Talk:Mitgliederversammlung 2010

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Zeitplan[edit]

Die Ausssprache auf zweieinhalb Stunden anzustezen ist voellig unrealistisch. Ich schlage vor, die Mittagspause schon mal auf eine halbe Stunde einzudampfen. Fossa 15:00, 18 April 2010 (UTC)

Diesem Vorschlag schliesse ich mich an --Motiko98 15:02, 18 April 2010 (UTC)
Für die Befassung mit den Anträgen sind drei Stunden angesetzt. Wenn die Wahlen flott gehen, könnte auch mehr Zeit zur Verfügung stehen. sebmol ? 16:02, 18 April 2010 (UTC)
Wenn die Rechenschaftsberichte des Vorstandes/der Vorstandsmitgliedern vor der Versammlung den Mitgliedern zur Kenntnis gebracht werden - und nicht auf der MV vorgelesen werden - steht noch mehr Zeit für die konstruktive Diskussion zur Verfügung. --Motiko98 16:37, 18 April 2010 (UTC)
Richtig. Tatsächlich wird auch niemand seine Rechenschaftsberichte vorlesen. Die Texte werden voraussichtlich am Dienstag veröffentlicht. sebmol ? 17:33, 18 April 2010 (UTC)
Das ermöglicht allen Mitgliedern, konstruktiv die Arbeit des Vorstandes/Vorstandsmitglieder zu würdigen und eine zielorientierte Diskussion zu führen. --Motiko98 17:44, 18 April 2010 (UTC)

Ihr denkt aber schon dran, dass die Leute in der Mittagspause auch was essen wollen, oder? ;) Unter einer Stunde geht da nix. Eher anderthalb bis zwei, wenn man irgendwo einkehren will. Oder gibts einen Catering-Service direkt am Veranstaltungsort? --თოგო (D) 22:25, 19 April 2010 (UTC)

Mittagessen wird es vor Ort geben, damit wir nicht soviel Wegezeit verschwenden. Weniger als eine Stunde halte ich auch nicht für so gut, weil das Mittagessen auch Gelegenheit zum Austausch der Teilnehmer untereinander bietet, der so während der Versammlung nur bedingt möglich ist. sebmol ? 07:42, 21 April 2010 (UTC)

Nummerierung der Anträge[edit]

Wenn die Reihenfolge der Anträge von der MV noch festgelegt wird, erwarte ich, dass die Anträge hier im Meta in alphabetischer Reihenfolge aufgelístet werden. Es ist nicht üblich, erst die Anträge des Vorstandes zu zeigen und dann die von "einfachen" Migliedern. --Motiko98 15:17, 18 April 2010 (UTC)

Erstens obliegt es dem Vorstand, die Tagesordnung vorzuschlagen. Zweitens gibt es bei Wikimedia Deutschland keine festen Regelungen dazu, wie Anträge numeriert werden. Ein "üblich" gibt es hier auch nicht, weil es erst seit der letzten MV überhaupt genügend Anträge gibt, dass man sich mit dieser Frage erst beschäftigen würde. Entsprechend nimmt der Vorstand hier von seiner allgemeinen Regelungskompetenz gebrauch und hat diese Numerierung festgelegt. sebmol ? 15:49, 18 April 2010 (UTC)
Wenn dem so ist (das weiss ich nicht), geböte es die Höflichkeit, die Vorstandsanträge zuletzt zu posten. Das kenne ich aus Texas so und aus Deutschland auch. Mir wäre es epinlich auf etwas anderes zu insistieren. Fossa 16:35, 18 April 2010 (UTC)
Hinzu kommt, dass die Nummerierung schlicht die Reihenfolge repräsentiert in der die Anträge beim Vorstand eingegangen sind. --Michail 16:30, 18 April 2010 (UTC)
Diese Erklärung erklärt alles. --Motiko98 16:35, 18 April 2010 (UTC)

Tagesordnungspunkte[edit]

