Grants:Lernmuster/Deine Architekturfotografie verbessern

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Learning patterns/Improving your building photography and the translation is 91% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎română • ‎svenska • ‎русский • ‎العربية • ‎नेपाली • ‎தமிழ் • ‎日本語
Das ist ein Learning Pattern fürphoto events
Improving your building photography
St Peter's Parish Church, Berkhamsted, Hertfordshire.jpg
ProblemYour photos of buildings don't seem to come out as well as you'd hoped.
LösungA few simple tips can make all the difference in the quality of your photos: keep your camera straight and steady with two hands, avoid obstructions, think about how the elements are arranged, and be aware of exposure and focus.
erstellt vonMichaelMaggs
für gut finden
erstellt am4 July 2014



Welche Problemstellung soll gelöst werden?

Deine Fotos von Gebäuden werden nicht so gut wie Du gehofft hast. Liegt es an Deiner Kamera? Ist es die Art, wie Du Fotos machst?

Was ist die Lösung?

Hier sind die guten Nachrichten: die Qualität dieser Fotos kann sehr verbessert werden, wenn Du ein paar einfache Tipps beachtest. Du brauchst keine teure Kamera, um gute Fotos zu machen – nur ein wenig Wissen und Sorgfalt, wenn Du das Foto machst.

Häufige Fehler – Kamerabedienung

Kamera schief

Kamera schief gehalten

Achte darauf, die Kamera gerade zu halten. Zehn Sekunden für die Komposition (wie visuelle Elemente auf den Foto angeordnet sind) und die Ausrichtung können Deine Bildqualität erheblich verbessern. Und ungeschadet dessen, was Du bei anderen siehst, halte Deine Kamera oder Dein Mobiltelefon mit immer beiden Händen und nimm dann das Bild auf.

Schief gehaltene Kameras sind die bei weitem größte Problem bei Uploads von Mobiltelefonen und es lohnt sich, zu wiederholen: "Halte Deine Kamera oder Dein Mobiltelefon immer mit beiden Händen, wenn Du den Bildausschnitt wählst und das Bild aufnimmst".

Während es Apps für das spätere Bearbeiten von Bildern gibt, um sie zu drehen, ist es viel besser, es sofort richtig zu machen.

Gebäude teilweise verdeckt

Gebäude verdeckt

Versuche Objekte zu vermeiden, die den Blick auf Dein Motiv verdecken. Wähle einen anderen Blickwinkel ider (wenn die Verdeckung – insbesondere parkende Autos – verschwinden könnten) komm später wieder. Wenn Du Autos absolut nicht vermeiden kannst, dann stelle aus Gründen des Datenschutzes sicher, dass die nummernschilder nicht z usehen sind (Nummernschilder mussten unscharf gemacht werden, um dieses Bild anzeigen zu können).

Keine Datumsstempel bitte!

Keine Wasserzeichen bitte

Wenn Deine Kamera Datums-Wasserzeichen einfügt, schalte diese Funktion bitte vorher aus.

Gebäudeoberkante abgeschnitten

Oberkante abgeschnitten

Schneide die Oberkante des Gebäudes nicht ab, oder wie manche Leute zu sagen belieben: "Lass das Kreuz auf dem Kirchturm". Es kann ein gutes Bild ruinieren, wenn der Betrachter etwas zu sehen erwartet, was abgeschnitten wurde.

Achte darauf, wie weit die Kanten des Gebäudes vom Bildrand entfernt sind. Wenn das ganze Gebäude nicht auf das Bild passt, gehe zurück, wenn Du kannst oder versuche einen anderen Blickwinkel. Wenn es keinen Ort gibt, von dem Du ein gutes Bild aufnehmen kannst, konzentriere Dich stattdessen auf etwas anderes, wie kleinere architektonische Details.

Gebäudeunterkante abgeschnitten

Unterkante abgeschnitten

Schneide die Unterkante des Gebäudes nicht ab, außer es ist unvermeidbar. Es passiert schnell, dass Du die Unterseite vergisst, wenn Du die Kamera nach oben richtest, um die Oberseite des Gebäudes einzufangen.

Wenn das ganze Gebäude nicht auf das Bild passt, gehe zurück, wenn Du kannst oder versuche einen anderen Blickwinkel. Wenn es keinen Ort gibt, von dem Du ein gutes Bild aufnehmen kannst, konzentriere Dich stattdessen auf etwas anderes, wie kleinere architektonische Details.

