Wikimedia Chapters Association / Ort der Registrierung

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Wikimedia Chapters Association/Place of registration and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Zazaki • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎svenska • ‎македонски • ‎русский • ‎العربية • ‎中文 • ‎日本語

Wikimedia-Verbände sind unabhängige Organisationen, gegründet um Wikimedia-Projekte in einer bestimmten geografischen Region (Land) zu unterstützen und zu fördern. Wie die Wikimedia-Foundation zielen sie darauf ab, Menschen auf der ganzen Welt zu versammeln um pädagogische Inhalte unter einer freien Lizenz oder in der Öffentlichkeit zu entwickeln und zu sammeln und dies effektiv und global zu verbreiten. Insgesamt 39 Verbände existieren aktuell in Summe auf allen Kontinenten weltweit.

Die Wikimedia Chapters Association (WCA) ist eine Dachorganisation für diese Verbände. Die Organisation wurde am 31. März 2012 in Berlin gegründet. Die Mitglieder der Organisation suchen nach einem geeigneten Land, um die Organisation zu registrieren. Mit diesem Ziel vor Augen werden die folgenden Kriterien für die Auswahl eines Landes zur Beherbergung der Vereinigung vorgeschlagen:

Höchste Priorität

  • Stabiles politisches / soziales System mit keiner unmittelbaren oder zukünftig zu erwartenden politischen Instabilität.
    • Niedriges Korruptionslevel, niedrige Kriminalitätsrate, Stabilität. Instabile politische Systeme ändern möglicherweise Gesetze, die Vereinigungen lenken.
  • Gute gesetzliche Rahmenbedingungen für Gründungen, die es Vereinigungen erlauben, ihren vorhandenen Entwurf der Zulassung mit nur wenigen Anpassungen zu benutzen zu können, leicht verständlicher Gründungsprozess, wenig Bürokratie.
    • Wie einfach ist der Prozess der Eingliederung? Wird eine besondere Genehmigung der Regierung benötigt? Wieviele Änderungen müssen erfolgen um die Zulassung rechtlich konform zu machen? Ist es erlaubt, die Vereinssatzung nach der Gründung zu ändern? Gibt es ein Audit des Dachverbandes?
  • Flexible Unternehmensprozesse für Entscheidungs- / Beschlussfindung und die Durchführung in der täglichen Betriebsführung.
    • Können Entscheidungen / Beschlüsse online vorgenommen werden? Haben Rats- oder Vorstandsmitglieder (falls zutreffend) einer bestimmten Nationalität anzugehören? Bedürfen Entscheidungen / Beschlüsse übermäßiger Prozesse, wie komplexer Beurkundungen?
  • Ein stabiles Wirtschaftssystem, das grenzübergreifend einfaches annehmen und überweisen von Geldmitteln erlaubt. Keine Restriktionen bezüglich des Zusammenschlusses mit Organisationen außer Landes.
    • Ein stabiles Wirtschaftssystem mit eindeutigem Reglement um Überraschungen auszuschließen. Ein funktionierender Handel, der es ermöglicht ausländische Finanzmittel mit wenig bis gar keinen staatlichen Eingriffen oder Steuern zu senden / empfangen.
  • Steuervergünstigungen
    • Erwünscht sind niedrige bis keine Steuern für gemeinnützige Organisationen. Gibt es eine Umsatzsteuer auf Zuwendungen von Mitgliedern? Ertrags- oder Einkommenssteuer? <-- etwas frei übersetzt -->Staatliche- oder Körperschaftssteuern? Mehrwertsteuer? Hat das Land Abkommen mit anderen Ländern zur Verhinderung von Doppelbesteuerung <--if yes are all possible taxes covered? -->abgeschlossen?
  • Sozial vorwärtsgerichtet (freie Rede / Meinungsäußerung, Presse usw. ). Ungezwunge Urheberrechtsgesetze.
    • Im Herzen der WCA ist die Idee des freien Wissen für jedermann. Wenn das Land restriktive Gesetze gegen allgemeine Freiheiten hat, kann die WCA ihre Zielsetzungen nicht vernünftig nachkommen (und könnte eventuell als Staatsgegner empfunden werden). Freiheit der Rede, Freiheit der Vereinigung / Versammlung, Freiheit der Presse, wirtschaftliche Freiheiten, Rechte für homo- oder transsexuelle Gesinnung (LGBT), Ausschluss von willkürlicher Verhaftung oder Inhaftierung (corpus / due process).

Mittlere Priorität

  • Landesübergreigende Beziehungen, eine gute Verkehrsinfrastruktur.
    • Die Vereinigung wird möglicherweise Unterstützung von benachbarten Landesvertretungen benötigen und es würde die Zusammenarbeit der Gruppen erleichtern, wenn sie näher beieinander sind.
  • Geschäftskosten: Kosten der Anmietung von Büroräumen, Lohnkosten, Kosten von Dienstleistungen (Recht, Finanz, Prüfung, Verwaltung)
  • Einen lebendigen mehrsprachigen Alltagscharakter (Lieferanten, Taxifahrer).

Niedere Priorität

  • Amtssprache
    • Einige Regierungen verlangen es, Geschäftsvorgänge in einer bestimmten Sprache durchgreifend durchzuführen, nicht nur in der Kommunikation mit Behörden. Müssen frühere Satzungen, Jahresberichte usw. übersetzt werden? Erfordert das Land eine einheitlich offizielle Geschäfts- und Amtssprache (“main/official/government”)?
  • Nebenkosten: Steuern und Leistungen für Mitarbeiter, werden zusätzliche Personalkosten von der Regierung erhoben? (z.B. Sozialversicherung, Kinder- und Elterngeld)
    • Unweigerlich hat der Verein durch seine Mitarbeiter eine physische Präsenz. Entgeltsystem, Arbeitsrecht, Steuern auf Personalkosten usw. vorgeschriebenen Sozialleistungen, Sozialversicherung, Kinderbetreuung, Mutterschutz / Elternzeit müssen bezahlt werden.
  • Nähe zu anderen Ländervereinigungen.

Vorschläge

Die folgenden Standorte wurden vom in Berlin sitzenden Komitee vorgeschlagen:‬

Siehe auch: Vergleich der möglichen Standorte.‬