Wikimedia Foundation elections/2021/Candidates/Vinicius Siqueira/de

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Wikimedia Foundation elections/2021/Candidates/Vinicius Siqueira and the translation is 94% complete.

Vinicius Siqueira (Vini_175)

Vini_175 (talk meta edits global user summary CA  AE)

Details zum Bewerber
Vinicius Siqueira.jpg
Statement's video (also in Spanish and Portuguese)
  • Editorial:
    • Wikimedianer(in) seit: 2007
    • Aktive Wikis: ptwiki, Commons
Statement (Nicht mehr als 450 Worte) Unsere Bewegung durchläuft große Veränderungen, während wir neue Kompasspunkte entwickeln und neue Governance-Modelle diskutieren. Eine dieser Veränderungen - die im Strategieprozess hervorgehoben wurde - ist die Wichtigkeit der Ermächtigung von Stimmen aus dem Globalen Süden und marginalisierten Gemeinschaften im Globalen Norden. Diese Kandidatur ergibt sich in gewissem Maße aus diesem Prozess.

Über mich:

Ich möchte die Welt verändern, um sie fairer und demokratischer zu machen, und sie mehr an einem radikalen Verständnis von sozialer Gerechtigkeit ausrichten. [https://diff.wikimedia.org/2017/07/04/vinicius-siqueira/

Die 3 wichtigsten Prioritäten im Board Sicherstellung von Gerechtigkeit bei der Entscheidungsfindung

Investition in Kompetenz- und Führungsentwicklung

Verbesserung der Nachhaltigkeit unserer Bewegung

Die 3 wichtigsten Prioritäten der Movement Strategy 1. Sicherstellung einer befähigten partizipativen Governance.

2. Sicherstellung von Vielfalt und Gerechtigkeit in Entscheidungsprozessen.

3. Eintreten für ein Internet für und von allen, in dem wir in die Demokratisierung des Zugangs zu und der Produktion von Wissen investieren, um Gemeinschaften im Globalen Süden und marginalisierte Gemeinschaften im Globalen Norden zu stärken.

Bestätigung Bestätigung durchgeführt
Wählbarkeit: Artículo bueno.svg Bestätigt
Bestätigt durch: Matanya (talk) 20:29, 1 July 2021 (UTC)
Identitӓtsnachweis: Artículo bueno.svg Bestätigt
Bestätigt durch: Joe Sutherland (Wikimedia Foundation) (talk) 18:11, 29 June 2021 (UTC)
Evaluationsformular für Boardmitglieder
Evaluationsformular für Boardmitglieder
Jahre der Erfahrung
<1 1–2 2–5 5–10 10+

Erfahrung bei Wikimedia Kandidat*in wirkt engagiert in der Wikimedia-Bewegung mit. Zu den qualifizierten Beiträgen gehören: Beiträge in den Wikimedia-Projekten, Mitgliedschaft in einer Wikimedia-Organisation oder einer angeschlossenen Organisation (Chapter, Usergroup, Thematic Usergroup), organisatorische Aktivitäten in der Wikimedia-Bewegung oder in einer befreundeten Organisation der Wikimedia-Bewegung.

10+ Jahre: Ich habe Wikipedia zum ersten Mal bearbeitet, als ich 14 Jahre alt war, im Jahr 2007. Ich habe in vielen Rollen in der Wikipedia auf Portugiesisch gearbeitet. Ich bin auch ein Gründungsmitglied von Wiki Movimento Brasil und Wiki Project Med.

Erfahrungen als Vorstand Kandidat*in hat im Vorstand oder einem ähnlichen Leitungsgremium einer national oder global ausgerichteten Organisation (gemeinnützig, gewinnorientiert oder staatlich) mitgearbeitet.

2-5: Ich bin seit 2017 stellvertretender Vorsitzender von Wiki Movimento Brasil. Dies ist derzeit der einzige Affiliate in Brasilien, eine Usergroup, die gerade dabei ist, die Anerkennung als Chapter zu beantragen.

Führungserfahrung Kandidat*in hat auf Führungsebene für eine Organisation, eine Abteilung oder ein Projekt von vergleichbarer (oder größerer) Größe, Komplexität und Umfang wie der Wikimedia Foundation gearbeitet.

<1 Jahr: Ich habe keine Führungserfahrung in einer Organisation mit der gleichen Komplexität und dem gleichen Umfang wie die Wikimedia Foundation. Meine Tätigkeit war hauptsächlich auf Basisorganisation in verarmten brasilianischen Gemeinden ausgerichtet, insbesondere in Rocinha, der größten favela in Brasilien.

Fachkompetenzen Kandidat*in hat in einem für die Arbeit der Foundation und des Boards relevanten Bereich gearbeitet oder sich in erheblichem Maße ehrenamtlich engagiert. Diese Bereiche werden jährlich neu festgelegt und können Bereiche wie Aufbau globaler Bewegungen und Community-Organisation, Plattformtechnologie und/oder Produktentwicklung auf Unternehmensebene, öffentliche Politik und Recht, Wissenssektor (z. B. Wissenschaft/GLAM/Bildung), Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit, offenes Internet/freie und Open-Source-Software, Organisationsstrategie und -management, Finanzen und Finanzaufsicht, Non-Profit-Fundraising, Personalwesen und Board Governance umfassen.

10+ Jahre: Ich war in allen Phasen meines Lebens ein Aktivist für soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte. Ich war Anführer in der Studentenbewegung. Ich bin Arzt geworden, um mit den städtischen Armen zu arbeiten. Als Universitätsprofessor versuche ich, Studenten dazu zu bringen, Medizin auch als Praxis der sozialen Gerechtigkeit zu verstehen. Ich habe mich der Wikimedia-Bewegung angeschlossen, weil alles Wissen wichtig und transformativ ist.

Diversität: Hintergrund Kandidat*in gehört oder gehörte einer Gruppe an, die in der Vergangenheit mit Diskriminierung und Unterrepräsentation in Machtstrukturen konfrontiert war (z. B. in Bezug auf Geschlecht, "Rasse", ethnische Zugehörigkeit, Behinderung, LGBTQ+-Identität, soziale Klasse, wirtschaftlichen Status oder Kaste).

Ja

Diversität: Geographische Herkunft Kandidat*in würde zur allgemeinen geografischen Vielfalt des Board of Trustees beitragen, basierend auf den geografischen Regionen, in denen Erfahrungen gesammelt wurden.

Ja

Diversität: Sprache Kandidat*in hat muttersprachliche Kenntnis einer anderen Sprache als dem Englischen.

Ja

Diversität: Erfahrungen mit politischen Systemen Kandidat*in verfügt über umfangreiche Erfahrungen in einem nicht-demokratischen, staatlich zensierenden oder repressiven Kontext.

Ja Als ich geboren wurde, war Brasilien gerade in eine Demokratie übergegangen, also habe ich keine direkte Erfahrung mit der Zeit des autoritären Regimes. Da ich jedoch mein Leben der Arbeit in brasilianischen Favelas gewidmet habe, wo Polizeigewalt die Norm und Demokratie eine Abstraktion ist, habe ich den Eindruck, dass ich ein starkes Verständnis dafür habe, was es bedeutet, in einem repressiven Kontext zu leben.