COVID-19

From Meta, a Wikimedia project coordination wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page COVID-19 and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Bahasa Melayu • ‎Deutsch • ‎English • ‎Esperanto • ‎Kinyarwanda • ‎Kiswahili • ‎Mirandés • ‎Nederlands • ‎Scots • ‎Simple English • ‎Sunda • ‎Tiếng Việt • ‎Türkçe • ‎Zazaki • ‎català • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎isiXhosa • ‎italiano • ‎kurdî • ‎lietuvių • ‎lumbaart • ‎magyar • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎suomi • ‎svenska • ‎čeština • ‎Ελληνικά • ‎български • ‎македонски • ‎русский • ‎עברית • ‎العربية • ‎فارسی • ‎کوردی • ‎हिन्दी • ‎বাংলা • ‎ગુજરાતી • ‎ଓଡ଼ିଆ • ‎தமிழ் • ‎മലയാളം • ‎ไทย • ‎မြန်မာဘာသာ • ‎中文 • ‎日本語 • ‎ꯃꯤꯇꯩ ꯂꯣꯟ • ‎한국어
Wollen Sie helfen zu übersetzen? Übersetze die fehlenden Nachrichten.

Die globale COVID-19-Pandemie ist eine laufende Pandemie, die erstmals im Dezember 2019 gemeldet und am 11. März 2020 von der Weltgesundheitsorganisation zur Pandemie erklärt wurde. Organisierte Gruppen innerhalb der Wikimedia-Bewegung beobachten die Situation seit Anfang 2020 und haben eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen.

Die Wikimedia Foundation hat diese Seite eingerichtet, um unsere laufende Reaktion auf die Pandemie öffentlich bekannt zu machen, damit zusammenhängende Ressourcen anzubieten und unseren ehrenamtlichen Gemeinschaften dabei zu helfen, die Auswirkungen der Pandemie in der gesamten Bewegung zu melden, zu verfolgen und zu überwachen. Bitte helfen Sie der Stidtung, indem Sie Informationen darüber hinzu, wie Ihre Wikimedia-Gemeinschaften, Mitgliedsorganisationen und andere organisierte Gruppen auf diese Situation reagieren, hinzufügen. Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an press(_AT_)wikimedia.org.

Derzeitige Übersicht

Bis zum 10. September 2020 hat die Wikimedia-Bewegung als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie die folgenden Maßnahmen ergriffen:

  • Öffentliche Offline (persönliche)-Veranstaltungen können derzeit über die Förderprogramme der Wikimedia Foundation finanziert werden, vorausgesetzt, dass die Antragsteller das COVID-19-Protokoll zur Risikobewertung ausfüllen, um festzustellen, dass das Gesamtrisiko der geförderten Aktivitäten ausreichend gering ist.[1]
  • Vor dem 10. September 2020 wurden alle öffentlichen Offline (persönliche)-Veranstaltungen, die durch Zuschüsse der Wikimedia Foundation finanziert wurden, einschließlich Konferenzen, abgesagt oder verschoben. Dazu gehören die Konferenz Wikimedia Gipfel 2020 und Wikimania 2020.[2][3]
  • Die Bürostandorte der Wikimedia Foundation sind bis auf weiteres geschlossen.[4]
    • Alle Mitarbeiter der Wikimedia Foundation arbeiten so weit wie möglich aus der Ferne.[4]
    • Die Büros werden von professionellen Reinigungsmannschaften gereinigt.[4]
  • Die Wikimedia Foundation hat auf eine reduzierte Arbeitswoche umgestellt.[4]
    • Einige Mitarbeiter können ihre gewohnten Arbeitszeiten beibehalten; die derzeitigen Erwartungen gehen jedoch davon aus, dass die Mitarbeiter erforderlichenfalls 20 Stunden pro Woche arbeiten können.[4]
    • Alle Mitarbeiter werden nach ihren üblichen Arbeitszeitplänen bezahlt.[4]
    • Auf normale Krankheitszeiten und Einschränkungen wird verzichtet; Mitarbeiter, die krank sind oder eine kranke Familie pflegen, können sich nach Bedarf freistellen lassen, um sich selbst oder ihre Familien zu versorgen.[4]
  • Die Mitglieder unserer Gemeinschaften aktualisieren, pflegen und übersetzen weiterhin aktiv Informationen über die Pandemie in allen unseren Projekten und in Dutzenden von Sprachen.

