Strategy/Wikimedia movement/2018-20/Working Groups/Community Health/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Strategy/Wikimedia movement/2018-20/Working Groups/Community Health and the translation is 91% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎lietuvių • ‎português do Brasil • ‎العربية • ‎فارسی • ‎हिन्दी • ‎中文




Überblick

Stichwörter

Vertrauen, Respekt, Inklusion, Burnout

Fokus

  • Strukturen, Praktiken und Ressourcen, die notwendig sind, um eine Kultur des Vertrauens und der Zusammenarbeit in den Gemeinschaften und Organisationen von Wikimedia zu unterstützen;
  • die zukünftige Perspektive für die nachhaltige Einbindung und Einbeziehung von neuen Mitwirkenden;
  • Vereinbarkeit von Arbeitbelastung und der eigenen Gesundheit;
  • wichtige Rollen in den Gemeinschaften übernehmen und Unterstützung gewähren, um Menschen dauerhaft für diese Arbeit und Verantwortlichkeiten zu begeistern.

Begründung

Die Gemeinschaften sind der wesentliche Teil und die treibende Kraft der Wikimedia-Bewegung. Wenn wir „unsere Mission, Inhalte zu entwickeln, so wie bisher weiterführen“ und dabei noch mehr Menschen für eine Mitarbeit gewinnen können, stellen gut funktionierende Gemeinschaften einen unverzichtbaren Faktor für den langfristigen Erfolg dar.

Das Mitmachen und Mitwirken in den Wikimedia-Gemeinschaften kann mit Schwierigkeiten verbunden sein. Manche Gemeinschaften, Kulturen und Minderheiten haben besonders stark unter Ausgrenzung leiden müssen. Destruktives und feindseliges Verhalten sowie Belästigung und Schikane haben negative Auswirkungen auf die Beteiligung an unseren Projekten. Selbst diejenigen, die im besten Glauben arbeiten, können unbeabsichtigt Menschen, die sich in unserer Gemeinschaft engagieren wollten, vor den Kopf stoßen. Diejenigen, die trotzdem bleiben, stehen vor der Herausforderung, eine Balance zwischen hoher Arbeitsbelastung und dem Erhalt ihrer Gesundheit zu finden, während es der Bewegung an Präventionsstrategien gegen Burn-outs fehlt.

Unser Erfolg hat zu einer kaum zu bewältigenden Menge an Pflege- und Überwachungsaufgaben geführt, und wir haben auf diese Herausforderungen mit Tools und Praxisverfahren reagiert. Diese Verfahren zielen darauf ab, die Nachhaltigkeit unserer Gemeinschaften innerhalb und außerhalb von Wiki sicherzustellen und Lösungen für die Ausführung vielfältiger Aufgaben und Verantwortlichkeiten anzubieten. Die Einführung neuer Lösungen birgt immer das Risiko, dass Mitglieder der Gemeinschaft sich abwenden – entweder aufgrund einer allgemeinen Ablehnung von Änderungen an sich oder weil diese Tools hauptsächlich für erfahrene Benutzer geeignet sind.

Wir müssen herausfinden, was wir ändern müssen, um in unserer Bewegung Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen, verschiedenen Sprachen, geografischer und ethnischer Herkunft, Einkommen, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Religion, Altersgruppen usw. für den Aufbau stabiler und vielfältiger Gemeinschaften willkommen heißen zu können. Für die Umsetzung unserer strategischen Richtung müssen wir sicherstellen, dass unsere Gemeinschaften sich so entwickeln, dass Menschen den Wunsch haben, sich ihnen anzuschließen und sich daran zu beteiligen. Wir müssen auch sicherstellen, dass unsere Gemeinschaften nachhaltig sind, dass Schlüsselrollen übernommen werden und dass Langzeitmitglieder nicht an Burnout oder Überlastung leiden.

Wir haben bereits Fortschritte gemacht und ein Dialog über Community Health wird in der gesamten Bewegung geführt. Wir müssen eine positive Vision vorgeben und sicherstellen, dass diese kontinuierlich in unsere Arbeit einfließt.

Wenn wir bestimmte Probleme hinsichtlich der Beziehungen in den Gemeinschaften überwinden und besser funktionierende Gemeinschaften aufbauen könnten, könnten wir neuen Mitwirkenden gegenüber einladender und offener auftreten und so die Vielfalt der Menschen, die zu unseren Projekten beitragen, zusammen mit der Vielfalt unserer Inhalte erhöhen.

Leitfragen

Diese Fragen sollen nicht getrennt voneinander beantwortet werden, sondern der Gruppe helfen, ihren Diskussionen untereinander und ihrem Austausch mit allen an der Wikimedia-Bewegung Beteiligten einen passenden Rahmen zu geben.

  • Wie definieren wir als Bewegung den Begriff „Gemeinschaft“?
  • Wie können wir sicherstellen, dass unsere Gemeinschaften sich so entwickeln, dass Menschen den Wunsch haben, sich diesen anzuschließen und sich zu beteiligen, und wie bringen wir sie dazu, langfristig zu bleiben?
  • Wie beziehen wir Menschen ein und unterstützen sie, die bislang aufgrund von Machtstrukturen und ungerechten Privilegien vernachlässigt wurden?
  • Wie können wir den Bedarf an neuen Mitgliedern in den Gemeinschaften unserer Bewegung priorisieren bzw. ausbalancieren und zugleich den Erwartungen bestehender Mitwirkender gerecht werden?
  • Welche Strategien kann die Bewegung für ihre Teilgruppen entwickeln, sodass ein besserer Ausgleich zwischen der hohen Arbeitsbelastung und der persönlichen Gesundheit möglich wird?

