The Wikipedia Library/Newsletter/Januar–Februar 2022

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page The Wikipedia Library/Newsletter/January-February 2022 and the translation is 100% complete.
Other languages:
Wikipedia Library owl.svg The Wikipedia Library
Bookshelf.jpg
Books & Bytes
Ausgabe 49, Januar–Februar 2022

Anmeldung für die zweimonatliche Zustellung

In dieser Ausgabe berichten wir über neue Partnerschaften, die neuesten Entwicklungen auf der Library-Card-Plattform und – wie immer – über Neuigkeiten und Community-Themen rund um Bibliotheken und digitales Wissen.

Neue Partnerschaften

Wir freuen uns, folgende kostenlose Zugänge für die folgenden Partner anzukündigen:

  • Wiley – umfangreiche Sammlungen von Online-Zeitschriften, Büchern und Forschungsressourcen aus den Bereichen Bio-, Gesundheits-, Sozial- und Naturwissenschaften
  • OECD iLibrary, OECD Data, and OECD Multimedia Gallery – eine Sammlung von Materialien, die von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlicht werden.

Eine Reihe bestehender Partner sind konnten wir für einen Wechsel in das „Library Bundle“ (direkte Zugangsmöglichkeit zu den Inhalten ohne gesonderte Bewerbung) gewinnen; dazu gehören Alexander Street, American Psychiatric Association und American Psychological Association. Um zu sehen, welche Partner dir zur Verfügung stehen, besuche die Seite Meine Zugänge in The Wikipedia Library.

#The Wikipedia Library: Der kostenfreie Zugang zu hochwertiger wissenschaftlicher Literatur wird jetzt noch einfacher

Ein Auszug aus einem Beitrag auf Diff von Sam Walton (übersetzt von Martin Rulsch und Sandro Halank)'

Vor neun Jahren hatte Wikipedia-Benutzer Jake Orlowitz bei Highbeam, einem Aggregator von Zeitungsartikeln, wissenschaftlichen Essays und anderer wissenschaftlicher Literatur, um ein kostenfreies Konto für ihre Webseite angefragt, um für Wikipedia Inhalte zu recherchieren. Im Gegenzug boten sie ihm 1.000 Konten an mit der Bitte, diese an alle Interessierten in der Wikipedia-Community zu verteilen.

Seitdem haben mehr als 75 Organisationen mit der Wikimedia Foundation und ihren Partnerorganisationen zusammengearbeitet, um Tausenden Aktiven der Wikimedia-Projekte kostenfreien Zugang zu Inhalten hinter Bezahlschranken zu ermöglichen. Du kannst neue Partnerschaften vorschlagen – wir erweitern ständig unser Angebot an Inhalten durch neue Partnerschaften und setzen Prioritäten auf der Grundlage dieser Vorschläge.

Mit dem zentralen Zusammenführen der Anmeldungen für The Wikipedia Library auf der Plattform im Jahr 2017 sollte den Nutzenden das Durchsuchen der Sammlungen von einem Ort ermöglicht werden. Bis jetzt mussten jedoch die Sammlungen jeder einzelnen Organisation separat durchsucht werden, anstatt sich auf die Recherche konzentrieren zu können. Ab sofort können Zugangsberechtigte den EBSCO Discovery Service verwenden, um den Großteil der Sammlungen mit einer einzigen Abfrage zu durchsuchen. Die Suchleiste befindet sich im oberen Teil der Seite und ist nach der Anmeldung sichtbar. Im Ergebnis finden sich eine Vielzahl an Ergebnissen unterschiedlicher Sammlungen. Standardmäßig werden als Suchergebnisse die Inhalte derjenigen Verlage angezeigt, die Teil des so genannten Zugangspaketes sind, das für alle zugangsberechtigten Aktiven zur Verfügung steht. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Inhalte, die bei der Suche gefunden werden, auch direkt und ohne zusätzliche Bewerbung bei einer Partnerorganisation erreicht werden können. Der Umfang soll erweitert werden, manche Inhalte werden jedoch auch weiterhin nur nach vorheriger Bewerbung auf die passende Sammlung verfügbar sein.

Parallel zur neuen Suche wurde das Design mit Blick auf die wichtigsten Arbeitsabläufe der Aktiven angepasst, um ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu ermöglichen: Dies betraf die Startseite und „Meine Zugänge“ (My Library).

Dies wurde insbesondere deshalb in den Fokus genommen, weil in diesem Jahr aufgrund der Benachrichtigungen (siehe nächster Abschnitt) erwartungsgemäß viele neue Aktive zum ersten Mal auf die Plattform stoßen werden. Eine Befragung von Aktiven, die The Wikipedia Library benutzen, hat ergeben, dass insbesondere Neulinge die Funktionen der Plattform und ihren Nutzen nicht verstehen. Die neue Oberfläche vereinfacht das Kennenlernen der Plattform, indem sie The Wikipedia Library kurz vorstellt und eine einfache Suche der zugänglichen Sammlungen zur Verfügung stellt.

Feedback dazu kann gern (auch in deutscher Sprache) auf der Projektseite ergänzt werden.

Wir haben außerdem eine Benachrichtigung für alle zungangsberechtigten Ehrenamtlichen eingeführt. Bei Erfüllen der Zugangsbestimmungen wird nun eine Echo-Benachrichtigung versendet, die über die Zugangsmöglichkeit informiert. Diese Benachrichtigung wird auch rückwirkend an alle gesendet, die bereits zugangsberechtigt sind. Alle Benutzer*innen sollten diese Benachrichtigung nur einmal erhalten.

Wir hoffen, dass all diese Änderungen das Angebot von The Wikipedia Library einladender und nützlicher machen und es ermöglichen, dass sie von einem breiteren Spektrum von Mitgliedern der Wikimedia-Community genutzt werden kann.

Bytes in brief

Danke fürs Lesen! Um alle zwei Monate über neue Ausgaben von Books & Bytes informiert zu werden, trage dich bitte in die Abo-Liste ein. Um den Newsletter per E-Mail zu erhalten, trage dich bitte bei hier abonnieren ein.