User talk:Sänger

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Afrikaans | العربية | অসমীয়া | asturianu | azərbaycanca | Boarisch | беларуская | беларуская (тарашкевіца) | български | বাংলা | བོད་ཡིག | bosanski | català | کوردی | corsu | čeština | Cymraeg | dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form) | Zazaki | ދިވެހިބަސް | Ελληνικά | emiliàn e rumagnòl | English | Esperanto | español | eesti | euskara | فارسی | suomi | français | Nordfriisk | Frysk | galego | Alemannisch | ગુજરાતી | עברית | हिन्दी | Fiji Hindi | hrvatski | magyar | հայերեն | interlingua | Bahasa Indonesia | Ido | íslenska | italiano | 日本語 | ქართული | ភាសាខ្មែរ | 한국어 | kar | kurdî | Limburgs | lietuvių | Minangkabau | македонски | മലയാളം | молдовеняскэ | Bahasa Melayu | မြန်မာဘာသာ | مازِرونی | Napulitano | नेपाली | Nederlands | norsk nynorsk | norsk | occitan | Kapampangan | Norfuk / Pitkern | polski | português | português do Brasil | پښتو | Runa Simi | română | русский | संस्कृतम् | sicilianu | سنڌي | Taclḥit | සිංහල | slovenčina | slovenščina | Soomaaliga | shqip | српски / srpski | svenska | ślůnski | தமிழ் | тоҷикӣ | ไทย | Türkmençe | Tagalog | Türkçe | татарча/tatarça | ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ  | українська | اردو | oʻzbekcha/ўзбекча | vèneto | Tiếng Việt | 吴语 | 粵語 | 中文(简体) | 中文(繁體) | +/-

Special:History/Wikimedia Foundation elections/2021/Candidates/CandidateQ&A[edit]

Bevor du das nächste Mal in so einem agressiven Ton redest, empfehle ich dir, dich über Special:MyLanguage/Meta:Translate extension zu informieren. Alles, was nötig war, war die Markierung der Seite durch einen Übersetzungsadministrator. ~~~~
User:1234qwer1234qwer4 (talk)
17:14, 17 July 2021 (UTC)[reply]

