Wikimedia Deutschland/Jahresplanung 2017/Kompass

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to: navigation, search


Übersicht
 » Die Planung 2017
Auftaktveranstaltung
 » Diskussionsrunden auf der 18. Mitgliederversammlung
Kompass 2017
 » Die Schwerpunkte und Prioritäten für 2017
Partizipationsphase
 » Offene Formate, um gemeinsam an Zielen und Indikatoren zum Kompass zu arbeiten
Ziele, Indikatoren & Wirtschaftsplan
 » Die finalen Ziele und Indikatoren zum Kompass und der Wirtschaftsplan für 2017

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung haben Präsidium, Mitglieder und Mitarbeitende in intensiven Gesprächen die Schwerpunkte der Vereinsarbeit aus dem Jahr 2016 reflektiert. Die Ergebnisse haben wir in einer Präsidiumsklausur am 18./19. Juni 2016 gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand und den Führungskräften von WMDE ausgewertet und beraten. Dabei haben wir uns an dem Feedback, aber auch an bereits eingeschlagenen Pfaden orientiert, um im Zeithorizont von einem Jahr nicht nur neue Impulse zu geben, sondern auch erfolgreiche Wege fortzusetzen.

Im Ergebnis haben wir drei Handlungsfelder festgelegt, die gleichgewichtet nebeneinanderstehen sollen. Diesen Handlungsfeldern haben wir insgesamt fünf Schwerpunkte zugeordnet und ebenfalls gewichtet. Die Gewichtung bestimmt dabei die Aufmerksamkeit und Ressourcen, die in die Schwerpunkte fließen sollen. Uns ist dabei auch wichtig, dass wir unsere Ziele nicht alleine erreichen, sondern nur mit gleichgesinnten und ebenfalls wirkungsorientierten Partnern – innerhalb und außerhalb der internationalen Wikimedia-Bewegung.

Die Geschäftsstelle ist nun aufgerufen, konkrete Ziele, Erfolgskriterien und Aktivitäten für die Schwerpunkte zu entwickeln. In diesem Schritt möchten wir die Wikimedia-Communitys eng mit einbeziehen und werden daher zwischen dem 12. Juli und dem 5. August verschiedene Beteiligungsformate anbieten. Im Ergebnis entsteht so der Jahres- und Wirtschaftsplan 2017, den wir auf der Mitgliederversammlung am 26. November 2016 diskutieren und beschließen möchten.

Kompass 2017

Schaubild

Neue Freiwillige für Wikimedia-Projekte gewinnen und halten

Wir möchten die Zahl der langfristig aktiven Freiwilligen in der Wikipedia weiterhin deutlich erhöhen, um damit Offenheit, Vielfalt und die dauerhafte Qualität zu gewährleisten. Aufbauend auf den 2016 erstellten Analysen und ersten Ansätzen zur Gewinnung von Freiwilligen werden wir 2017 nachhaltig Freiwillige für die Wikipedia gewinnen und ihr kontinuierliches Engagement unterstützen. Wir wollen die Reichweite der Wikipedia nutzen, um möglichst viele von den täglich tausenden Wikipedia-Leserinnen und -Lesern zu motivieren, sich selbst dauerhaft aktiv zu beteiligen und einzubringen.

Freiwillige in den Wikimedia-Projekten unterstützen

Freiwillige, die sich für Freies Wissen engagieren, werden wir auch 2017 in ihrer ehrenamtlichen Arbeit finanziell, technisch und logistisch intensiv unterstützen. Die Lebensfähigkeit und Qualität der Wikipedia und anderer Wikimedia-Projekte sollen dadurch nachhaltig gesichert werden. Förderanträge erhalten eine schnelle Entscheidung und die Förderung soll zur hohen Zufriedenheit der Antragsteller erfolgen. Dies geschieht unkompliziert und effektiv auf Grundlage von gemeinsam erarbeiteten Förderrichtlinien. Dazu gehört auch die Erfüllung von technischen Wünschen, die sich weiterhin eng an den Community-Bedarfen orientieren soll, sowie die Einbeziehung nicht deutschsprachiger Nutzergruppen. Auf Grundlage der Analysen aus 2016 werden auch regionale Stützpunkte weiterhin gefördert.

Wikidata ausbauen und MediaWiki weiterentwickeln

Wikidata soll der zentrale Ort werden, von dem die Wikimedia-Projekte strukturierte Daten abrufen und nutzen können.

Unser Ziel ist, die Reichweite von Wikidata sowohl innerhalb der Wikimedia-Projekte als auch in der Gesellschaft zu vergrößern. Neben technischer Innovation, Weiterentwicklung und der stetigen Verbesserung der zugrunde liegenden Plattform und der Software Wikibase und deren Schnittstellen müssen auch nicht-technische Aspekte bearbeitet werden: Unterstützung und Befähigung der Community, die Datenqualität sicherzustellen, sowie der Aufbau von Partnerschaften mit Institutionen, die Daten zur Verfügung stellen können.

Gemeinsam mit den Wikimedia-Communitys und der Wikimedia Foundation haben wir zudem die Verantwortung, MediaWiki zu pflegen und weiterzuentwickeln. Es ist dafür notwendig, dass wir ausreichend Reaktionsfähigkeit sicherstellen, um auf technische Bedarfsänderungen, Anforderungen der Wikimedia-Communitys und Innovationspotentiale reagieren zu können.

Politische und rechtliche Rahmenbedingungen für Freies Wissen stärken

Wikimedia Deutschland möchte die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene im Sinne der Satzung für die Chancengleichheit beim Zugang zu Wissen und Bildung und die Wikimedia-Projekte aktiv gemeinsam mit den Wikimedia-Communitys verbessern. Die Forderung nach Open Educational Resources, Open Access und Open Science sowie europaweiter Panoramafreiheit sind hier konkrete Beispiele.

Gemeinsam mit den Communitys Inhalte durch Kooperationen mit Institutionen befreien

Um möglichst viele Inhalte für die Wikimedia-Projekte zu befreien, kooperiert Wikimedia Deutschland gemeinsam mit den Communitys mit Institutionen wie zum Beispiel Bildungsministerien, Forschungseinrichtungen, Galerien, Bibliotheken, Archiven oder Museen (GLAM). Teilweise wird dabei auf bestehende Formate zurückgegriffen und ihre Wirkung analysiert, teilweise werden auf dieser Grundlage neue Ansätze entwickelt.


Der Jahreskompass 2017 kann hier als PDF heruntergeladen werden.