Das Wikipedia-Buch

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Alles über Wikipedia[edit]

Abstract: Everything about Wikipedia - and the people behind the world’s largest encyclopedia

The aim of this book is to use the occasion of Wikipedia’s 10th birthday in order to inform the German public about the history of the project and its very special characteristics as a community driven effort. Many people in Germany use Wikipedia frequently yet have no grasp of its structure. Some users don’t even know that it is entirely edited by volunteers or that everybody is free to participate. But even the well-informed users often can’t put any real, human faces to the project.

Therefore we approached the community, asking them to write large parts of the book itself, expressing opinions and supplying short anecdotes to illustrate the exiting development that Wikipedia has undergone over the last 10 years. The response, consisting of contributions by over 100 authors with very different backgrounds, was overwhelming. We were not only able to obtain stories by some of Wikipedia’s oldest, youngest and most active editors, but also to give an overview into the motivation of normal, infrequent contributors.

We were able to secure a cooperation agreement with the large and very well-regarded German publishing house Hoffmann & Campe in order to reach a mass audience. At the same time we want the book to serve as a tribute to the Wikipedia community!

Alles über Wikipedia

»Stellen Sie sich eine Welt vor, in der das gesamte Wissen der Menschheit jedem frei zugänglich ist. Das ist unser Ziel.« 
Jimmy Wales  


Die größte Enzyklopädie aller Zeiten ist aus dem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob in Schule, Ausbildung, Beruf oder einfach nur zum Stöbern – Wikipedia ist allgegenwärtig. Wer aber steht eigentlich hinter dem Projekt, das allein in der deutschsprachigen Version – der zweitgrößten nach der englischen – über 1,25 Millionen Artikel bereitstellt? Was für Menschen und Mechanismen machen diesen Quantensprung in der Produktion und Vermittlung Freien Wissens von stetig wachsender Präzision möglich? Nur wenige können Fragen wie diese beantworten.

Wikimedia Deutschland veröffentlicht deshalb in Kooperation mit dem traditionsreichen Verlagshaus Hoffmann und Campe ein Buch, das darüber auf unterhaltsame und kurzweilige Weise informiert. Angereichert mit Anekdoten über interessante Ereignisse, kuriose Vorfälle und hitzige Konflikte, präsentiert es dem Leser das wenig bekannte Gesicht von Wikipedia.

Inhalt[edit]

Alles über Wikipedia

Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt

Umfang: 352 Seiten mit Beiträgen von 100 Autoren
Lizenz: Creative Commons Attribution ShareAlike
Kaufen: 16,99 EUR (ISBN: 978-3-455-50236-7)
Erschienen: 14.09.2011 bei Hoffmann und Campe
Herausgeber: Wikimedia Deutschland e.V.

Das von komplexen Prozessen und leidenschaftlichen Diskussionen geprägte Innenleben der Online-Enzyklopädie wird von Wikipedia-Autoren ausgiebig beleuchtet und verständlich erklärt. Wie ist sie entstanden, und warum hat sie sich so rasant entwickelt?

Der Leser lernt Vandalenjäger und Trolle kennen, die Qualen der Löschhölle und die Freuden des gemeinsamen Gelingens. Er nimmt an der Debatte über die fundamentale Frage teil, was in eine Enzyklopädie gehört und was nicht. Er erfährt, was einen guten Lexikonartikel ausmacht und wie Textqualität entsteht. Was sind die Grundprinzipien der Wiki-Idee und der gemeinschaftlichen Arbeitsweise, die das Projekt so erfolgreich gemacht haben? Wie wird seine Zukunft aussehen?

Neben handfesten Informationen für den Gebrauch der Online-Enzyklopädie und einem Schnellkurs in Wikipedianisch bietet das Buch nicht zuletzt auch Einblicke in die dunkle Seite von Wikipedia. In Zusammenarbeit mit Hoffmann und Campe entstand aus zahlreichen Einzelbeiträgen ein kohärenter und umfassender Reiseführer in eine ganz eigene Parallelwelt, in der sich das „reale Leben“ spiegelt.

Entstehung[edit]

Um möglichst viele Stimmen aus der Community einzufangen, rief Wikimedia Deutschland Anfang 2011 Autoren und Leser von Wikipedia dazu auf, ihre persönliche Sicht auf die Internet-Enzyklopädie zu schildern. Insgesamt beteiligten sich knapp 100 Wikipedia-Autoren und -Leser mit Beiträgen unterschiedlicher Länge an der Erstellung des Buches.

In Zusammenarbeit mit Hoffmann und Campe entstand aus zahlreichen Einzelbeiträgen ein kohärentes und umfassendes Sachbuch, dass nicht nur Entstehung, Funktionsweise und Hintergründe von Wikipedia offenlegt, sondern auch der Frage nachgeht, was den erstaunlichen Erfolg der Online-Enzyklopädie ausmacht.

Über seine stattlichen 352 Seiten hinaus bietet das Wikipedia-Buch weitere Inhalte im Internet an, die spezifische Facetten des Gemeinschaftsprojekts offenlegen. Dieser Online-Bereich schlägt eine Brücke zwischen den Mediengattungen.

„Alles über Wikipedia“ steht, wie auch die Online-Enzyklopädie selbst, unter einer Freien Lizenz – ein Novum für den deutschen Buchmarkt.