Globale Ressourcen und Informationen

Die räumliche Distanzierung trägt dazu bei, eine scharfe Spitze der Infektionen zu verhindern ("verflacht die Epidemiekurve"), um die Gesundheitsdienste bei der Bewältigung der Nachfrage zu unterstützen, und verlängert die Zeit, in der die Gesundheitsdienste erhöht und verbessert werden können.

Globale Organisationen

Wikimedia-Projekte

Arbeiten und Treffen aus der Ferne

Video-Zusammenfassung (Skript)

Hilfreiche Schritte zur Verhinderung der Ausbreitung des COVID-19-Virus

Animiertes GIF, das die Ausbreitung von Krankheitserregern ohne und mit Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zeigt
  • Desinfizieren Sie sich, indem Sie Ihre Hände häufig reinigen, entweder mit Seife und sauberem Wasser für mindestens 20 Sekunden oder mit einem Handdesinfektionsmittel, das zu 80% aus Alkohol besteht.
  • Bedecken Sie immer Ihren Mund, wenn Sie niesen, husten oder gähnen. Durch kleine Tröpfchen Husten/Niesen können Viren wahrscheinlich auch anderswo verbreitet werden.
  • Halten Sie einen sicheren und geschützten Abstand von anderen Personen ein, mindestens 2 Meter (6 Fuß) von anderen.
  • Vermeiden Sie es, Körperteile, Ihr Gesicht oder andere Gegenstände in Ihrer Umgebung zu berühren.
  • Jeder wird ermutigt, zu Hause zu bleiben, Sie sollten nur gehen, wenn Ihnen etwas wichtig ist. Wenn Sie entweder an Krankheiten wie Fieber, Husten, Kopfschmerzen und Durchfall oder an Symptomen von COVID-19 leiden, sollten Sie nach Möglichkeit sofort das nächste Krankenhaus aufsuchen.
  • Wenn Sie eine wichtige Aufgabe haben und Ihr Zuhause verlassen müssen, um irgendwohin zu gehen, vergessen Sie nicht, eine Gesichtsmaske oder irgendeine Art von Gesichtsschutz mitzunehmen und zu tragen.
  • Pflegen Sie einen fitten und gesunden Lebensstil, indem Sie regelmässig Sport treiben und Yoga machen und auch gesunde Mahlzeiten wie Obst, Gemüse und Vitamin C essen und trinken.
  • Desinfizieren Sie Ihr Zuhause, indem Sie den Boden und andere Oberflächen regelmäßig mit Desinfektionstüchern reinigen.

Bemühungen im Zusammenhang mit Wikimedia-Projekten

Acht Dinge die man während der COVID-19 Pandemie tun, und nicht tun sollte

Bitte veröffentlichen Sie Informationen darüber, wie Wikimedia-Projekte reagieren oder wie externe Bemühungen Informationen aus Wikimedia nutzen.

Wiki-übergreifende Zusammenarbeit

MediaWiki

Wikidata

Wikimedia Commons

Wikipedia

Englischsprachige Wikipedia
Mazedonische Wikipedia

Wikivoyage

Verwendung von Wikimedia-Daten

Wikimedia Foundation Nachrichten

Seit dem 24. März 2020 hat die Wikimedia Foundation diese Botschaften bezüglich der COVID-19-Pandemie öffentlich verbreitet:

Informationen von Mitgliedern und organisierten Gruppen der Bewegung

Bitte veröffentlichen Sie alle Ankündigungen oder Informationen von Wikimedia-Bewegungspartnern oder anerkannten Gruppen.

