Wahlen der Wikimedia Foundation/2022/Communitywahl

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Wikimedia Foundation elections/2022/Community Voting and the translation is 88% complete.
Outdated translations are marked like this.

Die Board-Wahlen 2022 finden vom 23. August 2022 bis zum 6. September 2022 statt.

Mitglieder der Wikimedia-Communities haben die Möglichkeit, zwei Kandidierende für eine dreijährige Amtszeit zu wählen. Diese Seite beinhaltet eine Wahlanleitung. Mitglieder der Community werden gebeten, die Informationen zur Wahlberechtigung und die FAQ zu lesen.

Abstimmen=

Wenn du wahlberechtigt bist:

  1. Lies die Kandidat*innenstatements und sieh dir die Bewertung der einzelnen Kandidat*innen durch das Analyse-Komitee an
  2. Lies die Antworten der Kandidat*innen auf die Fragen der Affiliates-Vertreter*innen
  3. Schau dir die Videos an, welche die Kandidat*innen aufgenommen haben, in denen sie die Fragen der Community beantworten there is also a text version, including additional questions from the community.
  4. Benutze den Wahl-o-mat, um dich bei deiner Wahlentscheidung zu unterstützen (based on answers to 15 additional community-sourced questions).
  5. Überlege Dir, welche Kandidat*innen Du unterstützen möchtest.
  6. Gehe auf die SecurePoll-Abstimmungsseite.
  7. Folge den Anweisungen auf der Seite.

Wie man wählt

Ein Beispiel der SecurePoll-Wahlbenutzeroberfläche, die die Wählenden sehen werden.

Unten stehen einige hilfreiche Informationen, damit die Wahl einfach und glatt durchgeführt werden kann. Bitte lies diesen Abschnitt sorgfältig, bevor du abstimmst.

  • Diese Wahl erfolgt nach der Methode der übertragbaren Einzelstimmgebung. Eine Erklärung des Auswertungsprozesses steht hier.
  • Auf der Wahlseite finden die WählerInnen eine Reihe von Drop-Down-Kästen. Die WählerInnen müssen die Kandidierenden in eine Reihenfolge von "1. Präferenz" (am meisten gewünscht) bis "6. Präferenz" (am wenigsten erwünscht) bringen.
  • Von oben beginnend werden die WählerInnen die Kandidierenden in eine Reihenfolge bringen, die am Besten ihren Vorstellungen entspricht. Kandidierende, die die WählerInnen für weniger geeignet halten, werden unten auf der Liste einsortiert. Kandidierende, von denen die WählerInnen glauben, sie seien überhaupt nicht geeignet, sollten gar nicht benannt werden.
  • Ein*e Wähler*in kann die Reihung der Kandidat*innen während des Wahlvorgangs jederzeit abbrechen. Von 6 Kandidat*innen können Wählende zum Beispiel nur die ersten 4 in die Rangliste aufnehmen und die restlichen 2 nicht.
  • Die Kandidierenden müssen gewählt werden, ohne Wahlnummern dazwischen zu überspringen. Das Überspringen von Wahlnummern resultiert in einem Fehler.
  • WählerInnen dürfen nicht die selben Kandidierenden mehrere Male eintragen. Das mehrmalige Eintragen derselben Kandidierenden führt zu einem Fehler.
  • Die Wähler*innen können ihre Stimme mehrfach abgeben. Die nächste Stimmabgabe überschreibt dabei die vorherige. Das kann beliebig oft erfolgen.