Ja, war es. Aber die völlig überbezahlten (WMF)er sollten das gefälligst von sich aus erledigen, es nicht zu tun bedeutet in meinen Augen keinerlei Respekt gegenüber dem obersten Souverän des Wikiversums, der multilingualen Community, zu haben. Wenn solche Gestalten dann was von Respekt faseln, fällt mir nix mehr ein. Die leben von unserem Geld, die WMF ist eine Serviceagentur der diversen Communities, ohne uns wären die rein gar nix. (WMF)er werden dafür bezahlt, so etwas zu tun. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 17:18, 17 July 2021 (UTC)[reply]
Um das mal klarzustellen: wir werden dafür bezahlt, das zu tun, aber egal wie deiner Meinung nach das Verhältnis zwischen WMF und Freiwilligen aussehen sollte: wir werden nicht dafür bezahlt, dass Du persönlich das Recht hast, uns anzupöbeln. Wir sind vielleicht Dienstleister der Community, aber nicht deine. Dein Umgangston ist regelmäßig herablassend und abstossend, vielleicht trennst du mal zwischen der Organisation und den Personen. Für die "Gestalten, die dann was von Respekt faseln", erwarte ich eine Entschuldigung. DBarthel (WMF) (talk) 13:30, 5 August 2021 (UTC)[reply]
Ich persönlich habe bislang den Umgangston der (WMF)er der Community gegenüber als herablassend und abstossend empfunden. Ich gebe gerne zu, dass sich da in letzter Zeit, insbesondere auch bei Dir und ein paar anderen Neuen, was zum Besseren geändert hat. Aber wenn ich mir die ganze Geschichte mit SuperPutsch, FLOW, Branding, FramBan, Anglozentrismus usw. ansehe, wo eine riesige Bande (WMF)er aktiv gegen die Community gearbeitet hat, mit brutalsten Mitteln (SuperPutsch), mit Lügen und Fälschungen (FLOW, Branding) und mit extrem unsauberen Mobbingmethoden (FramBan), dann habe bitte Verständnis dafür, das sich dieser gefestigte Eindruck nur langsam abbaut. Der Respekt gegenüber der WMF wurde von der WMF aktiv zerstört und es wurde fast nichts getan, um das zu revertieren. Wobei da natürlich immer mitschwingt, dass die Community mit ihren eingeworbenen Spenden diesen ganzen Apparat bezahlt, der aber augenscheinlich oft nichts für die Community tun möchte. Der Wasserkopp wird immer größer, 450 bezahlte Stellen inzwischen, aber trotzdem wird so etwas wichtiges wie aktuell SecurePoll offensichtlich nicht gewartet, stattdessen wird solch Unsinn wie Branding betrieben.
Die Haupttaufgabe der WMF, die immer und überall zu 99% funktionieren muss, ist die Wartung und Instandhaltung der, vor allem technischen, Infrastruktur. Erst wenn das völlig sichergestellt ist, kann sich um so irrelevanten Karm wie Branding gekümmert werden. Und wen es neue technische Projekte gibt, dann müssen die von der Community gutgeheißen weden, am besten von dieser angestoßen, und bei der Entwicklung hat Offenheit und Ehrlichkeit zu herrschen.
Bei FLOW beispielsweise wurde gelogen, dass sich die Balken biegen. Es wurde absichtlich der VE für Disks verhindert, damit FLOW gepuscht werden konnte. Die aktuellen (guten und überfälligen) Verbesserungen der vorhandenen Diskussionsseiten wurden nicht vorangetrieben.
Beim Branding wurde die Community komplett übergangen, stattdessen mit abgedrehten Marketingfuzzis aus Norwegen ioder Schweden, auf klandestinen Seiten, etwas eggen die Community geplant, mit gefälschten Umfragen, mit aktivem Nichtzuhören, mit Vernachlässugung der einzig validen Seiten, hier, gegenüber völlig absurden Seiten außerhalb wie Fratzenbuch oder so.
Ja, Du persönlich markierst in meinen Augen eine löbliche Ausnahme, aber wer bei so etwa aktuell zentralem wie den Wahlen, was Wichtigeres gibt es gerade nicht, denn dem Kuratorium fehlt aktuell jede Legitimation, mal wieder stundenlang vergessen wird, das das hier kein englischer Laden sit, sondern Englisch nur eine Sprache unter vielen, dann platzt mir regelmäßig die Hutschnur.
Es gibt 450 Leute, die von uns für uns bezahlt werden, da wird es doch wohl nicht zu viel verlangt sein, wenn 20% davon sich aktuell zu 100% auf die Wahlen und deren garantierte Internationalität fixieren. Das ist der Serviceprovider WMF seinem Hauptkunden, seiner einzigen Legitimationsquelle, den Communities, schuldig. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 14:09, 5 August 2021 (UTC)[reply]
Nur damit wir uns hier nicht missverstehen: ich erwarte keinen "Respekt gegenüber der WMF", weder von dir noch von irgendjemandem sonst. Der muss verdient werden, da sind wir wohl einer Meinung. Ich habe SuperProtect aus frustrierend nächster Nähe miterlebt und niemand den ich bisher bei der WMF kennengelernt habe, steht noch für diese Art und Weise des Umgangs, sonst wäre ich nicht hier. Das sich dies nur langsam gegen die langen Jahre der Frustration und auch des Ungeschicks durchsetzen kann, das ist mir klar.