  • West Bengal Wikimedians User Group: Alle Offline-Aktivitäten und Projekte, die von der Benutzergruppe organisiert und/oder unterstützt wurden, wurden mit Wirkung vom 13. März 2020 bis zum 15. September 2020 (oder bis auf weiteres) ausgesetzt.[5]
  • Wikimedia Bangladesch: Um die mögliche Verbreitung von COVID-19 zu verhindern und die Gesundheit und Sicherheit der Mitglieder der Wikimedia-Gemeinschaft zu gewährleisten, wurden alle Offline-Aktivitäten (Treffen, Workshops, Seminare) und persönlichen öffentlichen Veranstaltungen im Zusammenhang mit Wikimedia Bangladesch und seinen subregionalen Gemeinschaften bis auf weiteres mit Wirkung vom 14. März 2020 ausgesetzt. Gleichzeitig wurde die jährliche Konferenz von Bangla Wikipedia, die im April nächsten Jahres geplant war, abgesagt.[6]
  • Hong Kong: Alle von der Benutzergruppe organisierten Offline-Aktivitäten und Projekte wurden mit Wirkung vom 3. Februar 2020 bis auf weiteres ausgesetzt. Unterstützte Aktivitäten liegen im Ermessen des Organisators. WikiEDU in Hongkong ist davon nicht betroffen. Lokale Organisatoren werden sich mit den jeweiligen Organisationen in Verbindung setzen, um Aktualisierungen in Bezug auf WikiEDU in Hongkong zu erhalten.[7]
  • Wikimedia España: Alle Offline-Aktivitäten, einschließlich unserer Jahresversammlung, werden aufgrund der COVID-19-Krise in Spanien ab dem 10. März 2020 bis auf weiteres abgesagt oder verschoben. Freiwillige, Mitarbeiter und die breitere Gemeinschaft werden ermutigt, zu Hause zu bleiben, sich um sich selbst zu kümmern und Wikipedia oder eines ihrer Schwesterprojekte über diese Wikipedia-Seite zu bearbeiten.[8]
  • Wikimedians of the Levant: Alle Offline-Aktivitäten werden ab dem 20. März 2020 und bis auf Weiteres effektiv ausgesetzt. Bearbeitungsworkshops werden online durchgeführt, während die Feierlichkeiten des Bildungsprogramms auf die Vergabe von Zertifikaten reduziert werden. Der jährliche Zuschussplan wird von März bis April überarbeitet, um die Finanzierung zu berücksichtigen, die den aktuellen Umständen besser gerecht wird (z.B. Internet-Stipendien). Online-Sitzungen werden regelmäßig auf monatlicher Basis abgehalten.[9]
  • Wikimedia Norge: Wikimedia Norge hat mit Wirkung vom 12. März 2020 alle Reisen, Veranstaltungen und physischen Treffen abgesagt. Online-Wiki-Treffen für Freiwillige werden monatlich abgehalten. Die Mitarbeiter von Wikimedia Norge werden so lange von zu Hause aus arbeiten, wie es die norwegischen Gesundheitsbehörden empfehlen.[10]
  • Wikimédia France: Alle Offline-Aktivitäten und Projekte, die vom Chapter organisiert und/oder unterstützt werden, sind bis zum 15. September 2020 ausgesetzt.

Hilfe gesucht

Wir ermutigen Sie, die Diskussionsseite dieser Seite zu nutzen, um zu diskutieren, was Sie und Ihre Mitgliedsorganisation oder organisierte Gruppe in dieser Zeit brauchen. Informationen über mögliche Unterstützung für die in diesen Diskussionen identifizierten Bedürfnisse werden hier mitgeteilt.

Häufig gestellte Fragen

Was wird mit Wikimania passieren?

Wikimania Bangkok wird auf 2021 verschoben. Das Hotel und der Veranstaltungsort bleiben unverändert. Es gibt keine Pläne der Wikimania-Gastgeber für 2020, eine virtuelle Online-Veranstaltung zu organisieren.

Gibt es Empfehlungen, die über die Zuschussempfänger hinausgehen?

Die Wikimedia Foundation ermutigt jeden in der Wikimedia-Bewegung, zu überlegen, wie sich ihre geplanten Aktivitäten, insbesondere Veranstaltungen, auf die potenzielle Verbreitung von COVID-19 auswirken können. Während wir fordern, dass keine Zuschussgelder für diese Veranstaltungen verwendet werden, ermutigen wir alle Mitgliedsorganisationen und organisierten Gruppen nachdrücklich, alle Veranstaltungen, die sie zwischen jetzt und dem 15. September 2020 geplant haben, in ähnlicher Weise abzusagen oder zu verschieben, bis die Weltgesundheitsorganisation die COVID-19-Pandemie für beendet erklärt hat.