Flare

Flare

Vermeide es, die Kamera zu sehr auf die Sonne zu richten. Die Größe des Flare auf diesem Foto macht das Foto unbrauchbar, auch wenn die Sonne selbst außerhalb des Bildrandes ist.

Kamera verwackelt

Kamera verwackelt

Um eine Bewegung der Kamera zu vermeiden, insbesondere in dunklen Kirchen, verwende das Taufbecken oder eine Säule zur Unterstützung. Unscharfe Bilder wie dieses werden selten verwendet. Auch draußen kann man gelegentlich Glück und findet etwas festes wie eine Bank oder einen Zaun an der rechten Stelle; wenn das so ist, versuche die Kamera darauf für bessere Stabilität abzustützen und prüfe, ob die Komposition und die Ausrichtung aus diesem Blickwinkel stimmen.

Dieses Bild scheint einhändig aufgenommen worden zu sein; erinnerst Du Dich an die Regel, dass Du Deine Kamera immer mit beiden Händen halten sollst? Beachte den störenden abgeschnittenen Kerzenhalter zur Linken; noch einmal: denke an jedes Element in Beziehung zu den Seiten Deines Fotos.

Häufige Fehler – Automatische Einstellungen

Unterbelichtung

Unterbelichtung

Die Kamera hat automatich den Himmel richtig belichtet, lässt das Gebäude aber viel zu dunkel. Wenn Deine Kamera eine Belichtungseinstellung hat, erhöhe die Belichtung um etwa einen Schritt und versuche es nochmals. Wenn das das Problem nicht löst, nimm das Foto von einen anderen Blickwinkel auf und versuche den Anteil Himmel so gering wie möglich zu halten.

Überbelichtung

Überbelichtung

Überbelichtung wie diese ist bei modernen Kameras nicht sehr verbreitet. Wenn Du es siehst, prüfe Deine Kameraeinstellungen: die "Belichtungskompensation" könnte falsch eingestellt sein.

Prüfe, worauf Deine Kamera sich scharf stellt

Falscher Fokus

Hier hat sich die Kamera automatisch auf die Lampe zur Linke scharf gestellt (Autofokus), statt auf des Gebäude.

Häufige Fehler – Motive

Bitte mache keine Fotos von Schildern

Fotografiere keine Schilder!

Bitte lade keine Fotos von Postern, Hinweisschildern, Schildern, modernen WaAndbildern (Grafitis) oder sonstigem hoch, das Text oder zweidimensionale Bilder zeigt, die dem Urheberrecht unterliegen könnten. Das gilt auch für Text oder Bilder an öffentlichen Orten – auch wenn alle anderen Bilder davon machen. Antike Wandbilder in Kirchen sind okay: sie unterliegen keinem Urheberrechtsschutz.

Hier wurden der urheberrechtlich geschützte Texte und Bilder unscharf gemacht. Es ist okay, wenn Dein Foto eines Gebäudes zufällig ein unauffälliges Schild einschließt, das auf dem endgültige Bild klein dargestellt wird, aber wenn das Schild groß oder auffällig dargestellt wird, dann versuche bitte, das Foto von einem anderen Blickwinkel aus aufzunehmen.

Kein Posieren bitte

Posiren ist okay für private Sammlungen, aber Commons ist sehr öffentlich

Bitte lade keine Bilder von Leuten hoch, die posieren, auch wenn es schöne Gebäude im Hintergrund gibt!

Das sieht viel besser aus!

St Peter's Parish Church, Berkhamsted, Hertfordshire

Die Schilder sind in der Komposition klein und verursachen kein Urheberrechtsproblem. Vielleicht kannst Du es aber noch besser machen?

Anwendungsfälle =

  • Individuell hochgeladene Fotos von örtlichen Gebäuden
  • Wiki Loves monuments, "Wiki takes…"-Veranstaltungen und "Wikischnitzeljagden"

Unterstützungen

Siehe auch

Verwandte Muster

Weblinks

  • Kompositionstechniken in der englischsprachigen Wikipedia.
  • Bildkomposition in der dänischsprachigen Wikipedia (Googleübersetzung ins Englische).
  • Komposition in der finnischsprachigen Wikipedia, die mehr ins Detail geht hinsichtlich Linien und Ausrichtung (Googleübersetzung ins Englische)

Einzelnachweise