Was ich aber erwarte, ist die grundlegende Höflichkeit zwischen Menschen. Beschimpf meinetwegen die WMF, beschimpf meinetwegen die Ideen für die sie steht oder in deinen Augen steht (was btw nicht immer dasselbe ist), kritisiere mich und meine Kollegen hart, wenn wir Fehler machen oder etwas vergessen. Aber halte das auf einer Sachebene und greif bitte die Menschen nicht persönlich an. Nenn die Gesamtheit einen Wasserkopf, da komm ich mit klar, aber wenn du Jackie oder irgendjemanden anderen als "Gestalt, die von Respekt faselt" beschimpfst und persönlich so zu verletzen suchst, dann ist das einfach menschlich vollkommen daneben. Und das würde ich gern geändert sehen, weil ich nämlich auch keine Lust habe mich abzuwenden von einer der aktivsten und leidenschaftlichsten Personen die die DE-WP hier auf Meta hat. Können wir uns nach guter alter Wikitradition darauf einigen, dass du auf Angriffe "ad personam" verzichtest? Da wäre ich dir wirklich dankbar für. Und über alles andere können wir beide uns gerne ganz ausführlich auf der WikiCon oder sonstwo mal unterhalten, okay? DBarthel (WMF) (talk) 15:38, 5 August 2021 (UTC)[reply]
Ja, aber gerade die Kontinuität mancher Personen lässt mich an der Ernsthaftigkeit zweifeln, dass die WMF tatsächlich lernwillig ist. Wie kann es angehen, dass ausgerechnet die Person, die den Nuklearangriff auf die Communities mittels SuperPutsch durchgeführt hat jetzt Head of Trust and Safety ist? Das ist doch der sprichwörtliche Bock und Gärtner. Ich habe jedenfalls nichts von einer Entschuldigung für dieses extrem antiwikimedianische Verhalten vernommen von Jan. Es kann ja sein, dass er tatsächlich eigentlich ein netter Kerl ist, und damals "nur Befehle befolgt hat", ich kenne ihn halt nicht persönlich, aber was er getan hat war äußerst verwerflich. Es gibt keine gutartige Erklärung für das asoziale und antiwikimedianische Verhalten derjenigen, die damals an dem Nuklearkrieg gegen die Communities beteiligt waren. Das war vollkommen und ohne jede Einschränkung inakzeptabel und hätte mit sofortigen Kündigungen enden müssen. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 17:45, 5 August 2021 (UTC)[reply]
Ich kann hier weder über noch für Jan sprechen, aber selbst wenn ich deiner Argumentation folge, sehe ich nicht wie deine Haltung gegenüber Jan einen verletzend persönlichen Umgang mit Jackie (und durchaus auch anderen) legitimiert. Ich fände es angemessen, wenn du in deinen Äußerungen differenziert bliebest und deiner (legitimen) Haltung gegenüber der WMF oder Jan gegenüber zum einen sachlich Ausdruck verleihst (was du ja in der Regel auch tust, immer wieder aber auch mal nicht) und sie nicht auf andere überträgst. Ich respektiere und verstehe die angestaute Skepsis und den Frust (die ich selbst geteilt habe), wir alle hier tun das, aber werd nicht persönlich. Ich weiss, dass der Gedanke nach all den vielen Jahren wirklich ungewohnt ist, aber lass mich dir sagen: dies ist nicht mehr die Superprotect-WMF. Die Mauern, gegen die die ganze Zeit angerannt werden mussten, haben jetzt offene Türen. Ich bin mir sicher, das ein grundlegend höflicher Umgang dabei die Zusammenarbeit deutlich verbessert und produktiver macht und letztlich auch deine Positionen stärkt. Und eine Entschuldigung bei Jackie wäre menschlich einfach ein netter Zug. DBarthel (WMF) (talk) 08:40, 6 August 2021 (UTC)[reply]
Dein Wort in Gottes Gehörgang, oder auch: Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glauben.
Wie ich schon sagte, sehe ich durchaus Fortschritte, insbesondere auch bei Dir und ein paar andern dieser neuen Liasons oder Movement Strategy & Governance Facilitator oder wie das auch immer auf Bullshit-Bingo heißt. Aber...
Ich sehe weder eine tatsächliche Aufgabe des durchgefallenen, idiotischen Umbenennungsvorhabens, das auch ja gegen die Community durchgeprügelt werden sollte, noch eine explizite Entschuldigung mit klarem Schuldbekenntnis für das allein von der WMF angezettelte SuperPutsch-Desaster. Ja, SuperProtect wurde halbherzig abgeschaltet, nach über einem Jahr (was schon eine deutliche Sprache spricht bezüglich des Verständnisses dieses Angriffs der WMF auf das Wikiversum, eigentlich hätte das nicht länger als 1 Tag bestehen dürfen, wenn bei der WMF auch nur ein Hauch von Anstand geherrscht hätte), aber mehr auch nicht.
Jetzt wurde mal einfach so mit sehr schwacher Begründung (Covid bei einer Online-Community) die Amtszeit um 1,5 Jahre verlängert, das Kuratorium aufgeblasen, und zwar nicht nur um legitimierte gewählte Mitglieder, sondern auch um die minderlegitimen appointed members, die ja nur dafür da sind, fehlende skills auszugleichen.
Und als Zeichen der Verachtung der Pflege bestehender Software wurde von den 450 Angestellten (wie viele von denen sind eigentlich für das zentrale Anliegen der WMF, die Softwarepflege, da, und wie viele sind tatsächlich Wasserkopf?) auch gleich versäumt dafür zu sorgen, dass das zentrale Werkzeug für das wichtigste Ereignis für die WMF, die Kuratoriumswahlen, ordentlich funktioniert. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 09:06, 6 August 2021 (UTC)[reply]
P.S.: das Problem mit der Verzögerung der Markierung für Übersetzungen (ob nach Updates oder nach der Erstanlage) ist uns wohl bekannt und wir haben es bereits auch gelöst, indem mehr Facilitators das Recht zur Markierung erhalten haben, so geht das schneller in Zukunft. Der Umgang damit muss aber auch erst mal gelernt werden und das hatte dir Jackie ja auch gesagt. Das eigentliche Problem ist also schon längst gelöst. DBarthel (WMF) (talk) 15:48, 5 August 2021 (UTC)[reply]
Klingt gut, ich habe auch den Eindruck, inzwischen wurde es etwas besser. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 17:38, 5 August 2021 (UTC)[reply]

