Affiliate-selected Board seats/2016/Nominations/Lodewijk Gelauff/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Affiliate-selected Board seats/2016/Nominations/Lodewijk Gelauff and the translation is 76% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎norsk bokmål • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎українська • ‎मैथिली • ‎മലയാളം • ‎中文
Lodewijk at Wikimania 2013 - Photo: PierreSelim

Name:

Lodewijk Gelauff

Wikimedia-Benutzername:

Effeietsanders

Fragen für alle Kandidaten - Fragen an diesen speziellen Kandidaten, die nicht auf andere Kandidaten passen

Erklärung

    Diese Wahl geht über die gegenwärtige Krise und die Wahl eines Geschäftsführers hinaus. Es geht darum daran zu arbeiten, einen neuen Kurs für unsere Bewegung für die kommenden Jahrzehnte zu setzen.


    Wie sollten eine Bewegung sein, nicht eine Haufen unabhängig operierender Leute und Instanzen.


    Wir müssen unsere wichtigsten Ressource, unseren Haupt-Stakeholders, unseren besten Freund wertschätzen und unterstützen: die Community der Freiwilligen aus aller Welt.


    Gute Leute in einem Raum zusammenzusetzen ist keine Garantie für Erfolg - sie müssen mit den Leuten außerhalb des Raumes zusammenarbeiten, um erfolgreich zu sein.

Bei Wikimedia erkennen wir einen steinigen Weg, wenn wir ihn sehen. Und die Wikimedia Foundation hat einen sehr steinigen Weg vor sich. Wir haben eine wundervolle Vision als Bewegung, in der die Wikimedia Foundation eine wichtige Rolle spielen kann: an einer Welt arbeiten, in der jeder Mensch frei die der Summe allen Wissens teilhaben kann.

Diese Wahl geht über die gegenwärtige Krise und die Wahl eines Geschäftsführers hinaus. Es geht darum daran zu arbeiten, einen neuen Kurs für unsere Bewegung für die kommenden Jahrzehnte zu setzen. Wenn ihr mich als Board-Mitglied wählt, werde ich mit allen Kräften an den vor uns stehende Aufgaben arbeiten: einen guten Geschäftsführer auswählen, eine Strategie setzen, die Beziehungen innerhalb der Organisation verbessern, die Effektivität des Boards verbessern und viele andere Dinge, von denen wir bis jetzt noch nichts wissen.


Ich habe keine perfekt vorbereiten Lösungen für die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Ich habe in der Vergangenheit demonstriert, dass ich Leute zusammenbringen kann und dass ich die Werte unserer Community teile. Ich würde das auf der Basis eines moralischen Kompass tun, der folgende Werte einschließt:

  • Sei ehrlich
  • Sei so transparent wie möglich
  • Kommuniziere proaktiv; warte nicht, bis es angefragt wird
  • Kommunikation ist keine Einbahnstraße und erfordert sowohl Zuhören als auch Sprechen
  • Umarme die Diversität und tausche Meinungen aus; innerhalb und außerhalb des Boards
  • Verwende und schätze die lokale Expertise in unserer Bewegung
  • Arbeite zusammen und sei eine Bewegung, an Stelle eines Haufens von unabhängig operierenden Leuten und Instanzen

Ich würde gern auf Input hören und die Herausforderungen, wo immer möglich, öffentlich diskutieren. Wir müssen unsere wichtigste Ressource, unseren Haupt-Stakeholder, unseren besten Freund wertschätzen und unterstützen: die Community der Freiwilligen in der ganzen Welt, in allen 200+ Sprachen. Weil ohne diese Community die Wikimedia Foundation nichts wäre. Und unsere Verbündeten sind die besten uns zur Verfügung stehenden Instrumente, um diese Kraft der Freiwilligen-Communities zu nutzen.

