Erklärung des Kuratoriums gegen das EU-Urheberrechtspaket

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search

Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎català • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎português • ‎العربية • ‎مصرى
EU policy initiative
Brussels EU.svg


Das Kuratorium der Wikimedia Foundation, die Wikipedia, das weltweit größte Online-Repository für freies Wissen, betreibt, ist der Ansicht, dass die von der Europäischen Union vorgeschlagene Urheberrechtsrichtlinie eine Bedrohung für wesentliche menschliche Freiheiten darstellt. Wenn sie verabschiedet würde, würde sie die freie Meinungsäußerung einschränken und der Zusammenarbeit und der Vielfalt im Internet ernsthaften Schaden zufügen.

In den letzten Monaten hat die Wikimedia Foundation die Entwicklungen um neue Urheberrechtsvorschläge in Europa sehr genau verfolgt.

Am 20. Juni hat der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments dafür gestimmt, die vorgeschlagenen Urheberrechtsgesetze zu unterstützen, die, wenn sie erlassen werden, die Offenheit des Internets erheblich einschränken und die Fähigkeit der Menschen auf der ganzen Welt, Zugang zu Wissen zu erhalten, einschränken sowie gleichzeitig Innovationen ersticken und unangemessene Kosten für neue oder kleinere Websites auferlegen werden. Wir haben uns damals gegen diese Vorschläge ausgesprochen, und die Wikimedia Foundation hat sich - zusammen mit vielen anderen in der Wikimedia-Bewegung - gegen sie ausgesprochen. Wir tun dies jetzt wieder, da wir uns dem 5. Juli nähern, der ein weiterer kritischer Moment im Gesetzgebungsprozess sein wird, da die Frage erneut zur Abstimmung ansteht.

Die Wikimedia Foundation und ihre Projekte dienen dazu, die Kraft eines freien und offenen Webs zu nutzen, um Wissen für jedermann zugänglich zu machen. Unsere Mission, eine Welt zu schaffen, in der jeder an der Summe des menschlichen Wissens teilhaben kann, erfordert ein Netz, in dem alle Menschen frei zusammenarbeiten können, um Wissen zu schaffen und darauf zuzugreifen.

Dieser mangelhafte EU-Urheberrechtsvorschlag widerspricht dieser Vision.

Anstatt das Urheberrecht für Europa wirklich zu modernisieren und die Beteiligung aller an der Informationsgesellschaft zu fördern, bedroht der Vorschlag die Freiheit im Internet und schafft neue Hindernisse für den Zugang durch neue Barrieren, Filter und Beschränkungen.

Wir sind bestrebt, ein starker Befürworter und Partner zu bleiben, der es der Gesellschaft ermöglicht, Wissen in freien und offenen Räumen zu teilen und zu kuratieren.

Jetzt ist es an der Zeit, sich für das freie und offene Internet einzusetzen.

Heute fordern wir als Kuratorium der Wikimedia Foundation das Europäische Parlament und den Rat einmütig und nachdrücklich auf, die vorgeschlagene Richtlinie in ihrer jetzigen Fassung abzulehnen und auf der Seite der Menschen in Europa zu stehen. Bitte lesen Sie die Erklärung der Wikimedia Foundation zur EU-Urheberrechtsreform und ergreifen Sie Maßnahmen unter changecopyright.org.

On behalf of the Board, María Sefidari, 29 June 2018