Moin[edit]

Fast alle Beiträge zu den Boardwahlen sind jetzt geschrieben, markiert und übersetzt. Auch wenn es noch eine Weile spannend bleibt, ist der größte Teil dessen was man hier so tun kann, schon passiert. Daher jetzt mal ein (nicht angeklicktes) Danke schön! Für die vielen übersetzten Seiten, die Hinweise auf Fehler, die Posts im Kurier. Trotz aller Distanz und Differenzen Danke für all die Arbeit, mit der du allen hier und der deutschsprachigen Community in besonderer Weise hilfst, auf dem Laufenden zu bleiben. Vielleicht sieht man sich ja auf der WikiCon? Bis dahin! DBarthel (WMF) (talk) 16:12, 27 August 2021 (UTC)[reply]

Da bin ich leider auf einem Boot vor Kroatien, umgebuchter Segelurlaub von letztem Jahr. Vielleicht später mal... Grüße vom Sänger ♫(Reden) 16:17, 27 August 2021 (UTC)[reply]

A Community Wishlist Survey update waiting for translation[edit]

Magic Wand Icon 229981 Color Flipped.svg

Hello! Would you be able to translate the newest update about the Community Wishlist Survey 2022? In short: instead of November 2021, the CWS will happen in January 2022. We would also like to make other improvements. We can't do that without having the volunteers' opinions. This is what we ask for in the message.

After the weekend, I'll send this to all Village Pumps, Cafes, Forums, etc. Our team would like as many people as possible not to ignore this message. Let's remove the language barrier.

Thank you! SGrabarczuk (WMF) 01:29, 4 September 2021 (UTC)[reply]

Been there, done that Face-wink.svg Grüße vom Sänger ♫(Reden) 12:28, 4 September 2021 (UTC)[reply]

Revert[edit]

Hello Sänger would inserting for example this photo from Raju Narisetti (more recent) be an option? Thank you for your time. Lotje (talk) 12:54, 10 February 2022 (UTC)[reply]

Definitely, but I'll crop it first (as I started already with Jimbo) before inserting it. Thanks for the hint. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 12:56, 10 February 2022 (UTC)[reply]
Ik heb het al gedaan, maar misschien zou het en beetje meer de hoofd zijn in de crop, het en beetje te klein. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 13:11, 10 February 2022 (UTC)[reply]
So nu is het allemaal goed, tenminste tot er betere Beelden zijn. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 14:30, 10 February 2022 (UTC)[reply]

Meckern auf höchstem Level[edit]

Hallo Sänger, bin ich hier richtig, wenn ich über https://meta.wikimedia.org/wiki/Universal_Code_of_Conduct/Enforcement_guidelines/de meckern möchte?