Wie viele von Euch war ich sehr betrübt, als ich in den letzten Monaten die Realitäten sich entfalten sah. Nicht nur wegen der Fakten, sondern auch weil sie so schwach mit der Community kommuniziert wurden. Das zeigt wieder einmal, dass es nicht reicht, gute Leute in einen Raum zu packen, um Erfolg zu haben - sie müssen mit den Leuten außerhalb des Raums zusammenarbeiten, um den Erfolg möglich zu machen. Das erfordert den Aufbau von Vertrauen zwischen allen relevanten Stakeholdern. Um das zu erreichen, sollten wir unsere Kommunikationsinfrastrukturen überdenken und sehen, wie wir sie so verbessern können, dass konstruktiver Input aus der Community insgesamt wahrscheinlicher wird und die Kommunikationsaufwände nach unten gehen. Ich habe ein paar Ideen dazu, aber das ist etwas, das wir zusammen tun sollten.

Bisher war der Flaschenhals der Ressourcen unserer Bewegung die Arbeitskraft unserer Freiwilligen. In den kommenden Jahren könnte uns eine neue Realität bevorstehen: die Finanzierung könnte uns zwingen, eine echte Wahl zu treffen, in welche Teile der Bewegung wir unser Geld stecken. Es finden bereits Diskussionen statt, ob die Bewegung weiterhin in seinen eigenen Verwaltungsapparat investieren sollte und ob die Wikimedia Foundation nicht einfach nur eine der Organisation in dieser Bewegung sein sollte. Vielleicht war es bisher gut so - aber lasst uns Alternative diskutieren.

Nicht zuletzt stehen wir als Bewegung in den nächsten Jahren immer noch den selben großen Herausforderungen gegenüber: wie stellen wir sicher, das der großartige Inhalt, den wir entwickelt haben, hier nicht stehen bleibt; wir lassen wir unsere Community wachsen und vielfältiger werden, um der Zukunft gewachsen zu sein.

Mit großen Enthusiasmus habe ich mit vielen von Euch in den vergangenen Jahren zusammengearbeitet: Als Board-Mitglied von Wikimedia Niederlande, um Eure Chapter anerkennen zu lassen (Chapters/Affiliations Committee), bei unseren Chapters/Affilities-Treffen in Nijmegen/Berlin/Mailand, bei der Vorstellung der coolsten Projekte unserer Chapter bei der Wikimedia oder beim Organisieren von Wiki Loves Monumtes-Wettbewerben in der ganzen Welt. Ich wäre geehrt, wenn ihr mir die Möglichkeit geben würdet, mit euch zusammen an unserer gemeinsamen Vision zu arbeiten; nun in einer neuen Position: dem Board of Trustees der Wikimedia Foundation.

Lebenslauf

Ich bin 28 Jahre alt und lebe in Den Haag, Niederlande. Ich habe Chemie und Wissenschaftsbetriebswirtschaft studiert (Master of Science an der Universität Leiden), wo ich mit dem sehr interessanten Feld des Messens und Demonstrierens von Impact vertraut wurde. Das ist das Thema, an dem ich in den vergangenen zwei Jahren gearbeitet habe, wobei ich Aktivitäten und ein Expertennetzwerk in diesem Gebiet organisiert habe. Im letzten Jahr habe ich auf der Wikimania einige Erkenntnisse darüber präsentiert, wie man 'Impact' gemessen werden kann und welche System genutzt werden können, um ihn zu stimulieren, die ich in dieser Position gelernt habe.

Ich hatte die Freude, mich der niederländischen Wikipedia 2005 anzuschließen und ich habe seither meinen Weg in viele Ecken der Wikimedia Bewegung gefunden. Ich war in Wikimedia Projekten (vor allem nlwiki, aber auch enwiki, nlwikisource, nlwikibooks, commons) vor allem als Autor aktiv (2005-heute), als Administrator (2005-2015), Bureaucrat und Steward (2006-2010). Ich habe Artikel geschrieben, Vandalismus bekämpft, neue Benutzer begrüßt, die Vorlagen neu kategorisiert, Fotos hochgeladen (nicht zu ruhmreich), Interwikilinks hinzugefügt (jetzt nicht mehr!) und Tippfehler korrigiert. Alles in allem habe ich etwa 30.000 Edits vorgenommen.

2006 war ich einer der Gründer von Wikimedia Niederlande und habe für fünf Jahre im Board gearbeitet (2006-2011). Ich verliebte mich schnell in die Chapter und arbeitete für fünf Jahre im Chapters/Affiliations Committee (2009-2014), wonach ich als weiter als Berater tätig war und zweimal dabei half Chapters Meetings zu organisieren.

