Globaler Missbrauchsfilter

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
This page is a translated version of the page Global AbuseFilter and the translation is 25% complete.
Outdated translations are marked like this.
Abkürzung:
GAF

Der Globale Missbrauchsfilter (Global AbuseFilter) ist eine geplante Erweiterung zu der AbuseFilter extension, die die Antwort auf Cross-wiki Vandalismus und Spam stark verbessern wird, während die Kontrolle der Gemeinschaft über diese globalen Handlungen vergrößert wird.

Technische Details

Der globale Missbrauchsfilter wird privilegierten Benutzern (Stewards und Meta-Administratoren) erlauben, Filter zu erstellen, verändern oder löschen, die auf den meisten Wikimedia-Projekten laufen. Individuelle Filter können erstellt werden, um zu bestimmten Wikis zu passen, entweder inklusive oder exklusive zu einer Liste. The range of project affected by each filter would be determined by what the filter would be targeting, and would ensure that the filters are not active on projects that they shouldn't be. The global AbuseFilter will be hosted at Meta, and modified with the abusefilter-modify-global right. Global filters can be disabled and marked as private, like local filters.

Detaillierte Logs sind für lokale und globale Filter mit unterschiedlichen Rechten verfügbar, was heißt, dass lokale Gemeinschaften ihre bevorzugten Einstellungen für ihr lokales Beleidigungs-Filter Log behalten können, während ein globaler Standard für die globalen Filter gesetzt werden kann.

Der globale Missbrauchsfilter hat folgende Möglichkeiten:

  • Alle Aktionen die einen globalen Filter auslösen dokumentieren.
  • Die Möglichkeit Bearbeitungen in den verschiedenen Sprachversionen zu markieren für weitere Überprüfung.
  • Die Möglichkeit eine Warnung an Benutzer zu richten, die einen Filter auslösen.
    • Bis her ist noch nicht bekannt wie diese Funktion arbeiten soll.
    • Benötigt auch Berücksichtigung von Lokalisierung und Übersetzung. Bisher beziehen sich Warnungen auf Nachrichten im jeweiligen MediaWiki-Namensraum. Wir müssten diese irgendwie erfasst und lokalisert in einer anderen Sprachversion der Wikipedia anzeigen können.
  • Die Möglichkeit eine Bearbeitung auf einem lokalen Wiki zu verhindern, wenn es einen globalen Filter auslöst.
  • Eine Variable, die das Projekt identifiziert, in dem der Filter ausgelöst wird. Das wird meistens der Name des Projkets sein.

Die genauen Änderungen beim Einsatz des Filters kann hier hier eingesehen werden hier Codeeinträge und hier Gerrit change.

  • The ability to log all actions which trigger a global filter.
  • The ability to tag edits on local wikis for further review.
  • The ability to provide a warning to users who trigger a filter.
    • It is not yet known how this feature would work.
  • The ability to prevent an action on a local wiki if it triggers a global filter.
  • A variable which identifies the project that the filter is triggered on

The exact changes to implement the filter can be seen in this code entry and this Gerrit change.

Locally disabled actions

Some AbuseFilter actions have been added[1] to $wgAbuseFilterLocallyDisabledGlobalActions. Prior to this change, the management of the action was by convention that global abuse filters would not apply these actions.

Global filters with the below locally disabled actions enabled will still log the hit, but will not apply the disabled action.

  • blockautopromote
  • block
  • rangeblock

Richtlinien-Details

Globale Missbrauchsfilter werden eingesetzt um unerwünschte Werbeeinträge und Vandalismus verteilt über viele Wikimedia Projekte zu verhindern. Als solche sollen sie nur eingesetzt werden um Muster zu verhindern, die viele Wikipedien betreffen. Globale Filter müssen hinreichend spezifisch sein und in kürzestmöglicher Zeit aktivierbar sein. Nach mehr als einem Tag ohne erfolgreiche Aktionen, sollte der Filter wieder deaktiviert werden um falsch positive Aktionen zu verhindern. Eine Ausnahme zu dieser Regel sind Filter, die nur edits markieren und keine weiteren Aktionen vornhemen. Diese Filter können zeitlich unbegrenzt eingesetzt werden, denn deren Zweck ist die Edits für weitere Überprüfung herauszufinden und sie lösen keine automatischen Aktionen aus.

Implementierungs-Zeitleiste

Seit dem 13. Februrar 2013 sind globale Missbrauchsfilter in Betrieb auf Metawiki, Testwiki, Test2wiki und Mediawikiwiki.

In June 2018, global abuse filters were still enabled on all small wikis and all medium-sized wikis, but also on some big wikis: enwikisource, frwiki, ptwiki, specieswiki, wikidatawiki (with specificities in the main and Property namespaces), incubatorwiki, mediawikiwiki, metawiki, testwiki and test2wiki.[2] In July 2023, global abuse filters were enabled on nearly all large Wikimedia projects,[3] except projects explicitly opted out.[4]

Opted out projects

This is a list of Wikimedia projects where global abuse filters are not active:

Wikis that wish to be excluded from the framework of global abuse filters can do so by achieving a consensus of the community and then creating a Wikimedia site request in Phabricator. Before doing so, it is important to understand that disabling global abuse filters may allow for more vandalism to go through. It is advisable to consult Special:AbuseLog before deciding to disable global abuse filters on a wiki.

Aktive Filter

See Special:AbuseFilter for the full list.

Notes