Zunächst mal vielen Dank für Deine Mühen und die gute Übersetzung.

Ansonsten fast nur Kleinigkeiten: (Ich gebe stets zuerst in Anführungszeichen die kritisierte Textstelle an, dann kommt eine Diskussion, dann wieder in Anführungszeichen der Änderungsvorschlag)

  1. Der Satz „Bitte editiere nicht direkt diesen Seite“ soll wahrscheinlich heißen „Bitte editiere nicht direkt diese Seite“
  2. „Certain individuals will have to declare their regard for and adherence to the UCoC“ → „Einige Personen werden aufgefordert, sich zur Beachtung und Einhaltung des UCoC zu verpflichten.“ Anm: Der Satz ist mir an der Stelle im en unverständlich, weder Deine Übersetzung noch die meines Browsers hilft mir weiter. Erst nach Lesen des ganzen Textes ahnt man, was gemeint ist.
  3. „… , mit Hilfe dessen die Mitglieder der Communities mit Belästigungen und anderen Verletzungen des UCoC umgehen können“ sollte wahrscheinlich heißen: „… , mit Hilfe dessen die Mitglieder der Communities [(evtl.:besser)] mit Belästigungen und anderen Verletzungen des UCoC [!besser!] umgehen können“ (an einer der Stellen fehlt das Wort „besser“)
  4. „…, welche Parteien für welche Art von Verstößen gegen den UCoC zuständig sind“ (Wie übersetzt man „Parties?“ → „Beteiligte“?, Wiktionary sagt in https://en.wiktionary.org/wiki/party#Translations ±someone who takes part : „ …, Teilnehmer, Teilnehmerin“ )
  5. „solange sie nicht im Widerspruch zu den Leitlinien für die Umsetzung stehen“: „Leitlinien für die Umsetzung“ ist die Übersetzung von (im Englischen Text großgeschrieben) „Enforcement Guidelines“. In der Überschrift hattest Du übersetzt „Leitlinien zur Durchsetzung“. Weil stets dasselbe gemeint ist, sollte imho stets derselbe de Terminus verwendet werden.
  6. „dass Berufung möglich und für jede Person leicht zugänglich sein muss,“ oder „dass Berufung möglich und für jede Person tatsächlich zugänglich sein muss,“? (https://en.wiktionary.org/wiki/practically umschreibt in der wohl gemeinten Bedeutung [1]: „In practice; in effect. Not necessarily officially the case but what actually occurs.“)
  7. statt „…, durchsetzen, sollten das Management der Code-Durchsetzungsfunktion und den Prozess verstehen.“ wäre glaube ich besser „…, durchsetzen, sollen das Management der Code-Durchsetzungsfunktion und den Prozess verstehen.“ (sollen statt sollten, siehe https://en.wiktionary.org/wiki/be_supposed_to#Translations). Das ist nur 1 Buchstabe, macht aber was aus.
  8. statt „Die folgenden Personen sollten verpflichtet werden, den Universal Code …“ wäre glaube ich besser „Die folgenden Personen sollen verpflichtet werden, den Universal Code …“ (erneut eher sollen statt sollten, siehe https://en.wiktionary.org/wiki/should gibt als erstes Satzbeispiel „You should never drink and drive.“)
  9. Der englische Halbsatz „, with exception of current advanced rights holders with rights that are not up for renewal who will not have a set timeframe to accomplish these affirmations.“ fehlt soweit ich es sehe in der Übersetzung. Gerade um ihn ging aber aber manche Debatte in de Wiki, er scheint die quasi-ewigen, nur per impeachment-artigem Verfahren abwählbaren en-Wikipedia-Admins zu begünstigen gegenüber den de-Wikipedia-Admins, die einerseits in großer Zahl freiwillig zur Wiederwahl antreten und andererseits einfach von 25 stimmberechtigten Usern in 1 Monat zur Wiederwahl aufgefordert werden können.