2010 war ich eine der Personen, die Wiki Loves Monuments mitgegründet haben, was ich gern einige Jahre lang koordiniert habe und die der weltgrößte Fotowettbewerb wurde. Nachdem ich mich 2014 ein wenig zurückgenommen habe, wurde ich ein wenig aktiver als Autor. Bei der Wikimania hast Du mich vielleicht bei den letzten Präsentationen der 'coolsten Projekte der Wikimedia Chapter' gesehen oder in den letzten Jahren im Diskussionsraum, wo ich wieder strukturierte Community Diskussionen auf unserer wichtigsten jährlichen Veranstaltung etablieren konnte. All diese Aktivitäten unterstützte ich mit Enthusiasmus und zusammen mit vielen anderen Freiwilligen. Kein Job ist ein Einzeljob.

Ein detaillierterer Lebenslauf ist auf meinen LinkedIn Profil der auf Nachfrage als PDF verfügbar.


Wählbarkeit

Ich bin berechtigt Mitglied des Board der Wikimedia Foundation zu sein.

Unterstützungen

Wikimedia Nederland endorsed Lodewijk Gelauff on the Board meeting March 10th, 2016:

  • Most people know Lodewijk as one of the initiators of Wiki Loves Monuments. Lodewijk has done a tremendous job in driving forward the Wiki Loves Monuments photo contest to become the large such contest in the world. Lodewijk has long time experience on an affiliate board and the affiliations committee. Being a well-respected Wikipedian, he was one of the founders of Wikimedia Nederland now more than 10 years ago, and he remained a board member for 5 years. Lodewijk combines enthusiasm for the international movement with a deep rooted knowledge of affiliates and local activities and we are happy to endorse his candidacy for the Board of Trustees of the Wikimedia Foundation.

Grijz (talk) 09:17, 16 March 2016 (UTC)


At the Wikimedia NYC March 2016 public meeting, attendees took part in an open vote to endorse Lodewijk's participation as a candidate in this election. This is part of our chapter's policy to encourage a more diverse and more transparent process for the WMF board elections.--Pharos (talk) 17:42, 18 March 2016 (UTC)


Wikimedia Polska is delighted to endorse Lodewijk Gelauff for the Trustee of Wikimedia Foundation.

Lodewijk is a renowned Wikimedian, deeply rooted in our Movement and Values. Well-known thanks to the Wiki Loves Monuments competition and the AffCom activity, he is no stranger to Wikimedia Affiliates and the work done off-line and on-line. His perspective and experience would be a great fit to the existing Board of Trustees.

What is perhaps even more important, we know him also as a strong leader, listener and an advisor, conciliatory but firm, with great integrity and interest in both the people and the problems involved. Perhaps you found him such as well, e.g. if you attended one of his remarkable “round-table” sessions on Wikimania.

We trust these traits would make him a great representative inside and outside of the Movement, as recognized already at the Erasmus Award.

Approved on the Board meeting on March 6th, 2016, reapproved on March 15th, 2016. On behalf of WMPL, aegis maelstrom δ 18:41, 18 March 2016 (UTC)


Wikimedia Australia endorses this candidate Gnangarra (talk) 10:41, 19 March 2016 (UTC)


Wikimedia Portugal, after internal deliberation, is proud to unanimously endorse Lodewijk for the Board of Trustees' Affiliatte-selected seats. Lodewijk has consistently been a keen and enthusiastic collaborator whenever we've worked together, has always shown interest and provided advice on our activities both online and in international meetings, and even participated in a physical meeting in Portugal during the preparations of WLM 2011. His assistance, comments and encouragement have been very positive for us and we all recognize the commendable work he's been doing throughout the years for the Wikimedia movement. --Waldir (talk) 13:36, 19 March 2016 (UTC)


Wikimdia ZA (South Africa) endorses Lodewijk's candidacy and recognises the positive contributions he has made to the movement over the years. In addition to being known for running the Wiki Loves Monuments competition he is also known for being a very good listener as well as a firm but fair leader. We feel he will make an outstanding representative for the Movement.--Discott (talk) 20:35, 21 March 2016 (UTC)