Warum kommen die Anträge nach Entlastung des alten Vorstandes und Wahl des neuen an die Reihe? --Juliana da Costa José 16:25, 18 April 2010 (UTC)

Das sind die Punkte 9 bzw. 10 des Entwurfs der Tagesordnung. Gruß --Michail 16:29, 18 April 2010 (UTC) Ich habe wann und nicht warum gelesen. --Michail 18:01, 18 April 2010 (UTC)

Dafür gibt es mindestens drei Gründe:

  • das ist die bei Wikimedia Deutschland übliche Reihenfolge
  • die Reihenfolge Entlastung-Wahl-Anträge ist auch bei anderen Vereinen üblich (z.B. auch alle, die ich kenne)
  • wichtigste Aufgabe der MV ist der Beschluss zur Entlastung des alten Vorstands und die Wahl eines neuen. Die zwei sind auch nur in dieser Reihenfolge sinnvoll. Anträge sind auch wichtig, aber nicht so sehr wie die ersten beiden Punkte: es ist ein größeres Problem wenn Entlastung oder gar Wahl aus Zeitmangel nicht stattfinden, als wenn nicht alle Anträge diskutiert werden. Das gilt erst recht, wenn die MV die Wichtigkeit der Anträge vor Beginn dieses Tagungspunkts selbst festlegt.
sebmol ? 17:49, 18 April 2010 (UTC)
Oh wie schade, dann können wir ja die aktuelle Wahlordnung gar nicht auf die laufenden Wahlen anwenden... --Abena 21:57, 19 April 2010 (UTC)
Sicher können wir das, in dem die Tagesordnung von der MV so geändert wird, dass dieser Antrag als eigener Punkt gleich zu Beginn besprochen wird. sebmol ? 05:51, 20 April 2010 (UTC)
Dein Kommentar oben "Das gilt erst recht, wenn die MV die Wichtigkeit der Anträge vor Beginn dieses Tagungspunkts selbst festlegt." hörte nicht so an, als sei hier der Wunsch des Vorstandes, die MV möge die Tagesordnung beschließen. Eher im Gegenteil, der Vorstand legt die für ihr relevanten Punkte fest. Wenig effiziet dürfte hier allerdings sein, Anträge, die ggf. einer Entlastlastung des Vorstandes im Weg stehen (A5, A6, A8) oder das Wahlverfahren regeln (A1) vorrangig zu behandeln, damit wir dann zum Tagesgeschäfts einer MV (Meinungsfindung im Verein) übergehen können. Aufgabe des Vorstandes ist es wohl, eine geeignete Tagesordnung zu entwickeln. Schlecht gewählt ist hier wohl der Weg, die Tagesordnug auch noch auf der MV auszudiskutieren, wenn hier die Zeit eh schon zu knapp bemessen ist. Ferner: Die Aufgabe der MV ist sicherlich nicht die Vorbehaltlose Entlastung und Wahl des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Vereinsorgan mit der Hauptaufgabe zur Bestellung und Kontrolle des Vorstandes (die in der Entlastung enden kann) sowie für Satzungsänderungen. --Abena 05:13, 21 April 2010 (UTC)
Ich kann dir, ehrlich gesagt, nicht folgen. Erstens gibt es eine Reihe von Anträgen, die auf dieser MV diskutiert und beschlossen werden sollen. Die Reihenfolge dieser Anträge wird von der Mitgliederversammlung vor Beginn der Befassung mit den Anträgen festgelegt. Damit wird sichergestellt, dass die Anträge, die tatsächlich auf breites Interesse der Teilnehmer stoßen, vor denen diskutiert werden, die das nicht tun, wenn sie überhaupt diskutiert werden. Es ist genauso gut möglich, dass die Mitgliederversammlung zu einem von ihr gewählten Zeitpunkt beschließt, die noch nicht diskutierten Anträge liegen zu lassen und mit der Tagesordnung fortzufahren.
Zweitens beschließt die Mitgliederversammlung zu Beginn der Versammlung die gesamte Tagesordnung. Direkt davor ist der Zeitpunkt, zu dem Mitglieder Änderungen vorschlagen können, über die dann diskutiert und abgestimmt wird. Der Vorstand hat hierfür nur einen Vorschlag erarbeitet, der umseitig veröffentlicht wurde.
Drittens behauptet dein Text nach "Ferner" einen Widerspruch zum von mir Geschriebenen, den es gar nicht gibt. sebmol ? 07:07, 21 April 2010 (UTC)