  10. „Die Meldung von Verstößen gegen den UCoC sollte sowohl durch das Ziel des Verstoßes …“: Die wörtliche Übersetzung von https://en.wiktionary.org/wiki/target ist „Zielscheibe“, eine Metapher die im Deutschen wohl als unangebracht gilt. Ich schlage daher vor: „Die Meldung von Verstößen gegen den UCoC sollte sowohl durch die angegriffene Person …“
  11. „… Fachleute weitergeleitet werden, die den Wert der Drohungen angemessen bewerten können.“ Das Wort https://en.wiktionary.org/wiki/merit wird in Bedeutung [5] erläutert als „the substantive rightness or wrongness of a legal argument, a lawsuit, etc.“ - zu Deutsch geht es imho vielleicht um die substanzielle Betrachtung einer Rechtssache also vielleicht „die rechtliche Substanz“ statt „den Wert“ - aber da bin ich sehr unsicher. Ich vermute, dass die Übersetzung, die Du drei Sätze später anwendest, auch hier passt: also „… Fachleute weitergeleitet werden, die den Sachverhalt angemessen bewerten können.“
  12. „durch Benutzer mit Aufsichts- oder Bearbeitungsunterdrückungsrechten.“ Der englische Text bezeichnet eine Wikimedia-Benutzergruppe mit herausgehobenen Rechten, nämlich: „durch Oversighter (im Sinne von https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Oversight).“ Das wird durch Verlinken in de Wikipedia imho klarer als durch Übersetzen.
  13. Teilüberschrift „Systematische Nichteinhaltung des UCoC“: denselben englischen Begriff („Systematic failure“) übersetzt Du 2 Zeilen später mit „systematisches Versagen“, sicher beides mögliche Übersetzungen, aber ich glaube die Gleichheit der Begriffe im Original sollte als identische Begriffe in der Zielsprache abgebildet werden.
  14. „Ermöglicht die private Bearbeitung von Berichten durch die Gremien“ - oder (wenn man „privately“ mit „vertraulich“ übersetzt) „Ermöglicht die vertrauliche Bearbeitung von Berichten durch die Gremien“? - Ich bin nicht sicher
  15. „…, bösgläubige Berichte herauszufiltern“: https://en.wiktionary.org/wiki/bad_faith#English übersetzt „bad faith“ in Bedeutung [2] mit „Arglist“, das spricht für „…, arglistige Berichte herauszufiltern“
  16. „Personen, die sich eines Verstoßes gegen den UCoC schuldig gemacht haben, sollten die Möglichkeit haben, Einspruch zu erheben.“ - Ich meine, es muss (ungefähr) heißen: „Personen, die wegen eines Verstoßes gegen den UCoC schuldig gesprochen wurden, sollten die Möglichkeit haben, Einspruch zu erheben.“
  17. „gegen bestimmte Entscheidungen des Rechtsteams der Wikimedia Foundation, die auf widersprüchlichen rechtlichen Verpflichtungen beruhen“ - https://en.wiktionary.org/wiki/conflicting klingt nicht nach „widersprüchlich“, eher über das als sinnverwandt angegebene Wort https://en.wiktionary.org/wiki/contrary (dessen Bedeutung [1] ≈ adverse) gibt viele D Entsprechungen: entgegengesetzt, gegenläufig, entgegenstehend, ungünstig, widrig, konträr, „gegen bestimmte Entscheidungen des Rechtsteams der Wikimedia Foundation, die auf entgegenstehenden rechtlichen Verpflichtungen beruhen“
  18. „Der Auswirkungen und des Schadens, den der Verstoß gegen den UCoC …“ soll glaub' ich „Der Auswirkungen und der Schaden, den der Verstoß gegen den UCoC …“ heißen
  19. „dieses Dokument "Leitlinien zur Umsetzung des UCoC" oder den UCoC selbst ändern;“ wieder die Sache mit dem Zitat-Bezug, kommt viele weitere Male vor: „dieses Dokument "Leitlinien zur Durchsetzung des UCoC" oder den UCoC selbst ändern;“
  20. „Den UCoC einhalten; und“ comply with heißt oft etwas mehr als das, https://en.wiktionary.org/wiki/comply gibt in der Bedeutung [1] die Übersetzung „einwilligen“ und eine noch weiter Richtung Subordination gehende Übersetzung an. „In den UCoC einwilligen; und“ wäre demnach jedenfalls treffender.

