein detailierter Artikel über:

  • wie sieht die Vorhersage des Hurricane für die nächsten Tage aus
    • dies eventuell aus der Sicht mehrerer Experten
  • welche Vorkehrungen die regionalen Behörden treffen (Evakuierungen etc.)
  • wie sieht die Situation derer aus, die in der vom Sturm betroffenen Gegend leben (live wiki-Report)

Wohingegen Wikipedia nur zusammenfassend etwas wie dieser Bericht sagen würde. Kurz gesagt: Wikinews sollte in der Lage sein, ein Nachrichtenmedium als Ganzes darzustellen, um seinen Lesern so viel aktuelle Information wie möglich zu bieten.

Die beiden Projekte sind also sehr unterschiedlich, und in vielen Fällen wird die Arbeit der Wikipedia, Wikinews-Quellen zusammen zu fassen, vergleichbar sein mit der Arbeit bei CNN oder MSNBC, fremde Quellen zusammen zu fassen.

Dennoch würde Wikinews auch von guten Artikelzusammenfassungen zusätzlich zu den vollen Artikeln profitieren. Zum Beispiel könnte es einen Wikinews-Artikel über die Release einer neuen Version von Microsoft Windows geben. Die Einleitung würde die wichtigsten Änderungen kurz zusammenfassen, während der Haupttext viel mehr ins Detail geht.

Es ist sinnvoll, die Wiki-übergreifende Verwendung dieses Inhalts anzustreben: Wikinews könnte die Zusammenfassungen zur Verfügung stellen, und Wikipedia könnte sie dynamisch auf einer Seite wie w:current events einbinden.

Die Überlappung mit Hintergrundartikeln in Wikipedia kann einfach dadurch vermieden werden, dass sie an prominenter Stelle im Wikinews-Artikel verlinkt werden und nicht zu sehr über die Geschichte eines Ereignisses ins Detail gegangen wird.

Wie wird der Umfang des Wikinews-Projekts sein?

Diese Entscheidung ist den individuellen Wikinews-Gemeinschaften überlassen (im Geist von Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist), aber im Allgemeinen wollen wir Dinge vermeiden, die nicht verifizierbar oder nicht signifikant sind. Dennoch sollte Wikinews zu einer sehr breitgefächerten Nachrichtenquelle anwachsen, die auch relativ kleine Ereignisse in sehr spezifischen Themengebieten ("Linux-Kernel 2.6.6 freigegeben, enthält Bugfix") abdeckt. Das Projekt wird Richtlinien und Prozesse entwickeln müssen, durch die Ereignisse von kleinerer und größerer Bedeutung unterschieden werden können, d.h. eine unterschiedliche Prominenz erhalten.

Wie kann ich mich jemals auf das verlassen, was ich in Wikinews lese?

Unser Ziel ist, dass Sie uns mehr als jedem anderen Medium vertrauen können, weil wir Ihnen genau sagen, was wir wissen und mit welchem Maß an Gewissheit wir es wissen. In der Praxis heißt das, dass es zu allen Informationen Quellenangaben geben wird, selbst wenn es eine anonyme Quelle ist, die einen Wikinews-Reporter kontaktiert hat.

Berichterstattung ist teuer - womit wollt ihr Reisekosten etc. bezahlen?

Wikinews wird auf Freiwillige angewiesen sein, zumindest anfangs. Langfristig könnte es wünschenswert sein, einen Recherche-Etat für Wikinews innerhalb des Wikimedia-Budgets bereit zu stellen, so dass Wikinews-Reporter finanzielle Unterstützung für teure Recherchen beantragen können. Nichtsdestoweniger wird, da die Wikimedia-Gemeinschaft sehr international ist, jedes Land mit einem gewissen Grad an Internet-Abdeckung wahrscheinlich früher oder später freiwillige Wikinews-Reporter haben.

Welche Prozesse wird es für den Fall geben, dass ein Wikinews-Reporter bewusst POV- oder faktisch inkorrekte Information publiziert?

Einige Ideen dafür sind auf der Seite Wikinews/Thinktank umrissen. Im Allgemeinen möchten wir solche Benutzer aus der Wikinews-Gemeinschaft ausschließen, wie wir auch "POV-pushers" und Vandalen aus anderen Wikimedia-Gemeinschaften ausschließen wollen.