Mailingliste

wg2030-communityhealth(_AT_)wikimedia.org

Mitglieder

Name Organisation/Projekt Rolle Region/Land
Chinmayi S K Einfacher APG-Ausschuss Freiwillige Südasien
Jackie Koerner Freiwillige Nordamerika
James Heilman Wikimedia Foundation Kuratoriumsmitglied Nordamerika
Jamie Lin Wikimedia Taiwan Kuratoriumsmitglied Ostasien
Jan Eissfeldt Wikimedia Foundation Mitarbeiter Westeuropa
Kartika Sari Henry Wikimedia Indonesien Kuratoriumsmitglied Südostasien
Maor Malul Ausschuss für Mitglieder der Wikimedia-Bewegung Freiwillige Südamerika, Westasien
Mervat Wikimedianer der Levante Freiwillige Westasien
Pavan santhosh.s Center for Internet and Society & Telugu Wikipedia Mitarbeiter Südasien
Philip Kopetzky Wikimedia Österreich Kuratoriumsmitglied Mitteleuropa, Westeuropa
Rosie Stephenson-Goodknight Ausschuss für Mitglieder der Wikimedia-Bewegung Freiwillige Nordamerika
Sandra Rientjes Wikimedia Nederland Mitarbeiter Westeuropa
Virginia Díez Wikimedia España Mitarbeiter Westeuropa

Reports and documents

Recommendations

Please take a look at the draft recommendations (September 2019):

  1. A joint set of rules we all agree to live by (a.k.a. Code of Conduct)
Discuss
  1. Redefining power structures to better serve the communities
Discuss
  1. Building the leadership of the future
Discuss
  1. Structure for handling conflicts- before, during and after
Discuss
  1. Investing in building an inclusive global community
Discuss
  1. Newcomers are a key indicator to the success of the movement
Discuss
  1. “Democratizing” participation (making Wikipedia/Wikimedia everyone’s responsibility) and reducing barriers for participationn
Discuss
  1. Privacy and security for everyone
Discuss
  1. Opening the circle: All terrain readiness
Discuss
  1. Network to continually support community health
Discuss
  1. Aligning resource allocation with community health goals
Discuss
  1. Investing in equity-centered technologies
Discuss

First draft recommendations are available as well (August 2019).

There is also an abbreviated, translated version prepared for easier engagement.

Scoping document

Aktivitäten und Berichte

Die Gruppe führt alle zwei Wochen Online-Telefonkonferenzen durch (normalerweise an einem Montag). Falls kein Protokoll veröffentlicht wird, wurde der Anruf verschoben.

Bericht der Arbeitsgruppe für die Wikimedia-Konferenz (2018)

Dies ist eine Übersicht über die Ergebnisse der Diskussion zu Community Health auf der Wikimedia-Konferenz 2018. Die Gruppe diskutierte über Folgendes: 1. Welchen Umfang sollte dieser Themenbereich haben; 2. Wer sollte der Arbeitsgruppe angehören; 3. Wie sollte die Arbeit in der Arbeitsgruppe organisiert sein.

Schwerpunkte der Diskussion

Die Gruppe konzentriert sich auf die Probleme im Zusammenhang mit Vertrauen, Sicherheit und neuen Benutzern.

Was? Wer? Wie?

Die Gruppe formulierte Fragen in Bezug auf folgende Themen:

  • Welche Ordnungsrahmen benötigen wir, um Belästigung und Schikane zu verhindern und um die Zugänglichkeit zu erhöhen?
  • Wie können wir die Kooperation und das Gefühl der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft steigern?
  • Wie gehen wir mit Problemen um, die mit Stress und der mentalen Gesundheit im Zusammenhang stehen?
  • Welche Rolle spielt die Technologie bei der Verbesserung der Community Health?

Nach Auffassung der Diskussionsgruppe sollte sich die Arbeitsgruppe u. a. folgendermaßen zusammensetzen:

  • Wikimedia-Experten für Community Health
  • Personen, die direkt mit den Problemen im Zusammenhang mit der Community Health zu tun haben (Administratoren, Personen, die Richtlinien zur Gewährleistung eines freundlichen Umfeld (Friendly Space Policies) implementieren, usw.)
  • Externe Sachverständige
  • Gruppen, die in der Bewegung unterrepräsentiert sind

Die Gruppe machte folgende Vorschläge:

  • Die Arbeitsgruppe sollte eher klein bleiben, aber im großen Umfang die Auffassungen und Ansichten anderer zusammentragen
  • Es sollten persönliche Gespräche mit solchen externen Dialogpartnern stattfinden
  • Externe Berater könnten beauftragt werden, um Daten und Meinungsbilder zu erheben und Forschungsprojekte durchzuführen

Wenn du mehr über die Diskussionen der Arbeitsgruppe zu diesem Thema erfahren möchtest, lies bitte die Unterlagen in der Dokumentation.

Ressourcen

Vorhandene Materialien

Im Folgenden findet sich eine nicht vollständige Liste. Bitte füge weitere Quellen hinzu, die Kontext- bzw. Hintergrundinformationen und Einblicke in den Themenbereich bieten.