Streaming[edit]

Ist an eine Übertragung der MV geplant, um auch Mitgliedern, die nicht nach Berlin kommen können, eine "Teilnahme" zu ermöglichen? --Motiko98 17:46, 18 April 2010 (UTC)

Nein, dass ist nicht geplant. Eine Fernteilnahme sieht die Satzung auch nicht vor. Wenn man eine wirkliche Teilnahme möchte, müsste über das Streaming hinaus auch ein Rückkanal gewährleistet werden. sebmol ? 18:05, 18 April 2010 (UTC)
Ich hatte das Streaming nur als Info-Möglichkeit angesehen, nicht als "formale" Teilnahme mit allen Rechten und entsprechenden organisatorischen Notwendigkeiten. --Motiko98 18:10, 18 April 2010 (UTC)
ok. Darüber sollte man sicher noch einmal sprechen, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass nicht wenige Mitglieder das Filmen ihrer Teilnahme ablehnen würden. Auch müsste aufgrund der grundsätzlichen Nichtöffentlichkeit der Sitzung geklärt werden, wie sichergestellt wird, dass der Stream nur von Mitgliedern betrachtet werden kann. sebmol ? 18:45, 18 April 2010 (UTC)
Könnte dieser Punkt als Arbeitsauftrag an den neuen Vorstand verwiesen werden? --Motiko98 09:10, 19 April 2010 (UTC)
Warum fragst du eigentlich ein Vorstandsmitglied (oder den ganzen Vorstand an vorstand@wikimedia.de) direkt? Oder meinst du wirklich, die MV sollte auch noch diesen Punkt diskutieren?
Dieses Jahr wird es jedenfalls keine Videoaufzeichnung und auch keinen Stream geben. sebmol ? 09:31, 19 April 2010 (UTC)
Danke für den Hinweis. Ich hatte auch an keine Diskussion auf der MV gedacht sondern als Arbeitsidee für den Vorstand. Als eine "ganz normale Anregung aus der Mitgliedschaft" - ohne irgendwelchen Hintergedanken. Ein solcher Vorschlag kann sinnvoll oder weniger sinnvoll sein. Der Vorstand kann einer solchen Anregung folgen oder nicht. --Motiko98 09:34, 19 April 2010 (UTC)
Es gibt technische und nichttechnische Fragen, die geklärt werden müssen. Mir stellt sich aber auch die Frage, warum der Vorstand diese Fragen beantworten soll? Vielleicht wäre es das einfachste, auf der MV beim Punkt Verschiedenes zu fragen, ob es jemanden gibt, der sich gern mit dem Thema beschäftigen und einen Vorschlag erarbeiten möchte. sebmol ? 09:42, 19 April 2010 (UTC)
Eigentlich wollte ich die MV nicht mit dieser Frage beschäftigen. Ich habe auch den Vorstand nicht gebeten, diese Frage zu beantworten sondern einfach nur einen "kleinen" Arbeitsvorschlag gemacht. Ich werde im Rahmen der MV aber das Thema mit anderen Mitgliedern diskutieren. --Motiko98 09:53, 19 April 2010 (UTC)

WLAN im Tagungsort?[edit]

Wird es am Tagungsort WLAN geben? Dann könnten wir wenigstens im Chat oder über Twitter Informationen für den lieben Daheimgebliebenen versenden und die Unterlagen papierlos vor Ort einsehen. --WiseWoman 20:40, 18 April 2010 (UTC)

