Vereinbarung der Beitragenden

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Contributor Covenant and the translation is 54% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Türkçe • ‎català • ‎dansk • ‎español • ‎日本語

(Der Entwurfskomitee für einen Universellen Verhaltenskodex wird den nachstehenden Text als Grundlage verwenden.)

Vereinbarung über Verhaltenskodex für Beitragende

Unsere Verpflichtung

Wir als Mitglieder, Beitragende und Leiter verpflichten uns, die Teilnahme an unserer Gemeinschaft zu einer belästigungsfreien Erfahrung für alle zu machen, unabhängig von Alter, Körpergröße, sichtbarer oder unsichtbarer Behinderung, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlechtsmerkmalen, Geschlechtsidentität und -ausdruck, Erfahrungsniveau, Bildung, sozioökonomischem Status, Nationalität, persönlicher Erscheinung, Rasse, Religion oder sexueller Identität und Orientierung.

Wir verpflichten uns, in einer Weise zu handeln und zu interagieren, die zu einer offenen, einladenden, vielfältigen, integrativen und gesunden Gemeinschaft beiträgt.

Unsere Standards

Beispiele für Verhaltensweisen, welche dazu beitragen ein positives Umfeld zu erzeugen, beinhalten:

  • Demonstrating empathy and kindness toward other people
  • Being respectful of differing opinions, viewpoints, and experiences
  • Giving and gracefully accepting constructive feedback
  • Accepting responsibility and apologizing to those affected by our mistakes, and learning from the experience
  • Focusing on what is best not just for us as individuals, but for the overall community

Beispiele für nicht akzeptables Verhalten beinhalten:

  • die Verwendung sexualisierter Sprache oder Bilder sowie sexuelle Zuwendungen oder Avancen jeglicher Art
  • trollende, beleidigende oder abwertende Kommentare sowie persönliche oder politische Angriffe
  • öffentliche oder private Belästigungen
  • das Veröffentlichen von privaten Informationen Anderer, wie zum Beispiel physische oder elektronische Adressen, ohne deren ausdrückliche Erlaubnis
  • anderes Verhalten, welches in einem professionellen Umfeld begründet als unangemessen betrachtet werden kann

Enforcement Responsibilities

Die Leiter der Gemeinschaft sind dafür verantwortlich, unsere Standards für akzeptables Verhalten klarzustellen und durchzusetzen und sie werden angemessene und faire Korrekturmaßnahmen als Reaktion auf jedes Verhalten ergreifen, das sie als unangemessen, bedrohlich, beleidigend oder schädlich erachten.

Die Leiter der Gemeinschaft haben das Recht und die Pflicht, Kommentare, Commits, Code, Wiki-Bearbeitungen, Themen und andere Beiträge, die nicht mit diesem Verhaltenskodex übereinstimmen, zu entfernen, zu bearbeiten oder abzulehnen und werden, wenn es angemessen erscheint, gegebenenfalls Gründe für Moderationsentscheidungen mitteilen.

Geltungsbereich

Dieser Verhaltenskodex gilt sowohl innerhalb des Projektbereichs als auch in öffentlichen Bereichen, wenn eine Person das Projekt oder seine Gemeinschaft repräsentiert. Beispiele für die Repräsentation eines Projektes oder der Gemeinschaft beinhalten die Verwendung einer offiziellen Projekt-E-Mail-Adresse, das Versenden von Nachrichten über einen öffentlichen Social-Media-Account oder das Handeln als beauftragter Repräsentant während einer Online- oder Offline-Veranstaltung.

Durchsetzung

Fälle von missbräuchlichem, belästigendem oder anderweitig nicht akzeptablem Verhalten können der Gemeinschaftsführung unter [INSERT CONTACT METHOD] gemeldet werden. Alle Beschwerden werden geprüft sowie zeitnah und fair untersucht. Alle Leiter der Gemeinschaft sind verpflichtet, die Privatsphäre und Sicherheit der Person, die den Vorfall gemeldet hat, zu respektieren.

Durchsetzungsrichtlinien

Community leaders will follow these Community Impact Guidelines in determining the consequences for any action they deem in violation of this Code of Conduct:

1. Correction

Community Impact: Use of inappropriate language or other behavior deemed unprofessional or unwelcome in the community.

Consequence: A private, written warning from community leaders, providing clarity around the nature of the violation and an explanation of why the behavior was inappropriate. A public apology may be requested.

2. Warnung

Community Impact: A violation through a single incident or series of actions.

Consequence: A warning with consequences for continued behavior. No interaction with the people involved, including unsolicited interaction with those enforcing the Code of Conduct, for a specified period of time. This includes avoiding interactions in community spaces as well as external channels like social media. Violating these terms may lead to a temporary or permanent ban.

3. Temporäre Sperrung

Community Impact: A serious violation of community standards, including sustained inappropriate behavior.

Consequence: A temporary ban from any sort of interaction or public communication with the community for a specified period of time. No public or private interaction with the people involved, including unsolicited interaction with those enforcing the Code of Conduct, is allowed during this period. Violating these terms may lead to a permanent ban.

4. Unbeschränkte Sperrung

Community Impact: Demonstrating a pattern of violation of community standards, including sustained inappropriate behavior, harassment of an individual, or aggression toward or disparagement of classes of individuals.

Consequence: A permanent ban from any sort of public interaction within the community.

Attribution

This Code of Conduct is adapted from the Contributor Covenant, version 2.0, available at https://www.contributor-covenant.org/version/2/0/code_of_conduct.html.

Community Impact Guidelines were inspired by Mozilla's code of conduct enforcement ladder.

homepage

For answers to common questions about this code of conduct, see the FAQ at https://www.contributor-covenant.org/faq. Translations are available at https://www.contributor-covenant.org/translations.