Was ist mit geplanten Wikimedia Foundation-Veranstaltungen?

Alle Reisen der Wikimedia Foundation wurden bis mindestens 1. Juni 2020 ausgesetzt. Alle vor dem 15. September 2020 geplanten Veranstaltungen, Off-Site und persönlichen Treffen von Mitarbeitern und Vertragspartnern der Wikimedia Foundation, des Vorstands und der Spendensammlung wurden verschoben oder abgesagt.

Was geschieht mit den aktuellen Programmen und Plänen der Wikimedia Foundation?

Das Führungsteam der Wikimedia Foundation überprüft die gesamte Arbeit für die Wikimedia Foundation und versucht, alle nicht wesentlichen Arbeiten zu verschieben oder auf Eis zu legen, bis eine weitere Beurteilung der Situation vorliegt. Wir sind uns bewusst, dass sich die Bedürfnisse und Verpflichtungen der Foundation in den kommenden Wochen und möglicherweise Monaten dramatisch verändern können. Wir unternehmen diesen Schritt, um Kapazitäten freizusetzen und die nötige Flexibilität zu schaffen, um auf alle möglichen Anforderungen einzugehen und sicherzustellen, dass die Öffentlichkeit Zugang zu dem Wissen hat, das jedem in diesen unsicheren Zeiten helfen kann. Wir geben keine langfristigen Verpflichtungen oder Ziele auf. Wir werden zu ihnen zurückkehren und unsere Zeitpläne entsprechend anpassen, sobald es die gegenwärtige Situation erlaubt.

Wie wird die Wikimedia Foundation 20 Stunden pro Woche arbeiten?

Wir bitten Leute nur darum, sich zu verpflichten, 50 Prozent ihrer normalen Arbeitszeit zu arbeiten. Dies ist kein Feiertag. Wenn die Menschen in der Lage sind, mehr normale Stunden zu arbeiten, braucht unsere Mission sie. Aber wir verfolgen nicht ihre Zeit. Wir vertrauen darauf, dass die Leute die Zeit, die sie haben, auch wirklich nutzen.

Warum? Wir wussten, dass Schulen auf der ganzen Welt geschlossen werden würden, und ein Kinderbetreuungsstipendium wird nicht helfen, wenn die Betreuer nicht in der Lage sind, ihr Haus zu verlassen. Es ist unvernünftig und unrealistisch zu erwarten, dass jemand acht Stunden am Tag voll präsent ist, wenn ein Dreijähriger mit Buntstiften an der Wand malt oder ein älterer Elternteil Hilfe beim Treppensteigen braucht. Wir haben alle geliebte Menschen, die Pflege brauchen, Lebensmittel, die eingekauft werden müssen, Arzttermine, die eingehalten werden müssen, Nachbarn, die einen Telefonanruf brauchen. Und wissen Sie was? Wir vertrauen unseren Kollegen. Leute werden arbeiten, wenn sie können, und wenn sie nicht können, vertrauen wir darauf, dass sie Recht haben werden.

Was tut die Wikimedia Foundation derzeit, um die Gemeinschaft zu unterstützen?

Neben der Unterstützung unserer Bewegungspartner und organisierten Gruppen, die Zuschüsse erhalten, suchen wir auch nach Wegen, wie wir die zusätzliche Online-Koordination unterstützen können, die zur Ergänzung unserer üblichen persönlichen Bemühungen erforderlich sein könnte.

Die Arbeit der Wikimedia-Bewegung ist heute vielleicht wichtiger als je zuvor. Unser volles Potenzial zur Unterstützung der Welt in dieser Zeit kann jedoch nur durch eine gesunde und lebendige Gemeinschaft erreicht und aufrechterhalten werden. Das wird nicht geschehen, wenn wir nicht alle in Betracht ziehen, was notwendig ist, um uns selbst und einander als Individuen zu unterstützen. Während dieser gutgläubige Ansatz zur Unterstützung der Gemeinschaft schon immer ein Ziel unserer Bewegung war, erfordern die gegenwärtigen Umstände von uns allen eine noch bewusstere Anstrengung zur Selbst- und Gemeinschaftspflege.

Was tut die Wikimedia Foundation derzeit, um ihre Mitarbeiter und Auftragnehmer zu unterstützen?

