Wikimedia Österreich/Archiv

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to: navigation, search

Vorschlag für einen Wikimedia Österreich:

Gründung[edit]

  • Statuten: derzeit gibt es zwei Seiten zum Thema Statuten: eine Seite Statutenentwurf und eine Seite Statuten, die allerdings auch noch in Diskussion bzw. Überarbeitung ist. Die beiden Seiten sollen zusammengeführt werden, bis dahin soll nur mehr an der Seite Statutenentwurf gearbeitet werden. Später soll die Seite Statutenentwurf nur mehr aus historischen Gründen bestehen bleiben.
  • Gründungsversammlung, Wahl des Ortes:
  • Gründungsversammlung, Terminvorschläge:

Generelle Betrachtungen[edit]

Die Hauptaufgabe eines Vereins in Österreich sollte die Förderung freien Wissens allgemein und die Stärkung und Unterstützung der Wikimedia-Projekte in Österreich sein. Das Hauptproblem liegt derzeit noch in der Nichtabsetzbarkeit von Spenden, jedoch könnte ein wissenschaftlicher Verein mit Spendenbegünstigungsbescheid Spenden von Privaten und Firmen bis zu 10 % der Vorjahreseinkünfte einsammeln und Förderungen beantragen. Man könnte auch Veranstaltungen besser organisieren und Werbung für die Wikipedia betreiben.


Das sind einige Punkte die für einen Verein sprechen. Es wäre jedoch eine Diskussion angebracht ob es wirklich eine Vereinsgründung sein muß, derzeit interessieren sich wohl schon einige für einen Verein aber es sind wohl noch zuwenige.

Aufgaben[edit]

Im Moment wird der Hauptteil der "Meta"-Arbeit rund um Wikipedia über den Deutschen Verein abgearbeitet, das hat Vor- und Nachteile. Die Wikipedia wird zurzeit fast Grundsätzlich als Deutsche Veranstaltung wahrgenommen. Das liegt nicht nur an "de.wikipedia" sondern auch an einem fehlenden Österreichbezug - die Schweizer haben schon einen Verein gegründet und sogar ein eigenes Portal errichtet als Einstieg in die Wikipedia "www.wikipedia.ch". Damit kann man gezielter Leute aus einem Land erreichen was wiederum die Ausgewogenheit der Artikel verbessert.

Durch eine zentrale Anlaufstelle läßt sich auch eine Koordination mit österreichischen Universitäten/Instituten und anderen Gesellschaften erreichen die an einer Mitarbeit interessiert sein könnten. Es gibt sicher einige Primärquellen die man anzapfen kann und frei zur Verfügung stellen kann. Wie man am Beispiel AEIOU gesehn hat kann durch politische Entscheidungen gutes Material schnell verloren gehen. Schließlich würde auch ein Österreichischer Verein nicht nur für die Wikipedia da sein, sondern auch allgemein für die Verbreitung und Föderung von freiem Wissen - wie es im Namen der anderen Vereine heißt (DE/CH). Das schafft ein Betätigungsfeld außerhalb der Wikipedia - denn viele Leute setzen sich auch Abseits der Artikelarbeit für die Wissensverbreitung ein.

Statuten[edit]

Ein neuer Vorschlag für die Statuten findet sich unter Wikimedia Österreich/Statuten. Da die Spendenabsetzbarkeit nicht direkt mit den Statuten zusammenhänge, sondern extra beantragt werden müsse, gibt es die Meinung, dass wir uns darum erstmal keine Gedanken machen sollten.

Dieser jetzige Statutenvorschlag erlaubt allerdings keine Spendenabsetzbarkeit (diese gibt es nur für Wissenschaftsvereine). Der zuletzt vorgelegene Statutenentwurf für einen Wissenschaftsverein Wikimedia Österreich findet sich unter Wikimedia Österreich/Statutenentwurf. Dieser Statutenentwurf ermöglicht den Antrag auf Spendenabsetzbarkeit, da diese jedenfalls indirekt mit den Statuten zusammenhängt. Laut Finanzamt muss "Der von der juristischen Person (Verein, Stiftung ua.) verfolgte Zweck muss nach seiner Rechtsgrundlage (Satzung, Stiftungsurkunde ua) und seiner tatsächlichen Geschäftsführung ein ausschließlich wissenschaftlicher sein. (= Durchführung von Forschungsaufgaben oder/und Erwachsenenbildung dienenden Lehraufgaben auf Hochschulniveau)." (s.a. Leitfaden des Finanzministeriums zur Anerkennung für absetzbare Spenden.

Die generelle Diskussion zu den Statuten scheint also noch im Gange zu sein. Jedenfalls muss noch die Meinung der Wikimedia Foundation eingeholt werden welche Art von Verein (spendenbegünstigt oder nicht spendenbegünstigt) von der Foundation als offizielles chapter (Schwesterverein) gewünscht wird.

Was kann ein AT-Verein tun?[edit]

Veranstaltungen[edit]

Man könnte Veranstaltungen und Workshops speziell in Österreich abhalten. Analog zu dem, was bereits in Deutschland oder der Schweiz passiert.

