Strategie 2016/FAQ

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Strategy/Wikimedia Foundation/2016/Process FAQ and the translation is 100% complete.


Geht es um eine Strategie für die Stiftung oder das ganze Movement?

Hier geht um die Strategie für die Wikimedia Foundation allein. 2010 hatten die Foundation und die Community gemeinsam einen strategischen Plan für das gesamte Wikimedia-Movement entwickelt, der sowohl die Strategie (Ziele) als auch die Wege (die Mittel, die zur Zielerreichung eingesetzt werden) umfasste. Wir denken, dass die Ziele der 2010-15 Strategie auch weiterhin aktuell und relevant sind. Für 2016 entwickeln wir eine Strategie für die Wikimedia Foundation, ausgerichtet auf die Rolle der Foundation innerhalb der breiteren Bewegung. Die Wege und Arbeitspakete diese Strategie umzusetzen wird in den jeweiligen Jahresplan (der nächste ist der für 2016/17) konkretisiert.

Wo kommen diese Schwerpunkte her?

Die drei Schwerpunkte (Reichweite, Communities und Wissen) haben ihren Ursprung in dem Erklärung der Vision der Wikimedia, „Stell Dir eine Welt vor, in der jeder einzelne Mensch frei an der Summe des gesamten Wissens teilhaben kann.“

  • Beim Thema Reichweite geht es darum, sicherzustellen, das jeder Mensch, der dies möchte, an unserem Wissen und unserer Bewegung teilhaben kann.
  • Unsere Communities sind unsere Hauptstärke, und die Quelle des Inhalts und der Projekte, die unsere Vision voran treiben.
  • Wissen ist das, was wir mit der Welt teilen. Wir streben nach hoher Qualität, Vielfältigkeit in der Abdeckung und Erreichbarkeit für jedermann.

Diese drei Schwerpunkte stimmen mit der Fünfjahres-Strategie (2010-15) des Wikimedia-Movement überein. Sie wurden, ebenso wie die möglichen Ansätze in den jeweiligen Bereichen, in den letzten 15 Monaten erarbeitet und in zahlreichen Feedbackschleifen mit Mitarbeitenden, Communities und Wikimedia-Unterstützenden weiter ausgearbeitet.

Warum dieses Vorgehen?

Wir wollen unseren Strategieprozess gemeinschaftlicher gestalten, in Übereinstimmung mit unseren Werten und üblichen Prozessen. Wir müssen die Strategie der Wikimedia Foundation auch schnell erstellen, um die Zeitplänen und Deadline für den Jahresplan 2016 einzuhalten und unser Team und die Strategien der unterschiedlichen Abteilungen der Foundation daran auszurichten. Die Ansätze, die wir vorstellen, stellen ein breites, möglichst offenes Denken ohne Scheuklappen dar. Während wir nur einige davon in Jahresplan umsetzen können, wollen wir auch eine Vorstellung davon bekommen, welche bei Euch am besten ankommen, und auch erkennen, ob es weiteren Ansätze gibt, auf die wir uns am besten konzentrieren sollten. Wir hoffen, dass dieses Vorgehen jeder und jedem die Gelegenheit gibt, sich zu beteiligen und auf den Ideen, die wir aus früheren Beratungen gesammelt haben, aufzubauen.

Was nun?

Die erste Beratungsphase des Strategieprozesses wird vom 18. Januar bis zum 15. Februar andauern. Die Rückmeldungen, die wir in der Beratung erhalten werden, werden von WMF-Mitarbeitenden und unseren Strategieberatern zusammengefasst und dargestellt, und die wichtigsten Ergebnisse sowie die erste Strategierichtung werden den Communities am 22. Februar zur weiteren Beratung vorgestellt. Am 29. Februar wir der endgültige Entwurf vorgestellt, und weitere Änderungen können bis zum 4. März eingearbeitet werden. Dieser Entwurf wird der Jahresplan 2016 der Foundation, der dem Funds Dissemination Committee (FDC) nicht später als am 1. April vorgelegt wird.