Die Wikimedia Foundation nimmt die Verantwortung für die Betreuung ihrer über 375 Mitarbeiter und Auftragnehmer sehr ernst. Sie ist seit unserer Gründung vor über fünfzehn Jahren ein zentraler Wert der Organisation. Darüber hinaus haben wir als Organisation die Verantwortung, Wikipedia online und für die Welt verfügbar zu halten, insbesondere in Krisenzeiten. Eine Welt, die sich verändert, erfordert eine Änderung unserer Arbeitsweise. Um uns um unsere Mitarbeiter und Auftragnehmer zu kümmern und uns in den kommenden Wochen und Monaten an die notwendigen Veränderungen anzupassen, haben wir eine Reihe von Schritten unternommen:

  1. Wir akzeptieren, dass wir uns an die sich entwickelnden Umstände anpassen müssen. Das alte Normale ist verschwunden, und der Versuch, die Realität der letzten Woche oder des letzten Monats anzupassen, ist nicht hilfreich oder produktiv. Wir legen unsere sorgfältige Jahresplanung, unsere OKRs und Fahrpläne ab. Der Versuch, mit ihnen Schritt zu halten, ist ein Rezept für Stress und Ungewissheit, die im Moment nicht helfen.
  2. Wir konzentrieren uns auf die missionskritischste Arbeit. Wikipedia ist eine Website, aber Wikimedia ist eine Gemeinschaft. Es gibt ein Sprichwort: "Komm für die Artikel, bleib für die Menschen." Wir leben davon, uns persönlich zu treffen, über unsere Zukunft zu feilschen, sich zu umarmen und jeden gesellschaftlichen Ort in Sichtweite zu schließen. Wir haben alle kurzfristigen, persönlichen Treffen abgesagt, bis die WHO diese Pandemie für beendet erklärt hat. Dies waren schmerzhafte Entscheidungen, die aber für die öffentliche Gesundheit und um allen Beteiligten Sicherheit und Klarheit zu geben, unerlässlich waren. Es besteht kein Grund zur Sorge, ob der Gipfel in Hyderabad in vier Monaten stattfinden wird und welche Visabedürfnisse die Menschen haben könnten — wir können uns alle auf unmittelbarere Anliegen konzentrieren.
  3. Wir schützen unsere Gesundheit. Die Wikimedia-Stiftung arbeitet schon seit Jahren dezentral, und 70% unserer Kollegen arbeiten außerhalb unserer Zentrale in San Francisco. Sobald wir das lokale Infektionsgeschehen in Kalifornien mitbekamen führten wir Home Office für alle ein. Eine Woche später galt das auch für das Büro in Washington, DC. Unser Ziel war es, die Übertragung durch und an Mitarbeiter zu reduzieren und die Gesunderhaltung der Umgebungen, in denen wir arbeiten und leben, zu unterstützen.
  4. Wir erleichtern die Last. Neben Arbeit gehen uns auch Themen wie Familie, Rechnungen, Kinderversorgung, Schulschließungen, die Wirtschaft und Einiges mehr durch den Kopf. Wir möchten die mentale Belastung unserer Kollegen senken, damit sich die Menschen um sich selbst kümmern und gesund bleiben können. Dies erreichen wir durch folgende Maßnahmen:
    • Wir garantieren allen Leiharbeitern und Stundenlohnempfängern die volle Bezahlung für geplant gearbeitete Stunden.
    • Wir streichen alle Krankheitstage, damit das Personal keinen bezahlten Urlaubstage dafür einsetzen muss.
    • Wir erwarten nur noch Teilzeitarbeit.

Wie lange werden die Büros der Wikimedia Foundation geschlossen bleiben?

Die Büros der Wikimedia Foundation in San Francisco und Washington, DC sind bis mindestens 30. Juni 2020 geschlossen. Wir werden diese Entscheidung gegen Ende Juni überprüfen und dann entscheiden, ob sie verlängert werden sollte.

Wie lange werden die Reisen der Wikimedia Foundation ausgesetzt?

Die Wikimedia Foundation hat alle Reisen bis mindestens 1. Juni 2020 ausgesetzt. Wir werden diese Entscheidung Ende Mai überprüfen und dann entscheiden, ob sie verlängert werden sollte.

Anmerkungen