Stammtisch[edit]

Spenden sammeln (von Privaten und von Firmen absetzbar)[edit]

So wie es steuerrechtlich aussieht kann man über einen vom Finanzamt anerkannten wissenschaftlichen Verein in Österreich maximal 10 % des Vorjahresgewinns bzw. der Einkünfte absetzen. Finnland und Österreich sind die einzigen Europäischen Länder mit ziemlich restriktiven Gesetzen in dieser Hinsicht. Aus der Diskussionsseite hier mal grob zusammengefaßt, die Kriterien um Spenden abzusetzen in Österreich:

  • Liste von Forschungsvereinen des Finanzministers (für Private und Firmen)
Das ist anscheinend das einzige Schlupfloch für Absetzbare Spenden, an sich hat man wohl gute Chancen aufgenommen zu werden. Wenn man sich die Liste der dort eingetragenen Vereine ansieht dürfte da ein Wikimedia Verein gute Chancen haben.
https://www.bmf.gv.at/Steuern/Fachinformation/Einkommensteuer/AbsetzbareSpenden/LeitfadenfrAntrgeau_4378/_start.htm
  • wissenschaftliches Institut laut Liste des FA (für Private und Firmen)
Das fällt wohl eher aus - andererseits gilt nicht der Brockhaus als Institut?
  • andere Wissenschaftseinrichtung (für Private und Firmen)
Ist die Wikipedia eine Wissenschaftseinrichtung?
  • Katastrophenhilfe (nur für Firmen, begleitende Werbemaßnamen notwendig)
Das fällt wohl eher auch aus.
  • Sponsoring (nur für Firmen, begleitende Werbemaßnamen notwendig)
Das könnte funktionieren, da anscheinend die Barriere gebrochen ist wenn man sich den "Deal" mit Virgin anschaut. Vor allem da die Firmen ja auch mit Wikipedia werben anstatt umgekehrt

geförderte Forschungsprojekte durchführen[edit]

Dazu kann man sich bis zu 100 % fördern lassen, siehe z.B. FFG mit eContentplus mit den Themenfeldern

  1. Geographic information
  2. Educational content
  3. Digital libraries
  4. Reinforcing cooperation between digital content stakeholders

Dazu passen sicher auch Wikiversity, Wikiquote und andere Schwesterprojekte.

Diskussion[edit]

Da es bisher wenig Resonanz auf der Mailingliste gegeben hat, sollte man vielleicht auf einen Chat ausweichen - der Termin wird noch vereinbart. Ansonsten kann man gern hier noch etwas dazuschreiben oder auf der Disk. Seite seinen Senf dazu geben - Danke!

Kontaktdaten[edit]

Wer Interesse an einem neuen Anlauf zur Gründung eines Vereines Wikimedia Österreich hat bitte hier eintragen.

Zahl der Abonnenten der mailingliste Stand 30.12.2007[edit]

   28 Abonnenten

noch gezielt anzusprechende Benutzer[edit]

Hier sollen Kontaktdaten von Benutzern die an einer Wikimedia Österreich interessiert sein könnten (und die noch nicht unter "Kontakt" oder gesichert auf der Mailingliste stehen) aufgeschrieben werden um sie danach gezielt auf deren Benutzerseite oder per email oder sonst wie anzusprechen.

Mögliche Suchstrategien[edit]

Liste der mit mail vom 26.10.07 Angesprochenen[edit]

Liste der mit Mail vom 11.11. Angesprochenen[edit]

Textbaustein für das Ansprechen per email[edit]

Hallo

ich schreibe an Dich weil ich sehe dass Du

Es gibt einen Versuch, einen Verein Wikimedia Österreich zu gründen, vor allem um die Absetzbarkeit von Spenden zu ermöglichen und um die Erstellung von Freiem Wissen auch in Österreich besser zu koordinieren.

Wenn Du Interesse an den Zielen so eines Vereines hast schau Dir bitte die Seite http://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_%C3%96sterreich an

und wenn Du so eine Gründung einen Schritt weiter bringen möchtest melde Dich bitte unverbindlich auf der Liste http://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinat-l an.

Ziel ist, zumindest 20 Interessenten auf der Liste zu haben, bevor eine Vereinsgründung versucht wird.

Bitte sende dieses mail bzw. die zwei Links auch an andere Leute weiter, die Interesse haben könnten.

Falls Du kein Interesse hast entschuldige bitte die Störung.

Vielen Dank und liebe Grüße

Edgar H.


Vielleicht wäre es einmal interessant mit den Schulen und Universitäten in Kontakt zu treten. Wenn dort einzelne Schulen bzw. Universitäten bzw. Universitätsinstitute daran teilnehmen würden wäre das schon ein großer Erfolg. Dazu einige Links http://www.schule-universitaet.wikispaces.com http://www.philosophie-theologie.wikispaces.com http://schuleuniversitaet.twoday.net/ Kontakt Georg epistula1@gmx.at

Mittlerweile hat sich einiges getan, der Verein „Wikimedia Österreich - Gesellschaft zur Förderung freien Wissens“ (ZVR-Zahl 642058113) wurde gegründet, ist mit wikimedia:Resolution:Approval of Wikimedia Austria als Zweigverein der Wikimedia Foundation anerkannt und verfügt über eine eigene Website: http://www.wikimedia.at/.