WLAN wird es meines Wissens nicht geben. Davon unabhängig muss aber beachtet werden, dass Mitgliederversammlungen von Vereinen nicht öffentlich sind, solange die Versammlung nichts anderes beschließt. Twittern oder Live-Chat über den Verlauf wäre ohne diesen Beschluss rechtswidrig. Welche Konsequenzen das hat, kann ich nicht erschöpfend sagen - im schlimmsten Fall sind die Beschlüsse nichtig.
Meine Empfehlung wäre als, wenn dir das Twittern wichtig ist, dass du zu Beginn der MV den Antrag stellst, dass die Versammlung öffentlich durchgeführt wird. Andernfalls gibt es nur Ärger später. sebmol ? 09:27, 19 April 2010 (UTC)
W-LAN kann laut [Info] für 17€ gebucht werden --Motiko98 15:57, 27 April 2010 (UTC)

Kandidatenvorstellung[edit]

Ist auch an eine Vorstellung der Kandidaten auf dieser Seite gedacht? Analog zur Präsentation der Anträge --Motiko98 09:11, 19 April 2010 (UTC)

Ja, das ist es. Auf der Vereinsliste wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass die Unterlagen zur MV in den nächsten Tagen online gehen würden. Du bist dem hier etwas zuvorgekommen (ungeduldig?). Der geplante Termin war der 20. April 2010. Meines Wissens ist auch fast alles fertig, sodass das tatsächlich morgen im Laufe des Tages passieren dürfte. sebmol ? 09:29, 19 April 2010 (UTC)

Grillabend[edit]

Waere ganz gut, wenn da der Ort mal abgesprochen werden wuerde, schliesslich wir das ja einer der wichtigsten Sachen fuer den Verein sein. (No pun intended, nach dem Besuch einiger WP-Stammtische). 131.227.113.43 14:34, 27 April 2010 (UTC)

Zeitplan Samstag[edit]

Moin Zusammen, sehe gerade, meine letzte Möglichkeit (DB) nach Cuxhaven zu kommen ist schon um 19:48 Uhr. Frage falls die MV länger geht, gibt es ein Plan B für Leute die kurzfristig eine Übernachtung brauchen?!?! ;-) --Raboe001 09:48, 6 May 2010 (UTC)

Hehe, gleiche Frage. Mein letzter Zug fährt 19:52. ;) --თოგო (D) 18:20, 6 May 2010 (UTC)
Kurzfristige Übernachtungsmöglichkeiten sind in Berlin sicher zu finden, es gibt mehrere Hotels und Hostels in der Nähe. Allerdings wäre ich sehr überrascht, wenn die Mitgliederversammlung so lange gehen würde. Notfalls würden einige der späteren Anträge vertagt werden. Das ist angesichts der Tatsache, dass die MV selbst festlegt, in welcher Reihenfolge die Anträge beraten werden (und damit die subjektiv "wichtigsten" zuerst kommen werden), auch kein Beinbruch. sebmol ? 06:05, 7 May 2010 (UTC)

Fazit[edit]

Dank einiger etwas zu mitteilungsbedürftiger Leute hat sich das ganze zwar über drei Stunden länger hingezogen als vorgesehen, aber dennoch war es durchaus interessant. Vielen Dank an die Organisatoren für den doch reibungslosen Ablauf und auch an das Servicepersonal vor Ort. Möglicherweise muss man, sobald das angesprochene Mitmach-Wiki aufgesetzt ist, dazu übergehen, Anträge, die keine Satzungsänderung beinhalten, online über das Wiki abstimmen zu lassen (wenn dort die Identifikation der Vereinsmitglieder sichergestellt ist, um Mehrfachstimmabgaben zu unterbinden), um nächstes Mal eine etwas weniger volle Tagesordnung zu haben. Alternativ muss wohl das ganze auf zwei Tage ausgeweitet werden, also erster Tag bis zur Danksagung an den alten Vorstand, zweiter Tag der Rest. Es werden ja vermutlich nicht weniger Anträge werden, die zu diskutieren sind. --თოგო (D) 23:28, 8 May 2010 (UTC)