GLAM-on-Tour/2019/Programm

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
  GLAM logo transparent cropped.svg   Nuvola apps clock.png Programm   Nuvola apps kuser.svg Teilnehmende   Schweiz mit Kreuz.svg Schaffhausen   Icon tools.png Ressourcen   Emoji u1f4ad.svg Ideen   Emoji u1f6a9.svg Ergebnisse
GLAM on Tour 20. – 23. Juni 2019




In Zusammenarbeit mit der Eisenbibliothek dem Konzernarchiv der Georg Fischer AG – mit Sitz im Klostergut Paradies nahe Schaffhausen werden wir nach der Migros mit unserer dortigen Station erneut in die Welt der Freien Wirtschaft eintreten. Dieser Technologiekonzern mit 15'000 Mitarbeitenden hat sich seit über 200 Jahren aus einer kleinen Giesserei im Mühlental, zunächst für Glocken und Feuerspritzen, über viele Erfindungen und Patente, durch geschickte Unternehmenspolitik und gutes Gespür für Innovation und Marktbedarf zu einem «Global Player» entwickelt. Die Stiftung Eisenbibliothek ist 70 Jahre nach ihrer Gründung durch GF-Direktor Ernst Müller eine etablierte Marke in der Welt der technikgeschichtlichen Bibliotheken. Unsere Aufgabe ist es, dem nachzuspüren und Artikel im Umfeld dieses Unternehmens signifikant zu verbessern.

Projektinformationen

im Werk I, 1903
  • Organisation Lantus (WMCH), Hadi
  • Datum Donnerstag, 20. – Sonntag, 23. Juni 2019
  • Ort Eisenbibliothek, Stiftung der Georg Fischer AG, Klostergut Paradies, Klostergutstrasse 4, 8252 Schlatt, Schweiz
  • Unterkunft für Teilnehmende, die weiter als 90 Minuten ÖV-Fahrzeit zum Bahnhof Schaffhausen entfernt wohnen: Hotel Promenade (Fäsenstaubstrasse 43, CH-8200 Schaffhausen, Tel. +41 52 630 77 77) nähe Bahnhof, übernommen durch WMCH, organisiert und rabattiert durch die Georg Fischer AG
  • Mahlzeiten alle im Programm genannten Mahlzeiten werden von der Georg Fischer AG offeriert. Bitte bei der Anmeldung Unverträglichkeiten angeben.
  • Freie Medien Schon einmal den Überblick bekommen auf commons:Eisenbibliothek
  • Freie Teilnahme Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anreise wird wie üblich von WMCH zum Halbtax-Tarif übernommen. Auch die beiden Chapter WMDE und WMAT übernehmen die Reisekosten nach ihren jeweiligen Bedingungen.
  • Ankunft Bitte Anreise selbst organisieren und erwartete Ankunftszeit in Teilnehmende-Tabelle eintragen. Achtung: Es gibt dieses Mal ein Vorprogramm!
  • Sprache Diese Veranstaltung wird in Hochdeutsch und in Schweizerdeutsch abgehalten. Teilnehmende mit anderer Muttersprache sind willkommen. Artikelarbeit ist in jeder Sprache möglich.
  • Etiquette Wir weisen auf die Grundsätze von Wikimedia CH zum respektvollen Umgang hin, die wir bitten, im Rahmen dieser Veranstaltung einzuhalten.

Hinkommen

Das Klostergut liegt etwas abseits des öffentlichen Verkehrs direkt am Rhein mit geringer Verkehrsfrequenz und zusätzlich gut 15-minütigem Fussweg. Wir werden deshalb zusätzlich einen Bus-Service anbieten, der sowohl den Transport vom Hotel zum Kloster (und zurück) sicherstellt als auch Fahrten zu unseren Besichtigungen anbieten wird. Diesen Car können alle Personen nutzen, auch wenn sie nicht im Hotel nächtigen. Er hält sowohl am Hotel als auch am Bahnhof. Ein genauer Bussteig wird noch bestimmt.

Mit einem eigenen Auto ist die Anfahrt unproblematisch. Das Hotel verfügt über eigene kostenlose Parkplätze. Das Klostergut liegt an der Hauptstrasse 14 zwischen Schaffhausen und Frauenfeld, westlich des Ortskerns von Schlatt TG. Von Schaffhausen kommend biegt man am Ortsende von Feuerthalen vor einer beginnenden, langgezogenen Rechtskurve links ab (in Richtung Rhein: Klostergutstrasse). Diesem Weg folgt man für ca. 400 Meter parallel zum Rhein flussaufwärts, vorbei am Restaurant Paradies, wo man sein Fahrzeug parkieren sollte. Die Eisenbibliothek befindet sich 50 Meter weiter der Strasse folgend auf der linken Seite.