Wie gesagt, vielen Dank für die Übersetzung, ich habe sehr gründlich nach Kritikpunkten gesucht und nur dieses wenige gefunden. LG --Himbeerbläuling (talk) 05:32, 11 March 2022 (UTC)[reply]

Jein, das kannst Du auch selber erledigen, einfach oben auf das kleingedruckte, verlinkte übersetzte Version klicken, und schon bist Du im Übersetzungstool. Das ist eigentlich, mit der Betonung auf eigentlich, recht selbsterklärend, vielleicht bin ich aber auch nur schon zu betriebsblind und sehe die Probleme nicht ;) Dann kannst Du gerne hier nachfragen.
Was mir gerade ins Auge stach: #15, also bösgläubig, stammt hoffentlich nicht von mir Face-wink.svg
Ich halte mich mal ein wenig zurück, damit Du das ausprobieren kannst. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 06:20, 11 March 2022 (UTC)[reply]
#15 war ich nicht, das war der SuperPutsch-Programmierer. Face-angel.svg Grüße vom Sänger ♫(Reden) 06:30, 11 March 2022 (UTC)[reply]
Stimmt, (15) war die Software, sie suggestiert suggeriert „bösgläubig“ als Übersetzung von „bad faith“. (3)-(6) finde ich nicht auf der Quelltextseite, die sind wahrscheinlich in einer eingebundenen Subseite, aber die zu suchen, damit kenne ich mich noch nicht so aus. --Himbeerbläuling (talk) 20:04, 11 March 2022 (UTC)[reply]
Wie kommst du auf Software? Jan ist der Programmierer, der damals SuperPutsch auf die Community losgelassen hat, weil diese nicht vor irgendwelchen durchgedrehten (WMF)ern gekuscht hat. Der ist schon eine echte Person, aus Deutschland afaik, keine Maschinenübeesetzung. Grüße vom Sänger ♫(Reden) 20:22, 11 March 2022 (UTC)[reply]
OK, sorry, die Dinge verstehe ich noch nicht in der Tiefe. Zur Zeit des Superprotect-Krieges war ich noch nicht dabei. Aber Jan hat doch hier irgendeine SW eingerichtet oder geschrieben oder so? Oder verstehe ich das komplett falsch?--Himbeerbläuling (talk) 20:43, 11 March 2022 (UTC)[reply]
Zurück zur Sache: (13) bleibt erstmal, ist vielleicht auch gut so. (18) bleibt erst mal, hier bin ich unsicher. (19) bleibt, hier muss in größerem Zusammenhang gearbeitet werden (die Sache mit den „Leitlinien zur Umsetzung/Durchsetzung des UCoC“, die auf dieselbe en Formulierung zurückgehen. --Himbeerbläuling (talk) 20:43, 11 March 2022 (UTC)[reply]
Um 20:32 GMT habe ich mich entschieden, „comply with“ mit „einwilligen“ zu übersetzen. Nach der angegebenen Quelle wäre auch möglich gewesen „sich in den UCoC fügen“. Habe ich lieber nicht geschrieben, der Gegenwind wäre dann wohl schneidend. --Himbeerbläuling (talk) 21:04, 11 March 2022 (UTC)[reply]
Irgendwie sehe ich erst jetzt, dass die besprochene Seite ja eine Versionsgeschichte hat, die man als normaler Wikipedianer verstehen kann. Ich hatte da irgendwie was kompliziertes mit massenhaften Einbindungen etc erwartet. Aber (3)-(6) muss ich noch suchen. --Himbeerbläuling (talk) 23:10, 11 March 2022 (UTC)[reply]
Wie das im Hintergrund läuft weiß ich auch nicht ganz genau, ich weiß nur, dass die Beo verdammt groß wird, wenn mensch anfängt zu übersetzen ;)
Andererseits bekomme ich von Deinen Änderungen nix mit, weil ich da eben diese einzelnen Abschnitte noch nicht angerührt hatte, das war vermutlich primär Jan, der jetzt der Chef von T&S ist imho der Bock als Gärtner, zumindest kenne ich keine öffentliche Distanzierung von seinem Frontalangriff auf das Wikiversum durch SuperPutsch.) Grüße vom Sänger ♫(Reden) 08:38, 12 March 2022 (UTC)[reply]