WissensWert 2011/46-RE*CAMPAIGN – Kampagne für Free Libre Open Source Hardware

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

46 - RE*CAMPAIGN - KAMPAGNE für FREE/LIBRE OPEN SOURCE HARDWARE (FLOSH)

Contents


Das Projekt[edit]

Titel der Idee in 140 Zeichen[edit]

RE*CAMPAIGN - KAMPAGNE für FREE/LIBRE OPEN SOURCE HARDWARE (FLOSH)

Drei Tags (Schlagworte), die die Schwerpunkte der Idee beschreiben[edit]

free libre open source hardware, open hardware, kampagne, reables

Kurzbeschreibung der Idee und deren Beitrag zur Förderung Freien Wissens[edit]

Mit der internationalen Kampagne für Free/Libre Open Source Hardware (FLOSH) wollen wir mehr Menschen auf dieses komplexe Thema aufmerksam machen und dazu bewegen, ihre Erfindungen und Kreationen im Bereich Handwerk, Ingenieurwesen, Rezepte und Design dem Rest der Menschheit als sogenannte RE*ABLES frei zur Verfügung zu stellen - RE*CAMPAIGN - siehe: http://www.junes.eu/Images/RECAMPAIGN_promo.pdf

Beteiligte Organisationen oder Personen[edit]

Tuomo Tammenpää
Alison Powell
Juergen Neumann
OHANDA - Open Hardware and Design Alliance

Ziele und Zielgruppe des Projektes[edit]

Welches Ziel soll mit der Idee erreicht werden?[edit]

Wem gehört unser Wissen? Diese Frage stellt sich nicht nur für geistiges Eigentum im Bereich des Copyright, sondern auch in der Welt der Dinge, sei es im Handwerk, im Ingenieurwesen, bei Rezepten oder im Design. Wo das Urheberrecht nicht angewendet werden kann, gibt es aus juristischer Perspektive ein große Lücke, um Wissen in der materiellen Welt nachhaltig als Almende vor der Privatisierung durch Patente zu schützen. Dennoch gibt es eine wachsende Bewegung im Bereich von Free/Libre Open Source Hardware. Es ist deshalb dringend notwendig, das herrschende IP System um Mechanismen zu erweitern, um eine Art Copyleft mit "SHARE-ALIKE" Mechanismus auch in der Welt der Dinge zu implementieren. Um breitere Teile der Bevölkerung auf das komplexe Thema FLOSH aufmerksam zu machen, haben wir diese Kampagne entwickelt. Zunächst soll einer möglichst breiten Bevölkerungsschicht das Thema FLOSH generell näher gebracht und vermittelt werden.

Wie lässt sich messen, ob dieses Ziel erreicht wird?[edit]

Mehr registrierte User und Produkte auf www.ohanda.org. Mehr Berichte über das Thema in der Presse.

Zielgruppe des Projektes[edit]

Die Allgemeinheit.

Wie wird die Zielgruppe erreicht?[edit]

Neben den üblichen digitalen Verbreitungswegen, wollen die Kampagne bewusst auch "offline" machen, also Plakate, Postkarten und Aufkleber.

Lässt sich die Idee auch von anderen Zielgruppen, Orten, Projekten nutzen? Wenn ja, wie und von wem?[edit]

Ja, wir erlauben allen unsere Kamapgne zu nutzen, die sich auch für FLOSH engagieren.

Umsetzung und Nachhaltigkeit des Projektes[edit]

Welche Tools, Technologien oder Hilfsmittel werden für die Umsetzung benötigt[edit]

Wir benötigen Geld, um möglichst viel Poster, Postkarten und Aufkleber drucken zu lassen, die wir international versenden wollen.

Wird die Idee weiterleben, nachdem die Förderphase beendet ist? Wie nachhaltig ist das Projekt?[edit]

Die Idee von FLOSH und unser Projekt www.ohanda.org befinden sich auch nach 3 Jahren noch sehr am Anfang. Es wird sicher noch einige Jahre dauern bis FLOSH so selbstverständlich sein wird wie heute freie Software. Wir haben großes Interesse daran, das Thema auch in den kommenden Jahren noch weiter zu begleiten und voran zu treiben.

Alle im Rahmen der Idee erstellen Inhalte stehen unter einer Freien Lizenz. Wie wird diese Lizenzierung umgesetzt, welche Lizenz werden verwendet?[edit]

Für die Kampagne werden wir eine CC-BY-SA 3.0 verwenden.

Lässt sich das Projekt innerhalb von sechs Monaten umsetzen? Wenn nein, welche Meilensteine werden in dieser Zeit abgeschlossen sein?[edit]

Ja.

Erwartest du Unterstützung (über die beantragten Mittel hinaus) von Wikimedia Deutschland während der Umsetzung deiner Idee? Wenn ja, in welcher Form?[edit]

Wir würden uns sicher im Bereich von PR über Eure Unterstützung sehr freuen.

Hast du Erfahrungen in ähnlichen Projekten? Wenn ja, welche?[edit]

Ja, meine Partner_innen und waren in den vergangenen Jahren in diversen anderen Projekten dieser Art tätig. Ich habe z.B. http://freifunk.net mit ins Leben gerufen.

Wofür würdest du die 2.000 Euro aus dem Publikumspreis einsetzen? (2 Sätze genügen)[edit]

Wir würden die Auflage vergrößern.

Wie hast du von diesem Wettbewerb erfahren?[edit]

Mailingliste von Wikimedia Deutschland, Twitter

Über den Einreicher[edit]

Name des Einreichers[edit]

Juergen Neumann

Blog, Website, Wiki[edit]

http://www.ohanda.org
http://www.junes.eu

Drei Sätze über den Einreicher[edit]

Ich bin Berater für IT-Strategie und Implementierung und habe in den vergangenen 20 Jahren für zahlreiche kommerzielle und nicht-kommerzielle Projekte und Organisationen gearbeitet. Im Jahr 2002 habe ich http://www.freifunk.net - eine Kampagne zur Verbreitung von Know-how über den Bau von selbstverwalteten drahtlosen Funknetzwerken - mitbegründet und 2007 die "Open Hardware Initiative" ins Leben gerufen, die im Jahr 2008 den ersten "Open Technology Summit" in Taiwan organisiert hat. Im Augenblick versuche
die "Open Source Hardware and Design Alliance" - http://www.ohanda.org an den Start zu bringen, beteilige mich an der Entwicklung der Softwareplattform DeepaMehta -http://www.deepamehta.de - und engagiere mich aktiv für ein offeneres Lizenzmodell des Funkfrequenzspektrums bei der "Open Spectrum Alliance Europe" - http://openspectrum.eu.

Budget und Projektplan[edit]

Wie viel wird die Umsetzung deiner Idee in etwa kosten?[edit]

5.000,00 €

Höhe der gewünschten Förderung[edit]

5.000,00 €

Publikumspreis[edit]

Stimme hier für den Publikumspreis und wähle dein Lieblingsprojekt!