Zeit Programmpunkt Verantwortlich Ort Hinweis
Donnerstag, 20. Juni
16:00 Vorprogramm: Besuch im Museum zu Allerheiligen (Coordinates: 47.69490°, 8.63558°) und Führung mit dem Kurator durch die Sonderausstellung BodenSchätzeWerte. Unser Umgang mit Rohstoffen. (pdf-Flyer) Daneben Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung Kunst aus Trümmern. Schweizer Kulturspenden nach der Bombardierung Schaffhausens 1944. Lantus (Begrüssung)
Urs Weibel, Kurator MzA (Führung)
Museum zu Allerheiligen, Klosterstrasse
17:30 Individelle Anreise. Check-in im Hotel auch nachträglich möglich.
18:00 Spaziergang ins nahe Mühlental Lantus, Hadi
18:30 Industriegeschichtlicher Rundgang und Besichtigung der früheren Werkanlagen Franziska Eggimann (Leiterin Eisenbibliothek), Nina Helg-Kurmann GF-Werk I, Werk III, Mühlentalstrasse
20:00 Apéro, Nachtessen im Restaurant Schützenstube, Schützengraben 27, 8200 Schaffhausen
Freitag, 21. Juni
08:30 Frühstück für die Hotelgäste Hadi
09:45 Abfahrt Haltestelle Promenade Hadi
09:50 Abfahrt Haltestelle Bahnhof Lantus
10:00 Ankunft und Führung durch das Werk von GF Piping Systems (Coordinates: 47.71018°, 8.64969°), Ebnatstrasse 111 Franziska Eggimann, Edgar Winterhalder (Werksleiter)
ca. 11:45 Mittagslunch in der Betriebskantine
ca. 12:45 Fahrt zur Eisenbibliothek, Einrichten der Arbeitsplätze Lantus auf Wunsch können Internet-fähige Laptops gestellt werden.
13:30 Führung durch die Ausstellung «Von der Klausur in die Cloud» Florian Ruhland (Wiss. Bibliothekar Eisenbibliothek)
14:00 Schreibwerkstatt Franziska Eggimann, Florian Ruhland Eisenbibliothek Handbibliothek vorhanden, Quellen und Literatur siehe Online-Zugänge von Bibliothek und Archiv
18:30 Ende Schreibwerkstatt
19:00 Nachtessen im Restaurant Paradies (Coordinates: 47.68528°, 8.67470°), Klostergutstrasse 10
21:15 Rückfahrt zum Bahnhof und zum Hotel Abfahrt in Richtung Zürich IC 21:47 Uhr, Gleis 5
Samstag, 22. Juni
08:30 Frühstück für die Hotelgäste Hadi
09:45 Abfahrt Haltestelle Promenade Hadi
09:50 Abfahrt Haltestelle Bahnhof Lantus Fahrt zum Kloster Paradies
10:00 Ankunft und Führung durch die Klosteranlage mit Klosterkirche und Fotoausstellung «Lebendiges Kloster – lebendige Industrie» (Coordinates: 47.68456°, 8.67579°), Klostergutstrasse 4 Franziska Eggimann, Barbara Binzegger Klostergut Paradies
11:30 Schreibwerkstatt Franziska Eggimann, Florian Ruhland Eisenbibliothek auf Wunsch können Internet-fähige Laptops gestellt werden.
13:00 Lunch im Klostergelände
14:00 Schreibwerkstatt Lantus Eisenbibliothek Fortsetzung vom Vormittag
nzb Abend zur freien Verfügung Ende und Abfahrt Car noch zu bestimmen
Sonntag, 23. Juni
08:30 Frühstück für die Hotelgäste Hadi
09:45 Abfahrt Haltestelle Promenade Hadi
09:50 Abfahrt Haltestelle Bahnhof Lantus Fahrt zum Kloster Paradies
10:00 Schreibwerkstatt Eisenbibliothek
ab 11:00 Parallel Tag der offenen Tür im Klostergut Paradies: Gilde Gutenberg druckt auf einer historischen Druckpresse etc. Klostergut Paradies
13:00 Ende und Lunch im Klostergarten
13:45 Abfahrt Car zum Bahnhof Lantus Eisenbibliothek Abfahrt in Richtung Stuttgart IC 14:16 Uhr, Gleis 4, in Richtung Zürich RE 14:17 Uhr, Gleis 3